BCB Programm 2021
Messe

Highlights ohne Ende: Das erwartet die Besucher des BCB 2022

Vom 10. bis 12. Oktober ist es wieder soweit: Die internationale Barszene trifft sich zum alljährlichen Get-Together in Berlin, um drei Tage lang auf dem BCB neue Produkte kennenzulernen, sich weiterzubilden und besondere Momente mit der Community zu erleben. Ein Überblick, auf was sich die Besucher in diesem Jahr besonders freuen können.

Berlin Calling! Mit insgesamt 516 Ausstellern verteilt auf sechs Messehallen bietet der diesjährige Bar Convent Berlin wieder eine riesige Bandbreite an spannenden Produkten – und auch das Programm verspricht einige Highlights: Einzigartige Bar-Pop-Ups und spannende Hotspots in den Messehallen, ein Weiterbildungsprogramm, das keine Wünsche offen lässt und Gastschichten, die für unvergessliche Abende sorgen werden.

Sommerliches Aperitivo-Feeling in die Messehallen gebracht

Ein diesjähriges Bar-Pop-Up verspricht wahre Urlaubsgefühle – und die Marken Schweppes, Mountains Goat Alpentonic, Nordes Gin, 9didante, Fiol Prosecco und Bodegas Suau mischen hierbei ordentlich mit: Denn mit ihren Produkten kreiert das Barteam des „14 De La Rosa“ aus Barcelona eigene Rezepte an einer Aperitivo-Bar. Das Team rund um Dean Shury genießt hierbei die Freiheit, sich komplett kreativ austoben zu können. So werden sie den Besuchern beispielsweise einen erfrischenden Drink mit Rote Bete und Orangenblüte servieren. Eine weitere Besonderheit: Der Barnachbau des Hotspots ist angelehnt an die echte Trend-Bar in Barcelona. „Wir freuen uns schon sehr darauf, Teil dieser besonderen Erfahrung zu sein, und wir können es kaum erwarten auf dem BCB zu zeigen, was unser Team alles drauf hat“, sagt Dean Shury, Barbesitzer des 14 De La Rosa.

Ein Hoch auf die Spontanität: Ein weiteres BCB Special, ist das Bar Pop-Up mit dem Barteam vom Rumble in the Jungle aus Athen, welches noch kurzfristig The Bar In Front Of The Bar auf dem BCB bespielt. Gesponsert wird die Bar von der Bar-Fabric von Brown Forman. Für die Besucher gilt also: Augen offen halten!

Vielseitiges Education-Programm auf sieben Bühnen

Auch das Thema Weiterbildung steht auf dem BCB wieder im Fokus: Auf insgesamt sieben Bühnen können die Besucher Vorträgen internationaler Speaker lauschen und an lehrreichen Workshops teilnehmen. Das Speaker-Programm wurde kuratiert von dem neuen BCB Education Board bestehend aus Angus Winchester, Director of Education, sowie den beiden Szene-Experten Eleni Nikoloulia und Damien Guichard.

Und ein abwechslungsreiches Programm ist garantiert: So werden beispielsweise die Gründerinnen von „The Pinnacle Guide“, Hannah Sharman-Cox und Siobhan Payne, über Kriterien zur objektiven Beurteilung von Bars sprechen. Unter dem Titel „How to Conquer the Global Bar Industry” wird Danil Nevsky dem Publikum mitgeben, wie sie auf nationaler und internationaler Ebene als Bartender erfolgreich werden können. Er gibt hierbei Einblicke in die Realität der Branche und vermittelt Grundlagen für eine langfristige Strategie. Außerdem wird Jean Trinh von der kolumbianischen Bar „Alquímico“ den Besuchern Einblicke in sein nachhaltiges Konzept #fromthebartothefarm geben, für das er mit dem „Altos Bartender’s Bartender“-Award bei The World’s 50 Best Bars ausgezeichnet wurde. Darüber hinaus sind viele weitere spannende Persönlichkeiten aus der Barszene wie etwa Chloé Merz und Philip Duff als Speaker mit am Start.

Diese BCB Partner sorgen für noch mehr Expertise

Auch die diesjährigen BCB Partner „Parkstreet University“, „WSET“, die „DBU“ und Ruben Neideck sind Teil des Education-Programms und bieten über die Messetage hinweg lehrreiche Talks und Workshops an. So können die Besucher unter anderem auf der Urban Gardening Area einen grünen Daumen beweisen und sich rund um das Thema Pflanzen und Kräuter weiterbilden. Kuratiert wird das Workshop-Programm des Hotspots vom Berliner Bartender Ruben Neideck und verdeutlicht, welches Potenzial Bars haben, die ihre eigenen Ressourcen anbauen und sich mit dem Thema Nachhaltigkeit auseinandersetzen.

Für ein weiteres prickelndes Highlight sorgt unter anderem WSET. Ihr Workshop mit dem Titel „How to Add Extra Sparkle to your Drinks List“ richtet sich an alle Besucher, die Schaumweine lieben. Mehr Informationen zum BCB Programm gibt es hier.

Ab ins Nachtleben mit den BCB Gastschichten

Die BCB Abendevents mit Gastschichten namhafter Bartender werden wieder einige Nachtschwärmer in die angesagtesten Bars der deutschen Hauptstadt locken. Das Ganze geschieht wieder in Kooperation mit verschiedenen Spirituosenmarken: Für einen gebührenden Auftakt am Sonntag sorgt Iain McPherson vom „Panda & Sons“ aus Edinburgh. Am Vorabend des BCB wird er im Kink zu einer Gastschicht gesponsort von Glenfiddich antreten. Feine Gaumen und Freunde der gehobenen Barszene dürfen sich auch auf Jesse Vida vom „Cate Bite“ aus Singapur freuen. Unterstützt von Johnnie Walker wird er am Montagabend ebenfalls im Kink für umwerfende Drinks sorgen.

Hoher Besuch aus den USA: Die New Yorker Bar „Double Chicken Please“ trifft am Montagabend auf die Green Door Bar. Unterstützt wird das Abendevent von Hendrick’s Gin. Jeffrey Morgenthaler ist ebenfalls nach Berlin gereist, um gemeinsam am Dienstag mit der Marke The Busker Irish Whiskey das Fabelei ordentlich aufzumischen. Das Berliner Wax On öffnet gleich an zwei Abenden seine Türen für die BCB Gastschichten: Los geht es am Montag mit dem „Super Lyan“ aus Amsterdam, unterstützt von Woodford Reserve. Am Dienstag erwarten die Gäste hier ebenfalls einzigartige Drinks vom kolumbianischen Barteam des „Alquímico“ und der Marke Monkey Shoulder.

Food Pairing der Extraklasse

Hier sind Geschmacksexplosionen garantiert: Ein absolutes Highlight der diesjährigen BCB Gastschichten erwartet wahre Genießer im Barra. Gemeinsam mit dem Team aus der beliebten Pariser Bar „Little Red Door“ haben sie ein besonderes Food Pairing Konzept ausgetüftelt. Gleich an zwei Tagen – Montag und Dienstag – kommen hungrige als auch durstige Besucher voll und ganz auf ihre Kosten. Unterstützt wird das Ganze von der Marke Fords Gin. Einzig zu beachten gilt, dass für beide Events eine Reservierung vorab auf der Website des Barras nötig ist.

Über den BCB

Der BCB ist eine der führenden internationalen Messen für die Bar- und Getränkeindustrie. Jedes Jahr trifft sich das Who´s Who der deutschen und europäischen Bar- und Beverage-Industrie, um neue Kontakte zu knüpfen, sich über Produktinnovationen zu informieren und in Seminaren weiterzubilden.

Über RX

RX hat es sich zur Aufgabe gemacht, Business für Einzelpersonen, Communities und Organisationen zu schaffen. Durch die Kombination von Daten und digitalen Produkten macht RX 400 Veranstaltungen in 22 Ländern und 43 Branchen noch attraktiver. RX ist Teil von RELX, einem globalen Anbieter von informationsbasierten Analyse- und Entscheidungstools für professionelle und geschäftliche Kunden. www.rxglobal.com

Quelle: Reed Exhibitions | Bildquelle: BCB / Gili Shani