Friedrichs Fasskorn

Friedrichs Fasskorn unterstreicht westfälische Korntradition bei Schwarze und Schlichte

Sowohl pur als auch als Bestandteil angesagter Cocktails erlebt Korn aktuell seine Wiedergeburt und ist bereits als „Must-have“ in der Barszene nicht mehr wegzudenken. Mit Friedrichs Fasskorn präsentiert die westfälische Kornbrennerei Friedrich Schwarze nun eine hochwertige Neuinterpretation des Klassikers. Damit unterstützt sie den erfolgreichen Vormarsch des Korn, der auf dem besten Weg ist, ein hippes In-Getränk zu werden.

Im neuen, modernen Gewand wird Korn bereits als der neue Gin gehandelt. Hinzu kommt die steigende Nachfrage nach handgemachten und authentischen Erzeugnissen, die bei Verbrauchern deutlich zu spüren ist. Friedrichs Fasskorn vereint all das, was gerade angesagt ist: hochwertige Rohstoffe, traditionelle Herstellung, höchste Qualität, einzigartigen Geschmack und ein edles Flaschendesign.

Charakteristisch für Friedrichs Fasskorn ist seine besonders ausgeprägte und zugleich milde Kornnote, die er durch ausgesuchte Weizensorten erhält. Das Besondere ist die Lagerung und Reifung: Der feine Friedrichs Fasskorn wird mindestens zwei Jahre lang in kleinen, sorgfältig ausgewählten Eichenfässern gelagert, auf denen zuvor bereits Cognac, Sherry und Weinbrand veredelt wurden. Die hierbei von den Fässern aufgenommenen Aromastoffe werden vom gelagerten Korn extrahiert. So erhält Friedrichs Fasskorn seinen bernsteinfarbenen Glanz und seinen feinen, runden Geschmack mit weicher Holznote.

Die Hochwertigkeit von Friedrichs Fasskorn spiegelt sich auch im Flaschendesign wider: Die längliche Flasche und die Glasveredelung mit einer hochwertigen Fassillustration bestechen durch Eigenständigkeit und unterstreichen die traditionelle Herstellungskunst, die ebenso Friedrichs Dry Gin, die andere hochwertige Marke aus der Friedrichs-Familie, auszeichnet. Das Design erinnert bewusst an die ikonischen Krugflaschen aus der Schlichte Traditionsbrennerei.

Mit Friedrichs Fasskorn knüpft das Unternehmen an 350 Jahre feinste Kornproduktion an. Seit 1664 hat sich die Familie Schwarze mit hohem Qualitätsanspruch der Brennkunst verpflichtet und beweist seither höchste Kornkompetenz. Wilhelm Schwarze, der Vater des heutigen geschäftsführenden Gesellschafters Friedrich Schwarze, machte die Marke Schwarze Frühstückskorn zum Flaggschiff des Unternehmens. Wilhelm Schwarze setzte damit die Tradition westfälischer Bauern fort, die einst nach schwerer Feldarbeit einen Korn zu ihrem zweiten Frühstück zu trinken pflegten.

Der starke Charakter von Friedrichs Fasskorn kommt am besten als Perfect Serve (4cl Fasskorn pur) zur Geltung.

Das 0,7-Liter-Gebinde Friedrichs Fasskorn ist in der Gastronomie, im Fachhandel für eine UVP von 21,99 € verfügbar. Der Alkoholgehalt liegt bei 40% vol.

Weitere Informationen finden Sie unter www.schwarze-schlichte.de und www.schwarze-markenshop.de.

Unternehmensinformation
SCHWARZE UND SCHLICHTE GmbH mit Sitz in Oelde/Westfalen verfügt über 350 Jahre Tradition und Erfahrung in der Brennkunst. Der erfolgreiche nationale und internationale Vertrieb macht das westfälische Familienunternehmen zu einem Spirituosenhersteller mit internationalem Renommee. Neben THREE SIXTY VODKA zählen die Erfolgsmarken Friedrichs Dry Gin, Hula Hoop Eierlikör, Bärenjäger, Stichpimpuli, Angel d’Or, Bachmann, John B. Stetson Kentucky Straight Bourbon Whiskey, Schwarze Frühstückskorn und Dujardin Imperial zum Kernsortiment eines der führenden Unternehmen am deutschen Spirituosenmarkt. Darüber hinaus hat sich der Markenartikelhersteller auch durch die Distribution von internationalen Importmarken einen Namen gemacht. So umfasst das Importportfolio u.a. Licor 43, Amaro Montenegro, Villa Massa Limoncello, Sobieski Vodka sowie den Premium-Rum Barceló. Bekannt für strategischen Markenaufbau und stringente Markenführung, etablierte sich Schwarze und Schlichte zum anerkannten Vertriebspartner für die Bereiche Lebensmitteleinzelhandel und Gastronomie.

Quelle/Bildquelle: SCHWARZE UND SCHLICHTE GmbH | schwarze-schlichte.de

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link