Genesis Vodka

Genesis Wodka: Neuer Wodka mit überraschender „Erdung“

Vielerorts gilt Wodka immer noch fast als Neutralalkohol, der in Cocktails nur für die Prozente sorgen soll, ohne geschmacklich aufzufallen. Nach den großen Wodka-Trends der Barkultur der 1980er und 90er Jahre lässt sich allerdings auch bei Wodka eine klare Tendenz zu Premium-Qualität beobachten – die Folge sind immer mehr Wodka-Sorten mit markant erkennbarem Eigengeschmack. Bei der neuen Marke Genesis Vodka sorgt eine innovative Filtermethode für einen ungeahnten Ausgleich zwischen Reinheit und geschmacklicher Finesse.

Der neue Wodka namens Genesis fällt auf. Die Flaschen zieren schwarze Etiketten, die in weißer und türkiser Farbe mit einem diskordianischen Mix aus Symbolen und Ornamenten geschmückt sind. Der Korken wird auf jeder einzelnen Flasche in detailverliebter Handarbeit mit ebenso leuchtend türkisem Siegelwachs befestigt. Im Inneren verbirgt sich, na klar: Wodka. Doch was macht Genesis Vodka besonders – abgesehen von der spannenden Verpackung?

Die Zeiten, in denen das wichtigste Qualitätsversprechen bei Wodka die absolute Reinheit war, scheinen vorbei zu sein. Genesis Vodka ist zwar auch ein „reines Produkt der Natur“ und auch hier wird die Kunst des Brennmeisters betont, den klaren und reinen Trinkalkohol von geschmacklich störenden und berüchtigte Katersymptome hervorrufenden Nebeneffekten zu befreien. Bei Genesis wird bewusst genau drei Mal gebrannt – die magische Anzahl der Destillationen, die auch bei Irish Whiskey traditionell zu einer angenehmen Balance zwischen geschmeidiger Sanftheit und prägnantem Geschmack führt. Die eigentliche Innovation ist allerdings nicht die Beschränkung auf die dreifache Destillation, sondern das anschließende Filterungsverfahren.

Hat Genesis Wodka neu erfunden?

Lange Zeit überboten sich neue Wodka-Marken gerne gegenseitig mit der Anzahl der Destillationen und der Strahlkraft technologisch beeindruckender Filterungsmethoden und -materialien. Letztendlich suggerierten sie damit, dass ihren Produkten jeglicher Charakter abgetrennt oder herausgefiltert wurde. Der Markenname und die Symbole bei Genesis Vodka sind demgegenüber als Neuanfang zu verstehen, als Rückbesinnung auf Ursprünglichkeit. Denn die markante und vielleicht sogar bislang einzigartige Filtermethode bei Genesis Vodka ist überraschend bodenständig: Es handelt sich um eine Erdfilterung.

Genesis Wodka ist „flavoured by nature“

Somit kommt der Wodka, der aus Getreide und Quellwasser hergestellt wird, nach der Destillation wieder mit dem Material in Berührung, das schon beim Wuchs des Getreides elementar war. Das ausgeklügelte Herstellungsverfahren, das auf dem Niveau modernster Brenntechnologie stattfindet, wird zurückgeführt in den grundlegendsten Kreislauf der Natur. Der Effekt auf den Geschmack ist erstaunlich: Bei schön weichem Mundgefühl und einer außergewöhnlichen Milde entfalten sich subtile Facetten von Gras im Morgentau, sanfte Malz- und Vanillenoten leiten über in eine erdige Wärme.

Die besondere, mehrstufige Filtrierung scheint zwar den Geschmack durchaus nochmal zu glätten und abzurunden – indes ohne Einbußen beim natürlichen und sanft akzentuierten Geschmack des Wodkas. Somit eignet sich Genesis Vodka laut Hersteller tatsächlich auch zum puren und ungekühlten Genuss aus Degustationsgläsern. Unterschiedlichen Cocktails verleiht Genesis Kraft und Tiefe, die man bei einer Mixtur mit Wodka gar nicht vermuten würde.

Cocktail: The Genesis Flood

Als Signature Drink für Genesis Vodka wird ein Cocktail empfohlen, der nach der großen Sintflut benannt ist – und durchaus in Strömen fließen könnte. Es handelt sich um eine lockere Collins-Variante des auch als Kamikaze bekannten Wodka New Orleans Sour, die zusätzlich durch etwas Wermut gewürzt wird. Wer einen ebenfalls empfehlenswerten Dry Genesis Martini mit Genesis Vodka und Noilly Prat Vermouth mixt und den Gästen eine Londrink-Alternative anbieten möchte, sollte diesen Drink unbedingt ausprobieren.

Zutaten:

  • 4-5cl Vodka Genesis
  • 1-2cl Limettensaft
  • 1-2cl Triple Sec (Cointreau)
  • 1-2cl Dry Vermouth (Noilly Prat Original)
  • Sodawasser

Zubereitung:

Bis auf das Sodawasser alle Zutaten mit Eis gut verrühren und anschließend mit Sodawasser auffüllen. Als Garnitur eine fein geschnittene Limettenzeste oder eine Limettenscheibe am Glasrand hinzufügen.

Weitere Informationen:
https://www.vodka-genesis.de/

Genesis Vodka ist erhältlich bei folgenden Shops:

Quelle/Bildquelle: Worldwide-Selection GmbH

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link