HirschRudel SIP Award

HirschRudel gewinnt Goldmedaille bei SIP Awards

Eine Jury aus 98 Konsumenten hat im Rahmen des achten SIP Awards 462 Spirituosen professionell verkostet und entschieden: HirschRudel gewinnt in der Kategorie Kräuterlikör eine Goldmedaille wegen herausragender Qualität und qualifiziert sich für den 2017 Consumer Choice Award (CCA). Der SIP Award ist der einzige internationale Wettbewerb, bei dem echte Konsumenten – unabhängig von der Spirituosenindustrie – über die Produkte urteilen. Die Jury dieses Jahr war extrem kritisch – mehr als 18% der Marken qualifizierten sich für keinerlei Auszeichnung.

Dies ist bereits die vierte Auszeichnung für den deutschen Newcomer im Kräuterlikörbereich: Letztes Jahr gewann HirschRudel beim World Spirits Award als „bester deutscher Kräuterlikör“ ebenfalls Gold und räumte bei einer Verkostung des Genussmagazins „selection“ eine Goldmedaille ab. Darüber hinaus wurde er von der New York International Spirits Competition zum „deutschen Likör des Jahres 2015“ nominiert.

„Die Auszeichnung beim SIP Award ist eine Ehre und wichtiger Meilenstein für HirschRudel, weil dort echte Konsumenten über die Produkte urteilen und ihre Lieblinge küren“, so Dirk Verpoorten, der den Kräuterlikör nach dem Originalrezept seiner Oma Elly herstellt. „Die Medaille spiegelt die Wertschätzung der Konsumenten für die sorgfältige Auswahl der hochwertigen Zutaten und Verarbeitung von HirschRudel wider.“

Über HirschRudel
HirschRudel Kräuterlikör wird per Hand aus 31 Wildkräutern hergestellt. Viele davon stammen aus der Alpenregion, wie z.B. Baldrianwurzel, Ehrenpreis, Enzian und Liebstöckel. Die fein abgewogenen Kräuter werden genau nach Rezeptur gemischt und anschließend mindestens vier Wochen in einer reinen Alkohol-Wassermischung eingelegt, damit sich die Wirkstoffe herauslösen. Um alle Aromen zu erhalten, werden die Kräuter besonders schonend nur kalt mazeriert. Die so gewonnen Kräuterauszüge haben anschließend ganze sechs Monate Zeit zum Reifen, damit sich die Duft- und Geschmacksstoffe ausbauen und „vermählen“. Hierdurch entsteht der vollmundige, runde Geschmack des HirschRudel Likörs. Jede Flasche wird anschließend von Hand abgefüllt und etikettiert. Jede Charge ist dabei streng limitiert auf 3000 Stück.

HirschRudel Kräuterlikör, 35%, 0,5l, UVP: € 22,99

Die Expertise zum neuen Kräuterlikör mit Kultfaktor:
Im Glas zeigt sich HirschRudel dunkelschokoladig bis mahagonifarbig, mit dickflüssiger Konsistenz. Am Gaumen entfalten sich angenehm kräftige, runde Noten von Vanille, Schokolade und Anis, die in einer malzigen Süße enden. In der Nase entdeckt man Spuren von Kaffee, dunkler Schokolade, Anis und Karamell.

Verzehrsempfehlung:
Pur, mit Schale der Orange; Sommerhighlight: Pur auf Vanilleeis

Weitere Informationen unter: www.HirschRudel.com oder www.facebook.com/HirschRudelKraeuterlikoer

Quelle/Bildquelle: Seven-Spirits GmbH & Co. KG | seven-spirits.de

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link