Hawesko Holding SE Logo
Wein

Hawesko-Gruppe geht strategische Partnerschaft im Baltikum ein

Die Weinhandelsgruppe Hawesko Holding SE ist mit der Dunker Gruppe eine strategische Partnerschaft eingegangen und erwirbt in diesem Zusammenhang 50 Prozent der Anteile an der Dunker Group OÜ. Damit weitet die Hawesko-Gruppe ihre internationalen Aktivitäten aus und erschließt den baltischen Markt.

Dunker Group OÜ („Dunker“) ist mit seinen Tochtergesellschaften mit knapp 80 Mio. Euro Umsatz eines der führenden Distributionsunternehmen für Wein in den Baltischen Staaten und beschäftigt rund 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Bisher wurde Dunker partnerschaftlich von den Anteilseignern Andres Villomann und Arvo Kask (jeweils 50 Prozent) geführt. Letzterer veräußert seine Anteile an die Hawesko-Gruppe und scheidet aus der Geschäftsführung aus.

Nach der Akquisition des tschechischen Unternehmens Global Wines & Spirits im letzten Jahr ist die Partnerschaft mit Dunker für die Hawesko-Gruppe ein weiterer wichtiger Schritt in den sich entwickelnden osteuropäischen Weinmarkt.

„Dunker bietet uns aufgrund seiner guten Marktpräsenz und relevanten Größe im Baltikum eine ideale Chance zum Markteintritt. Durch eine Vielzahl an bereits gemeinsam distribuierten Weinmarken sowie einer starken Eigenmarken-DNA gibt es zwischen Dunker und Hawesko bereits zahlreiche Gemeinsamkeiten, mit denen wir in die Partnerschaft starten. Wir freuen uns mit Herrn Andres Villomann einen erfahrenen Partner an unserer Seite zu wissen und gehen gemeinsam die Weiterentwicklung des Weinmarktes im Baltikum an.“ sagt der Vorstandsvorsitzende der Hawesko Holding SE, Thorsten Hermelink.

Über Hawesko

Als führende Handelsgruppe für hochwertige Weine, Champagner und Spirituosen beschäftigt der Hawesko-Konzern in den Segmenten Retail (Jacques’ und Wein & Co.), B2B (insbesondere Wein Wolf, Abayan und Grand Cru Select) und E-Commerce (insbesondere HAWESKO, Vinos und WirWinzer) rund 1.300 Mitarbeiter.

Die Aktien der Hawesko Holding SE werden außer an der Hanseatischen Wertpapierbörse Hamburg im Prime Standard Segment der Frankfurter Wertpapierbörse notiert.

Quelle/Bildquelle: Hawesko Holding SE

Neueste Meldungen

Alle News