Frankfurt International Trophy neu

Frankfurt International Trophy wächst 2018 um 60 Prozent

Die Frankfurt International Trophy wächst in diesem Jahr um 60 Prozent. Insgesamt 2.250 Weine, Biere und Spirituosen aus 38 Ländern weltweit werden am 7. April 2018 in Frankfurt am Main verkostet.

In dem aus dem Jahr 1870 stammenden historischen Festsaal des Gesellschaftshauses Palmengarten mitten in Frankfurt werden drei Verkostungen gleichzeitig stattfinden:

  • Die Frankfurt International Wine Trophy, an der 1.600 Weine aus über 100 Anbaugebieten der Welt verkostet werden
  • Die Frankfurt International Beer Trophy mit über 400 Bieren aus über 60 verschiedenen Kategorien
  • Die Frankfurt International Spirits Trophy mit 250 Spirituosen aus 58 Kategorien, die von den Juroren getestet werden

Bei dem Weinwettbewerb sind Weinerzeuger aus Deutschland am häufigsten vertreten, gefolgt von Frankreich, Spanien, Italien und Österreich. Weinerzeuger aus Übersee, aus den Balkanländern sowie aus weiteren Anbaugebieten der Welt in Libanon, in Israel, in der Slowakei oder in Georgien haben ebenfalls Weine registriert.

Die Teilnehmer des Bierwettbewerbs kommen aus der ganzen Welt. 40 Prozent der über 400 angemeldeten Biere kommen aus Deutschland. Insgesamt werden 300 internationale Verkoster am 7. April 2018 alle Weine, Biere und Spirituosen blind verkosten.

Die Frankfurt International Trophy ist der größte internationale Wettbewerb in Deutschland, der auch erfahrene Amateure in seiner Jury vereint.

Die Jury der Frankfurt International Trophy setzt sich aus internationalen Fachexperten sowie aus erfahrenen Amateuren zusammen. Rund 25 Prozent der Verkoster sind Amateure, die alle entsprechende Verkostungserfahrungen besitzen oder geschult wurden. Sie verkosten und bewerten die Proben zusammen. Dadurch können die Geschmäcker der Konsumenten bei der Selektion besser berücksichtigt werden.

Peter Feldmann, Oberbürgermeister der Stadt Frankfurt am Main, ist Schirmherr des Wettbewerbs.

Wegen der engen Verbindung des Wettbewerbs zur Gastronomie wird der Ehrenvorsitz jedes Jahr an einen anerkannten Sternekoch verliehen. In 2018 übernimmt 2-Sternekoch Andreas Krolik vom Frankfurter Restaurant „Lafleur“ (18 Gault & Millau Punkte, 2 Michelin Sterne) die Ehrenpräsidentschaft der Frankfurt International Trophy. Andreas Krolik wurde vom Gault & Millau zum „Koch des Jahres 2017“ ausgezeichnet.

Der Weinwettbewerb ist vom Hessischen Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz anerkannt, das die Verwendung von Medaillen für die Vermarktung der ausgezeichneten Proben erlaubt.

Die Frankfurt International Trophy ist ISO 9001 zertifiziert und darf maximal ein Drittel der Anstellungen auszeichnen, um Erzeuger und Konsumenten eine strenge Selektion zu garantieren.

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite: frankfurt-trophy.com

Über die Frankfurt International Trophy
Die Frankfurt International Trophy (FIT) ist ein Wettbewerb für Weine, Biere und Spirituosen, die aufgrund ihrer hohen Qualität einen Preis erzielen können. Sie ist der größte internationale Wettbewerb in Deutschland, der internationale Fachexperten und erfahrene Amateure in seiner Jury vereint. Der Wettbewerb richtet sich an alle Weine, Biere und Spirituosen der Welt.

Veranstalter sind die Caleho GmbH in Mainz sowie Armonia in Limas bei Lyon in Frankreich. Armonia organisiert auch den „Concours International de Lyon“ und den „Concours des Vins ELLE à table“ in Kooperation mit dem Magazin ELLE à table.

Der Wettbewerb FIT verfolgt folgende Ziele:

  • Die Unterstützung von Konsumenten im Kaufprozess in Hinsicht auf Qualität und Geschmack der Weine, Biere und Spirituosen
  • Die Berücksichtigung der Geschmäcker der Konsumenten bei den ausgezeichneten Produkten, indem er auch erfahrene Amateure als Jurymitglieder zur Verkostung einlädt
  • Die Förderung der Bekanntheit und der internationalen Bedeutung der Stadt Frankfurt am Main in Deutschland und in der Welt

Der Weinwettbewerb ist vom Hessischen Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz anerkannt. Die Frankfurt International Trophy ist ISO 9001 zertifiziert und darf maximal ein Drittel der Anstellungen auszeichnen, um Erzeuger und Konsumenten eine strenge Selektion zu garantieren.

Peter Feldmann, Oberbürgermeister der Stadt Frankfurt am Main, ist Schirmherr des Wettbewerbs, der jedes Jahr von einem Ehrenpräsidenten vertreten wird (prominente Persönlichkeiten aus der Sternegastronomie).

Jeder neu angemeldete Verkoster wird kontaktiert, um seine Verkostungsfertigkeiten festzustellen. Für Weinliebhaber werden darüber hinaus mehrere Verkostungsseminare organisiert.

DIE WICHTIGSTEN DATEN FÜR 2018:
7. April 2018 > Verkostungstermin (Gesellschaftshaus Palmengarten, Frankfurt am Main)
12. April 2018 > Veröffentlichung der Ergebnisse (online)

Quelle/Bildquelle: Frankfurt International Trophy | frankfurt-trophy.com

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link