WIM 2023 Mittwoch Night Glow
Event

Erfolgreicher WIM-Mittwoch für Ballonpiloten, Veranstalter und Sponsoren

Traditioneller Außenstart am Mittwoch der Warsteiner Internationalen Montgolfiade (WIM): Am Morgen starteten 35 Ballone vom Flughafen Paderborn-Lippstadt in den Himmel. Aufgrund der verschiedenen Windrichtungen in unterschiedlichen Höhen fuhren einige Ballone in Richtung Bad Sassendorf und die anderen in Richtung Warstein. Und auch auf dem WIM-Gelände wurde am frühen Mittwochmorgen aufgerüstet und mit der Sonne in Richtung Möhnesee gestartet.

Beim täglichen Pilotenbriefing am Nachmittag ehrten die Organisatoren die Sieger des Albert Cramer Long Distance Race, das montagfrüh ausgetragen wurde, geehrt. Mit 31,68 Kilometern kam Tony Mannchen aus Frose in Sachsen-Anhalt mit seinem Ballon am weitesten und sicherte sich den ersten Platz. Karin und Uwe Wendt ehrten außerdem auch den Zweitplatzierten Thomas Siebel mit 28,14 Kilometern und den Drittplatzierten Klaus Kirchhoff mit 28,11 Kilometern.

Sieger des Albert Cramer Long Distance Race: Tony Mannchen aus Frose.

Am Abend gab es neben dem Massenstart mit 109 Ballonen ein weiteres Highlight auf dem Startgelände. Der neue Ballon des Tagessponsors wurde von Brauerei-Inhaberin Catharina Cramer und Jürgen Koch, Sales Director Germany bei Falken Tyre, auf den luftrechtlichen Namen D-OFLK und den bürgerlichen Namen „Falken Tyre“ mit dem Taufspruch „Ich wünsche dem Ballon allzeit gute Fahrt, immer eine Handbreit Luft unter dem Korb, sanfte Landungen, gut gelaunte Passagiere und dass immer nur ein lauer Luftzug den Ballon umspielt“ getauft, bevor er mit den anderen 108 Ballonen in den Warsteiner Abendhimmel stieg.

Feierlich: Catharina Cramer tauft gemeinsam mit Jürgen Koch den neuen Ballon von Falken Tyre Europe.

Abschluss des Ballontages: der Night-Glow

Den Abschluss des Ballontages bildete am WIM-Mittwoch der Night-Glow, bei dem neben den normalen Ballonen auch Sonderformen wie das Dino-Baby sowie das Warsteiner-Tablett „Cheers“ im Takt der Musik hell erleuchtet wurden.

„Wir sind mehr als zufrieden, das Wetter und der Zuschauerzuspruch sind fantastisch. Wir freuen uns auf die nächsten drei Tage“, resümiert WIM-Geschäftsführer Uwe Wendt. Bisher konnten bei der Warsteiner Internationalen Montgolfiade 2023 mehr als 85.000 Zuschauerinnen und Zuschauer die insgesamt über 700 Ballonstarts bestaunen.

Die Warsteiner Internationale Montgolfiade

Die Warsteiner Internationale Montgolfiade (WIM) ist das größte jährlich stattfindende Ballonfestival Europas. Seit 1986 treffen sich Ballonfahrer aus aller Welt zu dem Großereignis im sauerländischen Warstein. Seit 1996 findet das Festival jährlich statt. Zur 30. WIM werden vom 1. bis 9. September 2023 bis zu 200 Ballonpiloten und mehr als 100.000 Zuschauer erwartet. Organisator der WIM ist die Warsteiner Internationale Montgolfiade GmbH mit dem Geschäftsführer Uwe Wendt. Titelsponsor der Veranstaltung ist die Warsteiner Brauerei.

Quelle/Bildquelle: Warsteiner Brauerei Haus Cramer KG

Neueste Meldungen

ritmo de la vida
bud Spencer gin
ritmo de la vida
bud Spencer gin
aqua-römer
Alle News