Hawesko Holding AG Logo 2018

Hawesko-Gruppe strafft Führungsstruktur

Die Hawesko Holding AG, Europas führender Weinhändler und Deutschlands Nummer eins des Premiumweins, hat heute eine Neuausrichtung ihrer Managementstruktur bekanntgegeben. Dies geschieht, um auf die kontinuierlich steigenden Anforderungen des Marktes noch besser und schneller reagieren zu können.

Im Zuge der Neuausrichtung wird der Holding-Vorstand auf drei Mitglieder verschlankt. Der CEO Thorsten Hermelink verantwortet die Konzernstrategie sowie die Bereiche E-Commerce und Distribution. Alexander Borwitzky übernimmt die Position des COO und ist für die Bereiche Plattformen und Multi-Channel Retail zuständig. Raimund Hackenberger leitet als CFO die Bereiche Finance & Controlling, Investor Relations sowie Human Resources. Die Geschäftsführer der Tochterunternehmen berichten an den jeweils zuständigen Vorstand.

Thorsten Hermelink, CEO der Hawesko Holding AG, kommentierte: „Die Neustrukturierung ist ein wichtiger strategischer Schritt für Hawesko. Mit der Neuordnung der Zuständigkeiten und der Trennung von Vorstands- und Geschäftsführerfunktionen sind wir für die Zukunft direkter und schlanker aufgestellt. Dies wird uns helfen, strategische Themen schneller umzusetzen, unseren profitablen Wachstumskurs weiter fortzusetzen sowie unsere Marktposition konsequent zu stärken.“

Im Zuge der Neustrukturierung wird Nikolas von Haugwitz, bislang im Vorstand für die Brand Unit E-Commerce zuständig, das Unternehmen im besten gegenseitigen Einvernehmen verlassen.

„Wir danken Nikolas von Haugwitz herzlich für die wertvolle und wichtige Arbeit, die er in den vergangenen 15 Jahren für und in unserem Unternehmen geleistet hat, und wünschen ihm für seinen weiteren Weg beruflich wie auch persönlich alles Gute“, sagte der Aufsichtsratsvorsitzende Detlev Meyer.

Die Änderungen im Vorstand der Hawesko Holding AG gelten mit sofortiger Wirkung.

Die Hawesko Holding AG ist führender Anbieter von qualitativ hochwertigen Weinen und Champagnern. Im Geschäftsjahr 2018 beschäftigte sie – in ihren drei Vertriebskanälen Retail (Jacques‘ Wein-Depot und Wein & Co.), B2B (Wein Wolf und CWD Champagner- und Wein-Distributionsgesellschaft) und E-Commerce (insbesondere HAWESKO und Vinos) – rund 1.000 Mitarbeiter. Die Aktien der Hawesko Holding AG werden außer an der Hanseatischen Wertpapierbörse Hamburg im Prime Standard Segment der Frankfurter Wertpapierbörse notiert.

Quelle/Bildquelle: Hawesko Holding AG | hawesko-holding.com

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link