Marc Kerger Hardenberg-Wilthen

Hardenberg-Wilthen: Marc Kerger übernimmt neu geschaffene Position in Geschäftsleitung

Zum 01. März 2018 wird Marc Kerger neuer „Director Marketing & Ontrade Sales“ der Hardenberg-Wilthen AG und damit Teil der Geschäftsleitung. In dieser neu geschaffenen Position ist der 45-Jährige dafür verantwortlich, das Unternehmen im Wettbewerb gut zu positionieren und nachhaltiges Wachstum zu erzielen.

„Mit Marc Kerger haben wir einen Marketing- und Vertriebs-Fachmann mit fundiertem Wissen, Innovationsgeist und hoher Motivation gefunden, der perfekt in unser Team passt und mit dem wir gemeinsam unseren Weg in die Zukunft gestalten können“, so Nicolaus Fehling, Vorstand der Hardenberg-Wilthen AG.

Kerger ist seit 2011 bei der MAST Jägermeister SE in Wolfenbüttel tätig, zuletzt als „Nationaler Leiter Trend- und Szenegastronomie & Promotion AD“. Von 2008 bis 2011 arbeitete er als „National Brand Ambassador / Brand Manager Ontrade“ im Marketing bei Pernod Ricard GmbH in Köln.

Die Hardenberg-Wilthen AG ist ein niedersächsisches Familienunternehmen mit Stammsitz in Nörten-Hardenberg und Zweigniederlassung in Wilthen. Gegründet um 1700, kann sich die Hardenberg-Wilthen AG als einer der größten Markenspirituosenhersteller auf dem deutschen Markt positionieren und hat mit der Marke Wilthener, maßgeblich getragen durch die Wilthener Goldkrone, eine der meistverkauften Spirituosenmarken Deutschlands im Portfolio. Zusätzlich positioniert sich Wilthener Gebirgskräuter als starke Nummer 3 im Markt der Halbbitterliköre. Unter dem Markendach Hardenberg führt die Marke Kornbrände sowie den Kräuterlikör Schwartzhog und die Funspirituose Kleiner Keiler. Daneben auch die Marken Original Danziger Goldwasser sowie Original Lehment Rostocker Doppel-Kümmel und Aquavit. Seit dem Relaunch 2012 erweist sich auch Sambalita, der Kultlikör aus den 80ern, als attraktive Marke der Produktpalette.

Seit April 2012 übernimmt die Hardenberg-Wilthen AG mit der Verantwortung für Marketing und Vertrieb für die Marke Trojka, seit 2014 für die Marken Antica Sambuca und Santiago de Cuba Rum, und seit 2015 für die Marken Baikal Vodka, Greenall‘s Gin und Opihr Gin auch die Funktionen eines Importeurs. Im Frühjahr 2015 wurde das Portfolio durch die neue Marke MIAMÉE erweitert. Ebenfalls neu im Portfolio ist seit August 2016 der Premium-Gin VON HALLERS GIN mit regionalem Bezug zu Göttingen. Zu Beginn des Geschäftsjahres 2017 komplementieren The Dubliner Irish Whiskey, The Dubliner Irish Whiskey Liqueur und Feeney’s Irish Cream Liqueur die Produktpalette der Importmarken. Seit September 2017 produziert und vertreibt die Hardenberg-Wilthen AG die Premiumprodukte Wilthener Cask Grande Brandy und Wilthener Cask Grande Brandy Cream. Alle Informationen über das Unternehmen und Produkte unter www.hardenberg-wilthen.de.

Quelle/Bildquelle: Hardenberg-Wilthen AG

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link