weingläser mit wein
Vorläufiges Ergebnis/Quartalsergebnis

Hawesko Holding AG: Starkes Wachstum bei Umsatz und Ergebnis hält an

Die Weinhandelsgruppe Hawesko Holding AG gibt bekannt, dass das operative Ergebnis (EBIT) des Konzerns im ersten Quartal (1. Januar bis 31. März) 2021 nach vorläufigen Berechnungen über € 15 Mio. beträgt und sich damit gegenüber dem Vorjahr fast vervierfachen wird (Vorjahreszeitraum: € 3,9 Mio.). Der Umsatz im gleichen Zeitraum ist um ca. 28 Prozent auf rund € 159 Mio. (Vorjahreszeitraum: € 123,8 Mio.) gewachsen.

Der Verlauf des weiteren Geschäftsjahrs ist sehr von der Dauer und Ausgestaltung der Maßnahmen zur Bekämpfung der COVID-19-Pandemie abhängig, aber auch von der Reaktion der Verbraucherinnen und Verbraucher nach deren Lockerung. Eine seriöse Prognose der Geschäftsentwicklung für den Rest des Geschäftsjahres ist vor diesem Hintergrund aktuell nicht möglich.

Thorsten Hermelink, der Vorstandsvorsitzende der Hawesko-Gruppe, kommentiert: „Es freut uns außerordentlich, dass wir an die starke Geschäftsentwicklung des Jahres 2020 in den Segmenten E-Commerce und Retail im ersten Quartal 2021 nahtlos anknüpfen konnten. Unser diversifiziertes Geschäftsmodell und unsere Retail- und E-Commerce-Kompetenz erlauben uns, in diesem besonderen Umfeld erfolgreich durch die Risiken und Chancen der Pandemie zu navigieren.“

Eine detaillierte Analyse sowie der Zwischenabschluss werden am 12. Mai 2021 in der Quartalsmitteilung zum 31. März 2021 veröffentlicht.

Quelle: Hawesko Holding AG
Titelbild: ©iStockphoto | Ekaterina Molchanova

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link