Hoos London Gin: Small Batch Gin im wahrsten Sinne

Anfang 2014 enstand der Hoos London Gin. Er wird nach der London Gin Methode hergestellt, damit glänzt er durch ein trockenes Geschmacksbild, ist aromatisch erdig, waldig und die Kiefernharznote verleiht ihm den gewissen Charakter. Dabei ist der Hoos Gin sehr erfrischend und überraschend Komplex. Dies alles geschieht per Small Batch Verfahren, sodass Hoos Gin nicht nur in sehr kleiner Auflage erscheint, sondern auch gewährleistet, dass der Hersteller die Produktion mit Ruhe und Sorgfalt zu verfolgen vermag.

Der hochwertige Hoos London Gin ist eine Idee von Heiko Hoos. Der Gründer ist höchstpersönlich für die Herstellung verantwortlich. Mit viel Liebe zum Detail und mit einem Mix aus Tradition und Moderne ensteht der Hoos London Gin. Der Ursprungsgedanke beim Hoos London Gin war es, einen handgemachten Gin nach der traditionellen London Gin Methode herzustellen, welcher sowohl trocken als auch aromatisch schmeckt und sein Charakter in einem Gin/Tonic präsent bleibt.

Im Gin vereinen sich 15 frische und getrocknete Kräuter, neben den üblichen Wacholderbeeren, Koriander und Zitronen/Orangenzesten finden auch Majoran, Zitronenmelisse, Kiefernknospen, Süßfenchel, Kamille und Kardamomsamen Verwendung. Für die Herstellung werden die ausschließlich biologisch angebauten Kräuter in Neutralalkohol mazeriert. Anschließen destilliert man in einer 150l Kupferbrennblase des renommierten deutschen Brennblasen-Herstellers Arnold Holstein. Es wird bei niedrigen Temperaturen und somit äußerst aromaschonend gebrannt. Wie für einen London Gin typisch, wird nach der Destillation kein Zucker zugesetzt. Außerdem wird auch auf eine abschließende Kältefiltration verzichtet. Dies bedeutet, dass der Gin so naturbelassen wie möglich ist. Pro Brennvorgang werden nicht mehr als 120 Flaschen 0,5l produziert. Jeder einzelne Brand wird separat gelagert und darf für einige Wochen ruhen, bevor mit weichem Quellwasser aus dem Pfälzer Wald vermählt wird, um ihn auf seine Trinkstärke von 44,4% Vol. zu setzen. Die Abfüllung und Etikettierung erfolgt von Hand, wobei jede Flasche eine handschriftliche Nummer und den Ausweis des Brandes erhält.

Das Ergebnis ist eine einzigartige Balance von ausgeprägten Aromen und angenehmen Duftstoffen, vielschichtig, aber ausgewogen mit fruchtigem Aroma und dezenter Wacholdernote, welche verführerisch mit dem frischen Bouquet von Kamille, Zitrus und Lavendel harmoniert. Im Munde liegt er weich mit leichter Süße, jedoch vollmundig auf der Zunge, wobei sich der London Gin cremig auf den Gaumen legt und zu einem langanhaltenden trocken Abgang führt. Ein unverwechselbarer Gin mit einer eigenen Note, der pur die Sinne verwöhnt und einem Gin-Tonic das besondere Etwas verleiht.

Mehr infos unter:

Quelle: Heiko Hoos Spirituosen

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link