Hawesko Holding Logo

Hawesko Holding erreicht Ziele für 2015

Die Hawesko Holding AG (HAW, HAWG.DE, DE0006042708) konnte im zurückliegenden Geschäftsjahr (1.1. bis 31.12.2015) ihre Marktposition als führende Weinhandelsgruppe ausbauen. Der Konzernumsatz stieg von € 472,8 Mio. auf € 476,6 Mio., was einem Zuwachs von 0,8 % entspricht. Damit haben sich die Erwartungen des Vorstands erfüllt. Unter Herausrechnung der vorverkauften Bordeaux-Subskriptionsweine sowie der Umsätze der beendeten Großhandelsaktivitäten im Bordeaux ist ein Umsatzplus von 1,7 % zu verzeichnen. Nach Einschätzung des Vorstands ist es dem Hawesko-Konzern 2015 erneut gelungen, Marktanteile hinzuzugewinnen und sich so in einem anspruchsvollen Umfeld zu behaupten.

Nach vorläufiger Berechnung bewegt sich das Ergebnis der betrieblichen Tätigkeit (EBIT) des Hawesko-Konzerns auf bereinigter Basis im Bereich von € 26-27 Mio. (Vorjahr, bereinigt: € 24,6 Mio.). Auch in dieser Hinsicht wurden die Erwartungen des Vorstands bestätigt. Der Wert ist um einmalige Belastungen in Höhe von ca. € 7 Mio. (nach vorläufigen Berechnungen) bereinigt, die infolge des Kontrollwechsels entstanden sind. Damit liegt das ausgewiesene Konzern-EBIT im Bereich von € 19-20 Mio. (Vorjahr: € 20,1 Mio.). Der Vorstand der Hawesko Holding rechnet mit einem Konzernjahresüberschuss nach Steuern und Anteilen nicht beherrschender Gesellschafter in Höhe von ca. € 12-13 Mio. bzw. von € 1,34-1,44 pro Aktie (Vorjahr: € 14,8 Mio. bzw. € 1,65 pro Aktie).

Für 2016 geht der Vorstand von einer Umsatzentwicklung auf Vorjahresniveau aus. Beim EBIT und der EBIT-Marge wird jedoch – auch auf bereinigter Basis – mit einer Verbesserung gegenüber dem Vorjahr gerechnet. „Mit den Eckdaten für 2015 können wir zufrieden sein. Trotz nicht ganz einfacher Marktbedingungen konnten wir unsere Zielgrößen erreichen und uns als führendes Weinhandelshaus behaupten. Einmal mehr konnten wir uns dabei auf die Kompetenz und engagierte Arbeit unserer Mitarbeiter verlassen. Auch in Zukunft wollen wir unseren profitablen Wachstumskurs fortsetzen“, sagte der Vorstandsvorsitzende Thorsten Hermelink am Dienstag anlässlich der Bekanntgabe der vorläufigen Geschäftszahlen.

Die Hawesko Holding AG ist führender Anbieter von qualitativ hochwertigen Weinen und Champagnern. Im Geschäftsjahr 2014 erzielte sie – über ihre drei Vertriebskanäle Weinfacheinzelhandel (Jacques‘ Wein-Depot), Großhandel/Distribution (Wein Wolf und CWD Champagner- und Wein-Distributionsgesellschaft) und Distanzhandel (insbesondere Hanseatisches Wein- und Sekt-Kontor hawesko.de und Wein & Vinos) – einen Umsatz von € 473 Mio. und beschäftigte rund 925 Mitarbeiter. Die Aktien der Hawesko Holding AG werden außer an der Hanseatischen Wertpapierbörse Hamburg im Prime Standard Segment der Frankfurter Wertpapierbörse notiert.

Der Geschäftsbericht 2015 wird im Rahmen der jährlichen Pressekonferenz am 21. April 2016 vorgelegt.

Internet:

Quelle/Bildquelle: Hawesko Holding AG

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link