DIVINO gewinnt internationale Prämierungen und kreiert innovative Weinkonzepte

Zwei Mal in Folge zum besten Weinbaubetrieb eines Landes ausgezeichnet zu werden – das zeugt von exzellentem Qualitätsmanagement und konsequentem Handeln der DIVINO Nordheim Thüngersheim e.G. Die Auszeichnungen erfolgten in 2013 durch die AWC Vienna und 2014 durch die VinItaly in Verona. Beides sind anerkannte, seriöse und weltweit geachtete Verkostungswettbewerbe, die in Blindverkostungen unter Tausenden von angestellten Weinen ihre Bewertungen treffen.

Authentisches Weinkonzept aus Franken
Charakter F … vier Weine … vier Herausforderungen … vier Erlebnisse: Das „F“ in Charakter F steht für das typische Weinland Franken mit seinen Eigenarten und Besonderheiten.  Gleichermaßen treibt uns dieses „F“ jedoch an, höchst innovativ Ideen experimentierfreudig in die Tat umzusetzen, Wagnisse einzugehen, mutig zu sein. Genau genommen steht Charakter F für außergewöhnliche (faszinierende) Frankenweine aus dem Hause DIVINO.  Die vorgestellten Weine sind Premium-Weine unserer fränkischen Leitrebsorte SILVANER des gehobenen Preissegmentes. Diese Weine im Bocksbeutel sind der Stolz Frankens! Darin konzentriert sich der pure Charakter des Fränkischen Weinlandes.

„SPONTI“-Silvaner
Der Laie wird hinter einer Spontanvergärung vielleicht eine eher zufällige Vergärung ohne besondere fachliche Hingabe vermuten. Tatsächlich ist das Zulassen einer Spontanvergärung ein (kontrolliertes) Pokerspiel auf höchstem Niveau. Ohne Zugabe von Zuchthefen und lediglich durch Nutzung der von der Natur gegebenen Wildhefen wird die Gärung angeregt. Das kann Hefeflora im Weinberg, aber auch aus dem Keller sein.

Entgegen des Einsatzes von berechenbaren Zuchthefen bedarf der Gebrauch von Wildhefen einer hochsensiblen Prüfung sowie Beobachtung und großen fachlichen Gespürs des Kellermeisters. Ziel ist es, ein bestes Ergebnis ohne Störung des natürlichen Gärablaufes zu erzielen. Ist ein Gärprozess in aller Regel nach 15 bis 40 Tagen abgeschlossen, dauerte die Spontanvergärung bei unserem Wein EIN JAHR. Nervenkitzel pur! Der SPONTI-Silvaner ist das Ergebnis dieses Hefe-Roulettes.

Silvaner – ALTE REBEN
Hinter „Alte Reben“ verbergen sich Reben, die mindestens 40 Jahre alt sind. Unser Weinberg steht in der Steillage des Thüngersheimer Johannisberg. Die Besonderheit dieser Weinstöcke: Tief verwurzelt haben diese Reben ihr Wurzelwerk in vorhandene Gesteinsschichten gebohrt und ernähren sich von einem Übermaß an Nährstoffen und Mineralstoffen. Wie auch bei einem Menschen, der ins gesetztere Alter gekommen ist, kann einem Rebstock mit dieser langen „Lebenserfahrung“ kaum mehr eine Laune der Natur etwas anhaben; er ist richtig „geerdet“. Brütend heiße Sonne und lange Trockenperioden im Sommer erträgt er mit beinahe stoischer Gelassenheit. Dennoch bedürfen diese betagten Rebstöcke besonderer Pflege. Eine sorgsame und sensible Ausdünnung des Stockes, Verminderung des ohnehin bereits „schütteren“ Traubengutes … all das sind Maßnahmen der Vital-Kur, die man den „Alten Reben“ angedeihen lässt. Der „Silvaner – ALTE REBEN“ ist das Ergebnis dieser Vital-Kur.

TERRASSEN-Silvaner vom Benediktusberg
Wer sich jetzt mit einem Weinglas auf seiner eigenen Terrasse sieht, kann das gerne tun. Hinter unserem Terrassen-Silvaner vom Retzbacher Benediktusberg verbirgt sich aber viel mehr. Kleinste Rebflächen, an Steilhängen nahe des Maines stufenartig angesiedelt, sind seine Heimat. Nur noch wenige Parzellen des gesamtfränkischen Weinanbaugebietes haben diesen Terrassen-Charakter. Zu unwegsam und zu steil trotzen sie allen Bemühungen des effizienten Arbeitens. Einen Terrassen-Weinberg zu bewirtschaften bedeutet ausschließliche Handarbeit an den Rebstöcken und mit Steigeisen an den Füßen. Der Terrassen-Silvaner vom Benediktusberg ist das Ergebnis aus dem Mikrokosmos Terrassen-Weinberg.

„ORANGE-WEIN“ Silvaner, auf der Maische vergoren
Orange-Wein ist ein internationaler Begriff und weiter im Kommen. Orange-Wein ist: Das Premium-Traubengut vom Silvaner auf der Maische vergoren. Eine sechsmonatige Batonnage im Barrique-Fass prägen die grandiosen, visuellen und sensorischen Eindrücke.

Der Anspruch an den CHARAKTER-F-Wein:
Eine Weißweinsorte wie einen Rotwein auszubauen, nämlich die Trauben mit Traubenschale zu vergären. Dazu notwendig: ein 100-prozentig gesundes Lesegut! Im Ergebnis wollten wir einen Wein haben, in dem sich aufgrund des ungewöhnlichen Ausbaus ALLE Inhaltsstoffe der Traube wiederfinden. Ein Wein, in dem die Sorte, der Standort, der Boden, das Klima auf das Trefflichste schmeckbar werden.
Unser Orange-Wein Silvaner ist das Ergebnis dieses Vergärens auf der Maische. Ein Weißwein wie ein Rotwein ausgebaut.

Quelle: DIVINO Nordheim Thüngersheim eG | divino-nordheim.de

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link