Münchner Weinsinseln Logo

Die Weininseln nehmen Fahrt auf

Die Weininseln nehmen Fahrt auf. Die Initiative „Weininseln“,  die Nicola Neumann 2013 ins Leben gerufen hat, setzt sich für die Förderung des inhabergeführten Weinfachhandels ein und möchte die Weinkultur außerhalb der Weinregionen stärken. Kern der Initiative sind „Weininsel-Tage der Offenen Keller“, an denen die Weinhändler einer Stadt gemeinsam Verkostungen in ihren Läden anbieten. Aber auch ein gedruckter Weininsel-Guide und geführte Weinprobe-Touren durch die Weininseln gehören dazu. Nun starten die Weininseln auch online mit der Plattform www.weininseln.de.

Unter Weininseln versteht Nicola Neumann Orte, in denen hochwertige, authentische und handwerklich produzierte Weine verkauft und ausgeschenkt werden. „Solche Plätze werden fast immer von Enthusiasten geführt und müssen meiner Ansicht nach unbedingt gefördert werden, damit sie auch in Zukunft weiterbestehen.“ Dieser individuelle, inhabergeführte Weinfachhandel zeichnet sich durch seine Spezialisierung im Sortiment, die sehr gute Beratung sowie das Wissen um die Herkunft der Produkte sowie den persönlichen Kontakt zu Produzenten und Kunden aus. Doch genau der kleine Weinladen leidet unter dem enormen Preisdruck der Branche. Hier setzt Nicola Neumann auf Vernetzung, gemeinsame Marketingaktionen und weitere Trends bei der Vermarktung.

Zudem gibt es durchaus eine Hemmschwelle, den Weinladen zu betreten. Diese Tür will Neumann öffnen, u.a. im Rahmen der „Weininsel-Tage der Offenen Keller“ beim Weinhändler und der Weininsel-Touren. Das Portal www.weininseln.de verbindet Informationen zu Weinläden und ihrem Angebot, zeigt deren aktuelle Genuss-Events und verlinkt zu den Webseiten, die oft auch Online-Shopping bieten.

Das Konzept orientiert sich an der Gemeinwohlökonomie nach Christian Felber mit den Grundwerten Vertrauensbildung, Wertschätzung, Kooperation, Solidarität und Teilen. Es verbindet Online und Offline Komponenten und fügt sich so perfekt in den Demand der aktuellen Generation, die flexibel und bewusst genießen und einkaufen möchte je nach Anlass und Situation.

Die Initiative Weininseln wurde aktuell von der IHK Mittelfranken im Wettbewerb „Chancen für den Handel im Online Zeitalter“ ausgewählt  und gehört zu den Unternehmen, denen es gelungen ist, das Thema besonders positiv und innovativ zu repräsentieren.

Die Weininseln und ihre Komponenten:
1.    NEU: Das Portal für Weinhändler und Weinliebhaber www.weininseln.de
2.    Die Weininsel-Tage der Offenen Keller des inhabergeführten Weinfachhandels
3.    Die geführten Weininsel-Touren
4.    Der gedruckte Weininsel-Guide

1. NEU: Das Portal für Weinliebhaber in Deutschland www.weininseln.de
www.weininseln.de ist der spezialisierte Dreh- und Angelpunkt im Internet, der Weinliebhaber und inhabergeführte Weinhandlungen, Weinbars und Weinrestaurants zusammenbringt. Inhaber einer „Weininsel“ können sich auf der Plattform registrieren, ihr Geschäft präsentieren und ihre aktuellen Veranstaltungen listen. So kann der Kunde Weinlokalitäten und -veranstaltungen nach Stadtviertel oder nach Schwerpunkt (z.B. nach Weinregion) finden. Weininsel-Inhabern werden so neue Kunden zugespielt, die perfekt zum Profil passen.

Viele Weinfachhandlungen bereiten mit Herzblut hochkarätige Events vor, zu denen oft nur Wenige – meist die Stammgäste – kommen.  Weinliebhaber kennen oft weder das Angebot, noch wissen Sie, wo sie suchen sollen. Hier hilft die Weininsel-Plattform.

Inhabergeführte Weininseln sind herzlich eingeladen sich auf www.weininseln.de zu registrieren. Noch bis zum 31. Mai gilt die vergünstigte Mitgliedschaft die bis Ende 2015 läuft für 25€ inklusive Mehrwertsteuer.

Sobald sich genügend Weininseln registriert haben, wird das Portal weiter ausgebaut, so dass Weinliebhaber verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung stehen wie z.B. Empfehlung ihrer Lieblingsinseln, persönliche Merkzettel führen, Kauf von Event-Tickets, Teilnahme an Weinstammtischen, etc.

2. Die Weininsel–Tage der Offenen Keller des inhabergeführten Weinfachhandels
„In meiner Vision ist eine Weinhandlung kein Ort für Weinkenner, sondern ein ganz normaler Ort für Jedermann. Weil es jedem wichtig sein sollte, was er konsumiert, und wie es produziert wurde,“ so Nicola Neumann. Als Initialzündung, die die Initiative Weininseln zum ersten Mal bekannt machte, fanden 2013 zum ersten Mal in München die Weininsel-Events statt, in Form von Tagen der Offenen Keller in inhabergeführten Weinfachhandlungen. Die teilnehmenden Weininseln führten in ihren Läden Verkostungen und kleine Weinseminare durch. Die Gäste hatten die Gelegenheiten neue Weinorte in ihrer Stadt kennenzulernen und inspirierende Weinmomente zu erleben. Die Schirmherrschaft hatten 2013 Stephan Marquard und 2014 Paula Bosch. Seitdem wächst die Initiative Weininseln stetig weiter. 2014 fanden die Weininsel Event-Tage auch in Nürnberg statt, 2015 kommen noch hinzu: Frankfurt und Berlin.

Die Termine sind auf www.weininseln.de zu finden.

3. Die geführten Weininsel-Touren
Auch während dem Jahr sollen die Weinläden für Jedermann offen stehen und zum Genuss einladen. Bei den fast wöchentlich stattfindenden Weininsel-Touren, die man über das Genuss-Portal Miomente.de buchen kann, besuchen die Gäste im Rahmen einer geführten Tour an einem Abend vier Weinhandlungen und können sich von der Philosophie der passionierten Inhaber inspirieren lassen. Bei den Weinprobe-Touren werden individuelle, handwerklich produzierte und charakterstarke Weine aus verschiedenen Ländern verkostet.

Dazu servieren die Vinotheken kleine Speisen passend zum jeweiligen Wein. Der Nutzen für den Weinhändler: Der erste Schritt ist gemacht und der zufriedene Gast kommt sicher wieder. Die Begeisterung überträgt sich.

4. Der gedruckte Weininsel-Guide
Wo findet man die Weininseln? Der gedruckte „Weinführer der individuellen, inhabergeführten Weinfachhandlungen und Vinotheken“ hat die Weininseln-Initiatorin Nicola Neumann ein Nachschlagewerk geschaffen, das aktuell die Weinliebhaber in München und Nürnberg nicht nur zu den Event-Tagen, sondern das ganze Jahr über neugierig machen soll auf die kleinen, von Enthusiasten geführten Weininseln, die Handwerk, Qualität, Individualität und Sinnlichkeit ihrer Produkte groß schreiben.

Nach Vierteln sortiert und mit übersichtlichen Stadtteilkarten ausgestattet, informiert das Nachschlagewerk über Öffnungszeiten, Schwerpunktländer – und unter dem Titel „Warum Sie zu uns kommen sollten“ über die Alleinstellungsmerkmale aller Weininseln. In ihrer Unterschiedlichkeit verbindet sie das gemeinsame Ziel, dem Weinkonsumenten mit Liebe gemachte Winzerweine fernab vom Mainstream nahe zu bringen. Aktuell ist der Weininsel-Guide für München und Nürnberg verfügbar. Weitere Städte sind in Planung. Den Guide gibt es für 2 € bei allen teilnehmenden Weininseln in München und Nürnberg zu kaufen.

Quelle: Weininseln

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link