„Femme Fatale“ führt zum Sieg: Fachjury kürt die kreativsten Barkeeper für Cognac-Cocktails im Leonardo Royal Hotel Munich

Am vergangenen Donnerstagabend fand das große Finale des — vom Le-onardo Royal Hotel Munich veranstalteten — MARTELL Cognac Cocktail Wettbewerbs in der Hotel-Lounge »Leo90« statt. In Kooperation mit dem Spirituosen-Haus Pernod Ricard Deutschland und der Barschule München wurden an diesem Tag die Cocktail-Kreationen der neun Finalistinnen und Fina-listen, der Öffentlichkeit präsentiert. In drei Flights traten jeweils drei Barkeeper gegeneinander an und fochten einen Wettbewerb auf sehr hohem Niveau aus.

Unter den gespannten Blicken der 300 Gäste wurden ausgefallene Cocktails kreiert und anschließend durch eine Fachjury beurteilt: Die Siegerin des Abends war Ramona Stenglein, The Westin Grand München, mit ihrem „Femme Fatale“, über den zweiten Platz freute sich Daniele Aresu, Hotel Vic-tory Therme Erding, mit der Kreation “Arenada”. Den dritten Platz belegte Tobias Wismeyer, Pacific Times, mit seinem Cocktail “Avaler”.

Nach den großen Erfolgen des Champagner- und des Rum-Cocktail Wettbewerbs in den beiden Vor-jahren, wurde für den diesjährigen Wettbewerb die weltweit bekannte Cognac-Marke MARTELL als Kooperationspartner gewonnen. Bedingung für die Teilnahme war die Kreation eines Rezeptes, das als Hauptzutat entweder den drei Jahre gereiften Cognac Martell V.S oder den bis zu zwölf Jahre gelagerten Martell V.S.O.P beinhaltet. Aus über 60 Bewerbern wurden neun Finalistinnen und Fina-listen mit den originellsten Rezepturen ausgewählt, die vor einer Fachjury ihr Können unter Beweis stellten.

Die Jury bestand aus:

  • Andreas Till – Juryvorsitz – Inhaber Barista, Baricentro & Pacific Times
  • Matthias Knorr – Inhaber Barschule München
  • Jörg Kalinke – Journalist
  • Nico Schwanz – Modell, Schauspieler und seit Januar 2015 Inhaber der Eventlocation »Ichstedter Countryscheune«

Durch den Abend führte Jürgen Deibel, internationaler Spirituosenexperte und 1st Cognac Educator.

Die Gewinnerin Ramona Stenglein gewann einen Intensivkurs nach Wahl an der Barschule München. Über ein Wochenende in einem Leonardo Royal Hotel in Deutschland konnte sich Daniele Aresu auf dem 2. Platz freuen, der Drittplatzierte Tobias Wismeyer erhielt als Preis eine Flasche Premium-Cognac Martell XO.

Das 4-Sterne-Superior Leonardo Royal Hotel Munich, am Olympia Businesspark, nahe dem Olympia-Stadion und der BMW Welt, ist das zweite Hotel von insgesamt sieben Hotels der Leonardo Exklusiv-Marke Royal und verfügt über 424 Zimmer und Suiten, Restaurant »Vitruv«, Lounge »Leo90», »Zino Cigar Lounge by Davidoff», Konferenzbereich auf 1.800 m² sowie Sauna- & Fitnessbereich. Für die moderne Geschäftsfrau stehen zudem sogenannte »women-friendly rooms» zur Verfügung — be-sondere Hotelzimmer, in denen sich der weibliche Hotelgast entspannen, wohlfühlen und Kraft tanken kann.

Leonardo Hotels ist die europäische Division der 1998 von David Fattal in Israel gegründeten Fattal Hotels Group. Seit 2007 ist Leonardo Hotels auch auf dem europäischen Markt vertreten und ist mit über 85 Hotels in Israel, Deutschland, Öster-reich, der Schweiz, Belgien und Ungarn präsent. Europaweit steht Leonardo Hotels für Häuser in attraktiven Destinationen mit individuellem Ambiente, Design und Atmosphäre. Jedes Hotel zeichnet sich durch einen regionalen Charakter und den besonderen lokalen Bezug zur Destination aus. Sitz der Unternehmensleitung für Europa ist Berlin.

Mehr Informationen über Leonardo Hotels finden Sie auch unter www.leonardo-hotels.com.

Quelle: Leonardo Hotels | Fotocredit: Leonardo Royal Hotel Munich

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link