Gemeinsam Synergien nutzen: Die Familienbrauerei Dinkelacker kooperiert mit den Freien Brauer

Höchste Qualität, Tradition und Heimatverbundenheit – für diese Werte stehen die Familienbrauerei Dinkelacker und die Freien Brauer. Zukünftig arbeiten das Stuttgarter Traditionsunternehmen und die Gesellschafter des Brauereiverbunds im wichtigen Einkaufsbereich zusammen.

Die Kooperation der Familienbrauerei Dinkelacker und der Freien Brauer beginnt im Juni und ermöglicht beiden Partnern einen noch wirtschaftlicheren und nachhaltigeren Einkauf. Die Freien Brauer sind ein Verbund aus rund 40 führenden und unabhängigen Familienbrauereien aus Deutschland, Österreich und Luxemburg. Das Ziel ihrer Arbeit ist unter anderem der Erhalt einer vielfältigen Bierkultur in Europa. „Wir sind überzeugt, im wichtigen Bereich des Einkaufs optimale Voraussetzungen für Synergien vorzufinden und eine echte Win-Win-Situation zu schaffen“, sagt Bernhard Schwarz, Sprecher der Geschäftsführung der Familienbrauerei Dinkelacker. Es ist das erste Mal, dass die Freien Brauer ihre Werte- und Einkaufsgemeinschaft für externe Kooperationspartner öffnen. Ihr Geschäftsführer, Jürgen Keipp, kennt die Gründe: „Aus den Gesprächen der letzten Jahre hat sich immer mehr herauskristallisiert, dass wir den Werteverbund neu aufstellen und uns für neue Wege öffnen müssen. Mit starken Partnern im Mittelstand, die unsere Werte teilen, sich aber vielleicht nur in Teilbereichen der Kooperation einbringen können oder wollen, können wir gemeinsam noch mehr wechselseitige Synergien genieren.“ Die Tätigkeiten des Verbunds umfassen neben dem gemeinsamen Einkauf auch einen ständigen Erfahrungsaustausch, gemeinsame Projekte und Weiterbildungen sowie soziales Engagement in der Region.

Zusammenarbeit kann ausgebaut werden

Die Freien Brauer bekennen sich zu sieben Werten, darunter Verantwortung, Qualität, Tradition und Heimatverbundenheit. „Die Werte unseres Partners liegen auch unserem Handeln und Wirken als regional verwurzeltes Unternehmen zugrunde. Wir können uns gut vorstellen, in naher Zukunft noch einen Schritt weiter zu gehen und uns als vollwertiges Mitglied im Verbund einzubringen“, betont Bernhard Schwarz. Ein späterer Eintritt als vollwertiges Mitglied ist nicht ausgeschlossen – das Stuttgarter Traditionsunternehmen erfüllt als unabhängige Familienbrauerei alle Voraussetzungen dafür.

Über die Familienbrauerei Dinkelacker

Als mittelständisches Unternehmen ist die Brauerei seit dem Gründungsjahr 1888 an ihrem Stammsitz im Herzen Stuttgarts beheimatet und gilt heute als eine der größten familiengeführten Brauereien in Baden-Württemberg. Die vier Hauptmarken Dinkelacker, Schwaben Bräu, Wulle und Sanwald sind überall in der Region bekannt und beliebt. Die Familienbrauerei ist eng mit ihrer Heimat verwurzelt, bezieht ihre Rohstoffe aus Baden Württemberg, fördert zahlreiche Vereine und Institutionen des Landes und ist auf vielen Festen und Veranstaltungen in der Region präsent.

Quelle: Dinkelacker-Schwaben Bräu GmbH & Co. KG | familienbrauerei-dinkelacker.de

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link