Highland Park Cask Strength 3
Single Malt

Highland Park: Neuer Whisky der preisgekrönten Cask Strength-Serie

Die auf den Orkney-Inseln ansässige Destillerie Highland Park ergänzt das Portfolio der preisgekrönten Cask Strength-Serie um Batch drei, den legitimen Nachfolger des Batch zwei. Dieser verbindet auf harmonische Weise das jahrhundertealte, traditionelle Handwerk der Whiskyherstellung mit der Erkundung neuer Aromen. Einmal mehr liefern die Schotten einen Whisky, der die wilde Harmonie der Orkney-Inseln in Fass-Stärke widerspiegelt.

Purer Genuss

Highland Parks Cask Strength Release No.3 wird nach der traditionellen Methode „straight from the cask“ (direkt aus dem Fass) hergestellt und ist Whisky in seiner reinsten Form. Nach dem Reifeprozess wird der Whisky nicht auf Trinkstärke heruntergebracht, sondern in seiner reinen Form abgefüllt, was einen robusten und intensiven Geschmack mit einer größeren Tiefe im Nachgang liefert. Der Whisky kommt in voller Stärke direkt aus dem Fass und wird vor der Abfüllung nicht kältefiltriert.

Make it yours

Gordon Motion, Master Whisky Maker von Highland Park, kreierte den Whisky als Möglichkeit für eine individuelle Entdeckung der Aromen. „Mit Cask Strength hat jeder die Möglichkeit, seinen ganz eigenen Geschmack zu erkunden und genau das zu finden, was zu ihm passt. Egal, ob mit Wasser, auf Eis oder ganz individuell – es ist Ihr Whisky und sollte auf Ihre ganz eigene Weise genossen werden. Für mich steht Cask Strength für die Balance zwischen Alt und Neu, und ich freue mich darauf zu sehen, wie die Whisky-Liebhaber diesen genießen.“

Akzentuierter Charakter

Für die Cask Strength Release No.3 wird Whisky verwendet, der mit einem höheren Anteil von getorftem Malz von den Orkney-Inseln hergestellt wird, was im Vergleich zu den anderen Single Malts der Serie zu einem intensiveren, rauchigeren Charakter führt. Er reifte überwiegend in First Fill Sherry-Fässern aus amerikanischer und europäischer Eiche und einem kleinen Anteil Refill-Fässern. Aromen von verkohlter Eiche, tropischen Früchten, Anis, Heidehonig, Vanillecreme, aromatischem Veilchen, Biskuitkuchen und Torfrauch sind das Ergebnis. Der Whisky hat einen grundlegenden Charakter, aber jedes Batch weist unterschiedliche Aromen auf, die je nach Fasstyp in den Vordergrund treten. Ebenso variiert der Alkoholgehalt von Batch zu Batch.

Die Cask Strength Realease No.3 ist ab Oktober weltweit bei Whisky-Fachhändlern, vor Ort in der Destillerie und im Geschäft in der Albert Street in Kirkwall, Orkney (Schottland), erhältlich. Mehr Informationen gibt es auf: www.highlandparkwhisky.com

Tasting Notes

  • Farbe: natürliche, fassbedingte Farbgebung, tiefgolden
  • Aroma: leicht verkohlte Eiche, mit Honig glasierte Zitronen, Anis, reife Mango, trüber Heidehonig, geschlagene Vanillecreme, aromatisches Veilchen
  • Geschmack: Toffee, Heidehonig, Muskatnuss, Zitrusfrüchte
  • Nachklang: rosa Grapefruitschale, reichhaltiger Biskuit, schwelender Torfrauch
  • Alkoholgehalt: 64,1 %
  • Gebinde: 0,7 l
  • Preis (UVP): 79 €

Über Highland Park:

Highland Park wurde 1798 an der nördlichsten Küste Schottlands auf Orkney gegründet. Der Single Malt wird dort seit über 200 Jahren mit dem Stolz, der Integrität und leidenschaftlichen Unabhängigkeit der Wikinger hergestellt. Diese besiedelten vor über 1.000 Jahren die Inseln, und noch heute stellen ihre Nachfahren die Highland Park Whiskys her. Highland Park lebt die Maxime „Made with Pride on Orkney“, eine innige Hommage an ihren Herkunftsort und das Team der Destillerie. Die Marke Highland Park gehört zum Portfolio der Beam Suntory Inc.

Über Beam Suntory Deutschland:

Die Beam Suntory Deutschland GmbH mit Sitz in Frankfurt ist eine der führenden Gesellschaften für Marketing und Vertrieb von Premiumspirituosen auf dem deutschen Markt. Zu den bekanntesten Marken des Unternehmens zählt Jim Beam Bourbon, in Deutschland einer der beliebtesten Whisk(e)ys* und die Nr. 3 unter den Spirituosenmarken*, mit seiner Familie: Jim Beam White, Jim Beam Flavors, Jim Beam RTDs, Jim Beam Black, Jim Beam Double Oak, Jim Beam Single Barrel und Jim Beam Rye. Zum Markenportfolio gehören neben Jim Beam internationale Whisk(e)ymarken wie Maker’s Mark, Knob Creek, Laphroaig, Ardmore, Bowmore, Auchentoshan, Highland Park, Macallan, Teacher’s, Kilbeggan, Connemara, Yamazaki, Hakushu, Hibiki und Toki. Des Weiteren umfasst das Portfolio bekannte Marken wie Courvoisier Cognac, Sipsmith Gin, Roku Gin, Larios Gin, Haku Wodka, Sourz Likör und Brugal Rum.

Im November 2021 wurde Beam Suntory Deutschland mit der Great Place to Work® Zertifizierung als herausragender Arbeitgeber ausgezeichnet.

Beam Suntory Deutschland ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von Beam Suntory Inc. www.beamsuntory.de.

*Quelle: The Nielsen Company, LEH+DM+C&C, Spirituosen ohne Eigenmarken inkl. RTD, Absatz & Umsatz, MAT September 2021

Über Beam Suntory Inc.:

Als eines der weltweit führenden Premium-Spirituosen-Unternehmen bringt Beam Suntory Menschen näher zusammen. Verbraucher aus aller Welt kennen und schätzen die Marken des Unternehmens: die legendären Bourbon-Marken Jim Beam und Maker’s Mark, Courvoisier Cognac sowie weltbekannte Premium-Marken wie die Bourbons Basil Hayden, Knob Creek und Legent; die japanischen Whiskys Yamazaki, Hakushu, Hibiki und Toki; die Scotch Whiskys Teacher’s, Laphroaig und Bowmore; Canadian Club Whisky; Hornitos und Sauza Tequila; die Wodkas EFFEN, Haku und Pinnacle; Sipsmith und Roku Gin und On The Rocks Premium Cocktails.

Beam Suntory entstand 2014 durch die Zusammenlegung des führenden Bourbon-Herstellers Beam und des japanischen Whisky-Pioniers Suntory. Das neue Unternehmen ist geprägt durch eine jahrhundertelange Tradition, Leidenschaft für Qualität, Innovationsgeist und unsere Vision „Growing for Good“, zu der auch die Nachhaltigkeitsstrategie „Proof Positive“ gehört.

Mit Hauptsitz in Chicago, Illinois/USA ist Beam Suntory Inc. eine Tochtergesellschaft der japanischen Suntory Holdings Limited. Weitere Informationen zu Beam Suntory, seinen Marken und seinem Bekenntnis zur sozialen Verantwortung finden Sie unter www.beamsuntory.com und www.drinksmart.com.

Quelle/Bildquelle: Beam Suntory Deutschland GmbH