hawesko holding ag
Personalie

Hawesko Holding AG: Geschäftsführerwechsel bei Wein & Vinos

Nach sechs Jahren an der Führungsspitze der Wein & Vinos GmbH (Vinos) verlässt Geschäftsführer Christopher Maaß das Unternehmen im besten gegenseitigen Einvernehmen zum 30. Juni 2023.

In dieser Zeit hat Maaß die Entwicklung des Fachhändlers für spanischen Wein zu einem der führenden E-Commerce- und Multichannel-Unternehmen wesentlich vorangetrieben. In einem dynamischen Markt hat er so die Grundlage für die Fortsetzung des profitablen Wachstumskurses von Vinos gelegt.

„Wir bedanken uns ausdrücklich bei Christopher Maaß für seine exzellente Führung in den vergangenen Jahren, in denen er ein kompetentes und leistungsfähiges Team geformt hat, mit dem wir jetzt die Zukunft von Wein & Vinos gestalten werden.“ sagt Alexander Borwitzky, Vorstandsmitglied der Hawesko Holding SE. „Für seine berufliche und private Zukunft wünschen wir Herrn Maaß alles erdenklich Gute.“

Über eine Nachfolgeregelung von Christopher Maaß wird in den nächsten Monaten entschieden. Bis dahin wird Wein & Vinos durch Moritz Kottenhagen, kaufmännischer Geschäftsführer, sowie die Prokuristen Alexander Wendt (Einkauf) und Matthias Rinklak (Logistik) vertreten.

Als führende Handelsgruppe für hochwertige Weine, Champagner und Spirituosen erzielte der Hawesko-Konzern 2021 einen Umsatz von € 681 Mio. und ein EBIT von € 53 Mio. Die Hawesko-Gruppe beschäftigt in den Segmenten Retail (Jacques’ und Wein & Co.), B2B (insbesondere Wein Wolf, Abayan und Grand Cru Select) und E-Commerce (insbesondere HAWESKO, Vinos und WirWinzer) rund 1.200 Mitarbeiter. Die Aktien der Hawesko Holding SE werden außer an der Hanseatischen Wertpapierbörse Hamburg im Prime Standard Segment der Frankfurter Wertpapierbörse notiert.

Quelle/Bildquelle: Hawesko Holding SE