Hawesko Holding AG Logo 2018

Hawesko Holding AG: Solides Fundament im ersten Quartal für das Gesamtjahr gelegt

Die Hawesko Holding AG hat am 15. Mai 2018 ihren Bericht über die ersten drei Monate des Geschäftsjahres 2018 veröffentlicht.

Der Vorstandsvorsitzende der Hawesko-Gruppe, Thorsten Hermelink, wertete die Entwicklung positiv: „Mit dem ersten Quartal sind meine Vorstandskollegen und ich zufrieden. Mit dem Plus bei Umsatz und EBIT haben wir gute Voraussetzungen dafür geschaffen, dass wir unsere Ziele für 2018 erreichen. Unsere Strategie, mit zentralen Plattformen konzernweit hohes Wachstum zu generieren, hat Erfolg. Dieser Prozess ist noch nicht abgeschlossen, sondern wird von uns weiter vorangetrieben werden und weiterhin ein Investitionsschwerpunkt sein. Besonders im Bereich digitaler Handelskonzepte sehen wir Wachstumsfelder für die Gruppe. Hier beobachten wir den Markt genau und suchen gezielt nach passenden Akquisitionschancen.“

Im ersten Quartal (1. Januar bis 31. März) 2018 stieg der Konzernumsatz auf EUR 112,2 Mio. und übertraf damit das Vorjahresquartal (EUR 109,7 Mio.) um 2,3 %. Dabei stieg der Umsatz in der Brand Unit Omni-Channel (Jacques‘ Wein-Depot) um 9,0 % von EUR 31,9 Mio. im Vorjahresquartal auf EUR 34,8 Mio. im ersten Quartal 2018. Im B2B (Großhandel) lag der Umsatz mit EUR 40,2 Mio. leicht unter dem starken Wert des Vorjahresquartals (EUR 40,7 Mio.). In der Brand Unit Digital (Distanzhandel) erhöhte er sich von EUR 37,0 Mio. auf EUR 37,2 Mio. Das Ergebnis der betrieblichen Tätigkeit im Konzern (EBIT) betrug im ersten Quartal 2018 EUR 5,0 Mio. und erreichte damit erneut einen im langjährigen Vergleich hohen Wert. Die EBIT-Marge blieb dabei mit 4,4 % im Berichtsquartal auf dem Vorjahresniveau.

Der Konzernvorstand bestätigt seine Prognose und rechnet mit einem organischen Umsatzwachstum von ca. 3 % für den Konzern. Er geht davon aus, dass sich alle drei Segmente in dieser Bandbreite bewegen. Das Konzern-EBIT wird 2018 im Bereich zwischen EUR 32 Mio. und EUR 33 Mio. erwartet, was einer EBIT-Marge von ca. 6,2 % und damit einer Steigerung um 0,2 Prozentpunkte gegenüber 2017 entspricht.

Die Hawesko Holding AG (HAW, HAWG.DE, DE0006042708) ist führender Anbieter von qualitativ hochwertigen Weinen und Champagnern. Im Geschäftsjahr 2017 erzielte sie – über ihre drei Vertriebskanäle Omni-Channel (Jacques‘ Wein-Depot), B2B (Wein Wolf und CWD Champagner- und Wein-Distributionsgesellschaft) und Digital (insbesondere HAWESKO und Vinos) – einen Umsatz von EUR 507 Mio. und beschäftigte rund 954 Mitarbeiter. Die Aktien der Hawesko Holding AG werden außer an der Hanseatischen Wertpapierbörse Hamburg im Prime Standard Segment der Frankfurter Wertpapierbörse notiert.

Quelle/Bildquelle: Hawesko Holding AG | hawesko-holding.com

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link