Eine Flasche Fizzzest mit einer Flasche Gin

Fizzzest – das Erfrischungsgetränk, das aus Bio-Schalen hergestellt wird

Sechs Studierende der Lebensmitteltechnologie und ein wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Hochschule Ostwestfalen-Lippe in Lemgo haben im vergangenen Jahr ihr eigenes Getränk entwickelt: Fizzzest. Der Name ist eine Zusammensetzung aus „fizz“ (sprudeln) und „zest“ (Zitrusschale) – und Programm.

Yeliz Gökdemir, Julian Hantke, René Martens, Lukas Penner, Michael Rademachers, Alexander Ruthe und Tim Fechner stellen ihr Erfrischungsgetränk aus Bio-Schalen aus Saftpressen in Supermärkten her. „Upcycling entgegen der Wegwerfgesellschaft“, so das Motto. „Unser Zulieferer sammelt die Schalen in verschiedenen Supermärkten ein, schickt sie uns und wir produzieren daraus Fizzzest“, erklärt Julian Hantke, einer der Gründer. Daraus ergibt sich auch, dass Fizzzest nur aus natürlichen Zutaten hergestellt wird und keine zugesetzten Bitter-, Farb- und Aromastoffe enthält. Zudem ist das Produkt vegan, laktosefrei und glutenfrei.

Der bitter-fruchtige Geschmacks kommt also ohne viel Zucker aus: „Mit nur 5 g auf 100 ml ist unser Produkt auch für ernährungsbewusste Kunden interessant“, so Julian Hantke. Fizzzest passt aber auch hervorragend zu Gin oder anderen Spirituosen. Aktuell sind die Gründer auf der Suche nach guten Cocktail-Rezepten. „Unsere Nische sind ganz klar Bars und Restaurants. Wir wollen eine Alternative zu Tonic Water und Bitter Lemon bieten“, sagt Julian Hantke selbstbewusst. Eine erste Auszeichnung konnte Fizzzest schon verzeichnen: Beim TROPHELIA Award Germany 2018 erreichte das Start-up den dritten Platz. Mit dem Ideenwettbewerb TROPHELIA Deutschland fördert der Forschungskreis der Ernährungsindustrie den studentischen Nachwuchs an Hochschulen in ganz Deutschland.

Für die nähere Zukunft suchen die Gründer vor allen Dingen einen Hersteller- und Abfüller, da dies zurzeit noch in der Getränketechnologie der Hochschule passiert. „Wenn also irgendwer einen guten Tipp für uns hat, freuen wir uns sehr“. Weitere Informationen über das Produkt gibt es auf der Facebook-Seite von Fizzzest.

Quelle/Bildquelle: Fizzzest Beverages

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link