OeTTINGER Radler Naturtrüb

Erfrischende Nachrichten: OeTTINGER präsentiert naturtrübes Radler

Sommerlicher Genuss bei OeTTINGER: Die warmen Tage starten mit dem genussvoll belebenden neuen Radler Naturtrüb. Die Bierspezialität begeistert mit seiner leicht-fruchtigen Zitronennote und den angenehm herb-frischen Bieraromen. Das Radler Naturtrüb überzeugt nicht nur in Sachen Geschmack – auch die neue Verpackung macht den Neuzugang im umfangreichen OeTTINGER-Sortiment zu etwas ganz Besonderem.

Verbraucher können ab sofort das prickelnd-erfrischende Radler Naturtrüb in der 0,33-L-Steinie-Flasche erwerben. Das leichte Neuprodukt des Traditionsunternehmens eignet sich damit perfekt für ausgelassene Unternehmungen an lauen Spät-Sommerabenden.

Spritzig-Frisch in der 0,33-Liter-Glasflasche
Naturtrübe Radler sind in Deutschland weiter auf Wachstumskurs, ebenso wie die 20 x 0,33 L Mehrweg-Gebinde. Das geringe Gewicht der Flaschen gewährleistet eine Entlastung des Gesamtgewichts des Bierkastens und ermöglicht dem Handel, eine sichere und komfortable Handhabung der Getränkekästen. Die urige Steinie-Flasche macht das Radler Naturtrüb dank ihrem kompakten Design zu einer kundenorientierten Verpackung mit Kult-Faktor, erweitert und bereichert jedes Getränkesortiment.

Über OeTTINGER
Mit einem Ausstoß von rund 8,7 Mio. Hektoliter zählt die Oettinger Gruppe zu den größten Bierbrau-Unternehmen in Deutschland. Jährlich werden ca. zwei Milliarden Flaschen und Dosen mit Bier, Biermischgetränken und Erfrischungsgetränken abgefüllt. Das Familienunternehmen mit Sitz im bayerischen Oettingen und ca. 1.050 Mitarbeitern existiert seit dem Jahr 1731. Neben einer lückenlosen Qualitätskontrolle, einer hochmodernen Produktion an vier Standorten, zwei Logistikzentren und einem großen Umweltbewusstsein legt das Unternehmen großen Wert auf eine attraktive Preisgestaltung – ermöglicht durch einen effizienten Direktvertrieb. Oettinger Produkte werden weltweit vertrieben. Seit März 2013 ist das gesamte Bier-Sortiment mit dem offiziellen Siegel „Ohne Gentechnik“ gekennzeichnet – im Frühjahr 2015 wurde die Kennzeichnung „Ohne Gentechnik“ bzw. „Non GMO“ auf die Biere im Export ausgeweitet.

Quelle/Bildquelle: OETTINGER Brauerei GmbH | oettinger-bier.de

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link