Die neue VIOLAS’ Spirituosen-Linie: Jetzt gibt es VIOLAS’ auch im Glas

Die VIOLAS‘-Familie bekommt hochprozentigen Zuwachs: Gleich fünf neue Produkte versprechen allen Fans edler Spirituosen überraschende Geschmackserlebnisse. Frischer Gin mit reinem Gebirgsquellwasser, fröhlich-fruchtiger Pampelmusen-Likör oder feine Obstbrände – welches neue Familienmitglied wird Dein liebstes Sommergetränk?

Die bunte Welt von VIOLAS‘ Gewürze & Delikatessen wird in diesem Frühjahr noch vielfältiger: Das Hamburger Unternehmen bringt mit VIOLAS‘ Gin, den Obstbränden VIOLAS‘ Zwetschge, Birne und Apfel sowie dem Likör VIOLAS‘ Pinke Pampelmuse gleich fünf unvergleichliche Spirituosen auf den Markt. „Jedes einzelne Getränk hat eine eigene Geschichte“, verspricht Viola Fuchs, die bereits seit mehr als 20 Jahren all jene Kunden glücklich macht, die Qualität schätzen und das Besondere lieben. 1997 mit einem kleinen Laden in Eppendorf gestartet, gehören mittlerweile 25 Verkaufsstellen in ganz Deutschland zum erfolgreichen Franchise-Unternehmen.

Neben fantasievollen Gewürzmühlen, kreativen Risotto-Mischungen und süßen Köstlichkeiten sollen Genießer künftig auch Hochprozentiges in den VIOLAS‘-Geschäften sowie im eigenen Online-Shop entdecken können. Der köstliche Gin mit fein aufeinander abgestimmten Blüten und Botanicals wird tatsächlich mit echtem Gebirgsquellwasser destilliert. Zusammen mit der „Botanicals“-Mühle ein perfektes Geschenk für alle Gin-Liebhaber – und der Gipfel des Genusses!

Zwetschgen, Äpfel und Birnen für die feinen Brände stammen alle aus Südtirol: „Dort tanken die Früchte jede Menge Sonne und werden anschließend nach alter Tradition veredelt“, sagt Viola Fuchs. Der Apfel-Brand wird sogar noch ein ganzes Jahr im Holzfass gelagert, bevor er in die Flasche kommt. Die weichen, vollmundigen Digestifs lassen sich in den warmen Monaten ganz fabelhaft auch nach einem entspannten Barbecue servieren.

Schon eine Idee für den nächsten Sommer-Drink? VIOLAS‘ Pinke Pampelmuse ist die perfekte Grundlage für coole Cocktails mit Spaßfaktor: Einfach mal mit kaltem Rosé und Eis probieren. Das hat rein gar nichts mit dem etwas angestaubtem Likör-Image zu tun! Spielerisch peppt der bitter-süße Genuss sogar Vanille-Eis auf.

Quelle/Bildquelle: VIOLAS‘ GmbH

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link