Güldenhaus Wacholder

Güldenhaus schlägt nächstes Kapitel auf: Wacholder

Stil und Geschmack verbunden mit ehrlicher Produktion – das sind entscheidende Kriterien, um facettenreiche Spirituosen zu neuem Glanz zu verhelfen. Nach dem Güldenhaus Korn gibt es seit Kurzem eine weitere Spirituose: Wacholder.

Diese ist in zwei verschiedenen Größen (0,05l und 0,5 l) erhältlich. Es wurde ganz nach der hauseigenen Philosophie entsprechend und bewusst ein Wacholder erzeugt, der schon vor Einsetzen des „Gin-Trends“ ein wichtiger Bestandteil der tradierten Genusswelt war.

„Entstanden ist ein herrliches Spiel von Beerenaromen und der für unseren Korn typischen, feinen aromatischen Weizennote. Auf seinem edlen Etikett trägt er als kleine Hommage an die Jägerschaft, in der Wacholder seit Jahrzehnten zur Tradition gehört, einen stilisierten Hirsch“, so Geschäftsführer Hauke Eimann.

Güldenhaus Wacholder ist mit 32% vol. für den puren Genuss oder auch in Verbindung mit einem dezenten Tonic Water ein wunderbares Genusserlebnis.

Über die Güldenhaus GmbH
2014 entstand unter der Führung von Hauke Eimann und Timo Koschnick eine neu formierte Güldenhaus GmbH. Nach über 15 Jahren ist die Marke jetzt wieder nach Bremen zurückgekehrt. Ziel ist es, der über 100 Jahre alten Traditionsmarke und ihrer Geschichte neue, spannende Kapitel hinzuzufügen. Kapitel, die dem aktuellen Zeitgeist entsprechen und höchsten Genussansprüchen genügen.

Mehr Informationen und Bezugsquellen findet man unter www.gueldenhaus.com oder auf www.facebook.com/gueldenhaus

Quelle/Bildquelle: Güldenhaus GmbH

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link