BACARDÍ® The Sound of Rum

Dokumentation: BACARDÍ® präsentiert die Sound of Rum Series

BACARDÍ setzt sein Engagement im Bereich Musik mit der Sound of Rum Series fort: Die vierteilige Filmdokumentation widmet sich der Verbreitung und Bedeutung von karibischer Musik in der ganzen Welt. Dabei zeigt die Reihe eindrucksvoll, wie Kulturen und Musikgenres im Laufe der Zeit verschmolzen sind und jenen Musikstil beeinflusst haben, den BACARDÍ und das Electro-Trio Major Lazer Anfang 2017 gemeinsam ins Leben gerufen haben: The Sound of Rum.

Der Sound of Rum verbindet karibische Genres wie Reggae, Dancehall und Afrobeat mit globalen Einflüssen wie Hip-Hop oder Electro. Dabei wandelt die Doku-Reihe auf den historischen Wurzeln von BACARDÍ und erkundet die außergewöhnliche Musikvielfalt auf den karibischen Inseln, die im Sound of Rum zusammenfließt.

Die erste Folge, „The Spirit of Carnival“, stattet dem alljährlichen Crop Over Festival auf Barbados, dem Ursprung des Sound of Rum, einen Besuch ab. Die Dokumentation begleitet die Künstler vor Ort, die den unverwechselbaren Klang der Insel verkörpern. Zudem untersucht „The Spirit of Carnival“ den Einfluss und Erfolg der einzigartigen Bewegung außerhalb der Karibik, insbesondere in Europa, in den letzten fünf Jahren.

Die erste Episode beinhaltet Auftritte von Major Lazer, Sean Paul, Chase and Status, David Rodigan MBE, King Bubba und Dynamite (ein Künstler der BACARDÍ Initiative „Music Liberates Music“). Während der gesamten Serie taucht eine Vielzahl talentierter Künstler auf, die für die Philosophie des Sound of Rum stehen. Sie diskutieren über den Einfluss des karibischen Sounds auf ihre eigenen Karrieren.

Sarah Doyle, Vizepräsidentin BACARDÍ Europe, erklärt: „Es ist wichtig, dass wir weiterhin Inhalte und Erfahrungen teilen, die unser Publikum berühren. Der Sound of Rum begann als eine Bewegung, die die Wurzeln unserer Marke mit moderner Musik verbindet. Die Sound of Rum Series geht noch weiter und erklärt auf beeindruckende Weise das Konzept, das dahintersteht. Gleichzeitig würdigt sie die Kulturen und Traditionen, aus denen diese neue Musikbewegung hervorging. Wir sind begeistert, dass wir so viele inspirierende und authentische Künstler für dieses Projekt gewinnen konnten. Ihnen ist zu verdanken, dass BACARDÍ neben der Partnerschaft mit Major Lazer den Sound of Rum auf eine so einzigartige Weise zum Leben erwecken konnte.“

Drei weitere Folgen der BACARDÍ Sound of Rum Series werden sukzessive veröffentlicht:

Folge 2: Dancehall Queens and Kings
Als Beenie Man 1997 seinen Hit „Dancehall Queen“ veröffentlichte, erreichte das Genre mit seiner pulsierenden Tanzkultur den Mainstream. 20 Jahre später konzentriert sich die Folge „Dancehall Queens and Kings“ auf Jamaika und holt eine Vielzahl von Legenden und aktuellen Stars der Szene ins Boot, darunter Sean Paul, Beenie Man, Major Lazer, Chip, Spice, Bounty Killer und Giggs. Auf diese Weise wird nachvollziehbar, wie die Musik in ganz Europa aufgenommen wurde.

Folge 3: Die Inseln kommen
Der dritte Teil geht den Fragen nach, wie die Musik von den Inseln nach Europa gelangte und warum sich das Genre dort so großer Beliebtheit erfreut. Aktuelle Künstler und DJs wie Popcaan, Machel Montano, Spice, Chase & Status, Benji B, Chi Chi Ching und Stefflon Don erzählen von ihren Erfahrungen in Europa und diskutieren mit europäischen Künstlern darüber, warum die Klänge der Insel eine Inspiration für sie sind.

Folge 4: Ladies First
Die letzte Folge zeigt die etablierten und aufstrebenden Künstlerinnen Europas, die den Sound of Rum an neue Orte bringen. Aus einer ausschließlich weiblichen Perspektive konzentriert sich die Episode auf die Künstlerinnen, die in keiner Playlist fehlen dürfen. Eine Reihe von inspirierenden Legenden der Szene kommt ebenfalls zu Wort. Im Mittelpunkt stehen Frauen wie Stefflon Don, Nyla, Spice und Nadia Rose, die das gesamte Spektrum des Genres vom Sound of Rum perfekt beherrschen.

Jeden Donnerstag können Sie sich eine neue Folge der Filmdokumentation auf dem offiziellen BACARDÍ Deutschland Youtube Channel ansehen: http://bit.ly/2j90u6A

Über BACARDÍ Rum – der Rum mit den meisten Auszeichnungen weltweit
Im Jahr 1862 revolutionierte der Gründer Don Facundo Bacardí Massó in der Stadt Santiago de Cuba die Spirituosenbranche, indem er einen leichten Rum mit einem außergewöhnlich weichen Geschmack kreierte – BACARDÍ. Der einzigartige Geschmack von BACARDÍ Rum inspirierte Cocktailpioniere bei der Kreation einiger der berühmtesten Rezepte der Welt, darunter der BACARDÍ Mojito, der BACARDÍ Daiquirí, der BACARDÍ Cuba Libre, die BACARDÍ Piña Colada oder der BACARDÍ Presidente. BACARDÍ Rum ist die meistausgezeichnete Spirituose der Welt – mit über 550 Auszeichnungen für Qualität, Geschmack und Innovation. Bis heute wird BACARDÍ Rum vor allem in Puerto Rico und Mexiko nach dem Originalrezept von Don Facundo Bacardí Massó hergestellt, damit sein Geschmack nach wie vor derselbe bleibt wie bei seiner ersten Komposition im Jahr 1862.
www.bacardi.com

Die Marke BACARDÍ ist Teil des Portfolios von Bacardi Limited mit Hauptsitz in Hamilton, Bermuda. Bacardi Limited gehört zu der Bacardi Unternehmensgruppe einschließlich der Bacardi International Limited.

Quelle/Bildquelle: Bacardi GmbH | bacardi-deutschland.de

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link