Stiegl „Faux Pas Cerise“

„Faux Pas Cerise“ bei Stiegl: Starkbier mit Kirschnote

Mit ihrer neuesten Kreation präsentiert die Stieglbrauerei zu Salzburg ein weiteres Highlight für genussfreudige Bierfans: die limitierte Spezialität aus dem Fassreifekeller „Faux Pas Cerise“, ein Sour Beer mit säuerlich-fruchtiger Weichselnote, verpackt in einen stilvollen Purpurmantel, der ebenfalls von den Weichseln rührt.

„Dieser ‚Fauxpas‘ war wieder einmal absolut beabsichtigt“, schmunzelt Stiegl Kreativbraumeister Markus Trinker und verrät, „unsere neueste Brauspezialität dieser Serie wurde in vorbelegten Barrique-Fässern ausgebaut und ist von außergewöhnlicher Finesse und Komplexität. Reichlich zugegebene Sauerkirsche betört nicht nur die Nase: Auch am Gaumen sind fein eingebundene, säuerlich-fruchtige Weichselnoten sehr präsent – begleitet von zarten, holzigen Tönen der Burgunder Reifefässer. Nach und nach gesellen sich wärmende alkoholische Klänge hinzu, die lange ins Finale schwingen“, ergänzt Markus Trinker.

Echte Sauerkirschen von Grünwald Steiermark
Beim „Faux Pas Cerise“ handelt es sich, wie schon bei seinem Vorgänger „Faux Pas Framboise“, um ein starkes, holzfassgereiftes, mit Früchten, in diesem Fall Sauerkirschen, veredeltes Sour Beer der höchsten Braustufe. Der köstlich fruchtige Geschmack kommt, wie bereits der Name verrät („cerise“, frz. für Kirsche), von Sauerkirschen, die fein püriert und großzügig während der Holzfassreifung zugegeben wurden. Die lebhafte Säure und die feinen Tannine dieser Stiegl-Sonderedition machen Freude auf jeden nächsten Schluck. Mit ihrer komplexen und außergewöhnlichen Note eignet sich die Bierrarität hervorragend als Begleiter zu Schwarzwälder Kirschtorte, zu einem süßen Fruchtsorbet oder als Digestiv.

Mit dem „Faux Pas Cerise“ setzt die Privatbrauerei der Österreicher den erfolgreichen Weg der Stiegl-„Faux Pas“ Raritätenbiere im Bereich barrel aged Sour Beer fort – man darf gespannt sein, was sich die kreativen Köpfe der Stieglbrauerei als nächstes einfallen lassen.

Streng limitiert: Nur solange der Vorrat reicht!
Ab 13. Oktober ist die Stiegl-Brauspezialität „Faux Pas Cerise“ in ausgewählten Gastronomiebetrieben, im Stiegl-Braushop, in den Stiegl-Getränkeshops (Salzburg) sowie im Stiegl-Onlineshop in der 0,33-Liter-Einwegflasche in limitierter Edition – von der Bierspezialität wurden nur 1200 Flaschen abgefüllt – erhältlich.

  • Biergattung: Kreativbier, fassgereiftes Sauerkirsch Starkbier (Fruited Wood- and Barrel-Aged Sour Beer)
  • Alkoholgehalt: 10,5 % vol.
  • Stammwürze: 20,5°
  • Zutaten: Wasser, Gersten-, und Weizenmalz, Schwarzhafer, Sauerkirschpüree, Hopfen, Hefe, Milchsäurekulturen
  • Bierpflege: Das Sour-Beer „Faux Pas Cerise“ wird idealerweise im langstieligen Glas getrunken. Die perfekte Trinktemperatur für die Bierspezialität liegt bei 8 bis 14 Grad.
  • Haltbarkeit: mindestens haltbar bis 2022

Bildzeile: Das neue Stiegl-Starkbier „Faux Pas Cerise“ ist ab 13. Oktober in limitierter Auflage erhältlich.

Quelle/Bildquelle: Stieglbrauerei zu Salzburg GmbH | stiegl.at

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link