lambrays
Vertriebspartnerschaft

Domaine des Lambrays ab sofort im Vertrieb bei Segnitz

Das Importhaus Segnitz distribuiert alle Weine der Domaine Clos des Lambrays mit dem Grand Cru 2019 an der Spitze.

Die Domaine des Lambrays gilt als eines der gefragtesten Weingüter im Burgund. Mit 8,22 Hektar Clos des Lambrays besitzt die Domaine des Lambrays nahezu das Monopol auf diese erstmals im Jahr 1365 von der Abtei von Cîteaux erwähnte Spitzenlage – das Aushängeschild des Weinguts. Der Clos de Lambrays Grand Cru gilt laut Weinhandelsplattform Liv-Ex aktuell als der am zweithäufigsten gesuchte und gehandelte Wein aus dem Burgund. Dabei liegt der Preis des Jahrgangs 2019 84 Prozent über dem des vorherigen Jahrgangs – ein Zeichen für die herausragende Qualität und das hohe Ansehen, das dieser Wein genießt. Bereits im ersten Halbjahr 2021 wurde mehr Clos des Lambrays Grand Cru gehandelt als im gesamten Jahr 2020. Das Importhaus Segnitz hat in Deutschland die größte Zuteilung dieses besonderen Weins erhalten und vertreibt außerdem exklusiv vier weitere Weine des Châteaus: Morey-St-Denis AOC, Morey-St-Denis Les Loups Premier Cru, Puligny-Montrachet Les Folatières Premier Cru und Puligny-Montrachet Clos du Cailleret Premier Cru.

„Mit der Domaine Clos de Lambrays ist es uns gelungen, eines der aktuell international am meisten gefragten Weingüter an Bord zu holen. Wir freuen uns sehr über diese Partnerschaft und sind stolz darauf, unseren Kunden mit diesen Weinen eine weitere hochwertige Sortimentserweiterung präsentieren zu können“, so Heinz-Josef Klaeren, Geschäftsführer A. Segnitz & Co. GmbH.

Nach wechselnden Besitzern kaufte 1996 die deutsche Familie Freund das Weingut und sorgte für zahlreiche Verbesserungen im Weinberg und Keller der Domaine des Lambrays. Im Jahr 2014 wurde das Anwesen schließlich von der LVMH-Gruppe erworben. Seit März 2019 führt Jacques Devauges als Verantwortlicher die Geschicke des Weinguts. Im gleichen Jahr führte die Domaine des Lambrays den vollständig biologischen Weinbau ein, ein Jahr später die biodynamische Wirtschaftsweise. Damit lehnt es sich an die frühere Blütezeit des Weinguts zu Beginn des 20. Jahrhunderts an.

Jacques Devauges über den Jahrgang: „2019 war unser erstes Jahr des ökologischen Weinbaus. Es war auch ein exzellenter Jahrgang: kleine Erträge (15 hl/ha) mit perfekt ausbalancierten Trauben brachten einen Clos des Lambrays Grand Cru mit viel Konzentration, einem intensiven Bouquet und einer weichen, reichen Textur hervor.“

VertrClos des Lambrays Grand Cru

Die Reben der Spitzenlage Clos des Lambrays haben ein Durchschnittsalter von 90 Jahren – die meisten Rebstöcke wurden zwischen 1898 und 1935 gepflanzt. Der Hang gliedert sich in drei Bereiche: Les Larrets, Les Bouchots und Le Meix-Rentier. Les Larrets liegt an einem Steilhang mit flachem Oberboden und verleiht dem Clos des Lambrays Eleganz und Finesse. Le Meix-Rentier befindet sich am Fuße des Hügels und besteht aus einem tieferen Bodenbett. Er ist das Rückgrat des Weins. Les Bouchots befindet sich im nördlichsten Teil des Weinbergs, am Ausgang des Morey Combe. Seine Trauben werden normalerweise am Ende der Ernte geerntet. Alle drei Komponenten zusammen ergeben den endgültigen Wein mit seiner Subtilität, Kraft und Eleganz. 1981 erhielt er den offiziellen Grand-Cru-Status. Das französische Nationale Institut für Herkunftsbezeichnungen erklärte den Clos des Lambrays zum 33. Grands Crus von Burgund.

Morey-St-Denis Les Loups Premier Cru und Morey-St-Denis AOC

Der Premier Cru Les Loups ist eine Cuvée von jungen Reben aus dem Clos des Lambrays und der Premier Cru Lage Clos Sorbé, die zu Füßen des Weingutes liegt. Sein Name bezieht sich auf das Wappentier des Dorfes. Tatsächlich erscheinen zwei Wölfe auf dem Wappen von Morey-Saint-Denis sowie auf dem von Lambrays. Der Morey-Saint-Denis Villages besteht hauptsächlich aus Weinbergen, die nur wenige Meter oberhalb des Clos des Lambrays liegen.

Puligny-Montrachet Clos du Cailleret Premier Cru und Puligny-Montrachet Les Folatières Premier Cru

Seit 1993 besitzt die Domaine des Lambrays 37 Ouvrées der prestigeträchtigen Premier Cru Lage Clos du Cailleret und 29 Ouvrées der Premier Cru Lage Les Folatières in Puligny-Montrachet. Eine Ouvrée ist eine traditionelle burgundische Flächeneinheit, die 1/24 eines Hektars entspricht. Clos du Cailleret grenzt im Westen an die ruhmreichste Grand Cru Lage Burgunds Montrachet, im Norden an die Grand Cru Lage Chevalier-Montrachet und südlich an Les Pucelles, die wohl beste Premier Cru Lage in Puligny-Montrachet. Für eine Domaine, die sich auf Pinot Noir konzentriert, ist die Herstellung großer Weißweine sowohl eine Freude als auch eine Herausforderung.

Die Rotweine reiften zwischen 14 und 18 Monaten. Dabei wurden für den Clos de Lambrays Grand Cru 60 % neue Eiche verwendet, für den Morey-St-Denis Les Loups Premier Cru 40 % und für den Morey-Saint-Denis Village 20 %. Für die Weißweine wurden 20 % neue Eichenfässer verwandt.

Über die A. Segnitz & Co. GmbH

Das traditionsreiche Importhaus Segnitz wurde 1859 gegründet und gehört seit jeher zu den führenden Häusern, wenn es um erstklassige Weine, Schaumweine und Spirituosen geht. Als kompetenter Partner der Gastronomie, des gehobenen Fachhandels und exklusiver Warenhäuser umfasst das Sortiment über 1.000 ausgewählte Produkte aus den weltweit wichtigsten Anbaugebieten. Ein motiviertes Team aus erfahrenen Kundenberatern und bundesweit vertretenen Agenturen unterstützt und berät die Kunden dabei stets professionell und individuell.

Quelle/Bildquelle: A. Segnitz & Co. GmbH

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link