Die Krombacher Brauerei gratuliert ihrer Gesellschafterin: Barbara Lambrecht-Schadeberg feiert 80. Geburtstag

Im März 2015, wird Barbara Lambrecht-Schadeberg, Gesellschafterin der Krombacher Brauerei, 80 Jahre alt. Die Mäzenatin blickt an diesem Tag auf ein höchst erfolgreiches Lebenswerk zurück, denn Barbara Lambrecht-Schadeberg hat Beeindruckendes geleistet. Sie hat durch ihr Engagement für andere, aber auch ihre konsequente Leistungsbereitschaft Vorbildcharakter.

Barbara Lambrecht-Schadeberg ist im März 1935 geboren und im Siegerland – in Krombach und Kreuztal – aufgewachsen. Hier lag der elterliche Betrieb, die Krombacher Brauerei, die heute zu den größten und modernsten Brauereien Europas zählt.

Seit 1961 ist Barbara Lambrecht-Schadeberg Mitgesellschafterin der Krombacher Brauerei Bernhard Schadeberg GmbH & Co. KG in Kreuztal-Krombach. Gemeinsam mit Friedrich Schadeberg und später dessen Kindern Petra Schadeberg-Herrmann und Bernhard Schadeberg steht sie seitdem ununterbrochen dem Unternehmen vor.

Sie ist neben ihrer Tätigkeit für die Krombacher Brauerei jedoch noch in zahlreichen Ehrenämtern tätig. Jüngst hob Bundespräsident Gauck anlässlich der Verleihung des James-Simon-Preises im Dezember des vergangenen Jahres das „vorbildliche soziale und kulturelle Engagement“ von Barbara Lambrecht-Schadeberg hervor.

So hat Frau Lambrecht-Schadeberg 1994 die Barbara-Schadeberg-Stiftung ins Leben gerufen und unterstützt seitdem zahlreiche evangelische Schulen. Erklärtes Ziel ist die nachhaltige Förderung von christlicher Bildung und Erziehung auf evangelischer Grundlage.

Neben dem sozialen Engagement steht der Einsatz von Frau Lambrecht-Schadeberg für die Bildende Kunst. So setzte sie sich durch die 1997 gegründete Peter-Paul-Rubens-Stiftung intensiv für die Verwirklichung des Museums für Gegenwartskunst in Siegen ein, das sich heute auf hohem internationalen Niveau präsentiert. Barbara Lambrecht Schadeberg hat in den letzten Jahrzehnten eine herausragende Kunstsammlung aufgebaut, die dem Museum für Gegenwartskunst seit 2001 als Dauerleihgabe zur Verfügung steht.

In dieser aktiven Beteiligung an kulturellen und sozialen Werken erschöpft sich das Engagement von Barbara Lambrecht-Schadeberg jedoch bei weitem nicht. Es sind an herausragenden Tätigkeiten des Weiteren zu nennen:

  • Eine seit Jahrzehnten umfängliche Förderung des Diakonischen Werks der Evangelischen Kirche Deutschlands, insbesondere deren Katastrophenhilfe,
  • Desgleichen die Katastrophenhilfe des Deutschen Roten Kreuzes,
  • Seit 1988 die regelmäßige Förderung des Orchesters Philharmonie Südwestfalen, ab 2006 auch durch die von ihr gemeinsam mit dem Kreis Siegen-Wittgenstein gegründete „Stiftung Philharmonie Südwestfalen“,
  • Die Beteiligung an der Stiftung Apollo-Theater, um Siegen wieder ein eigenes Theatergebäude zu ermöglichen.

Für ihr kontinuierliches und außergewöhnliches Engagement hat Barbara Lambrecht-Schadeberg in den vergangenen Jahren zahlreiche Ehrungen erhalten. So wird sie 2002 zur Ehrenbürgerin der Stadt Siegen ernannt. Nur zwei Jahre später bekommt sie das vom Bundespräsidenten verliehene Verdienstkreuz am Band des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland überreicht. 2009 ehrt sie der Ministerpräsident des Landes Nordrhein-Westfalen mit dem Verdienstorden des Landes. Und als Anerkennung ihrer Leistungen für die Gesellschaft überreichte ihr Bundespräsident Gauck aktuell den renommierten James-Simon Preis.

Nicht vergessen hat Barbara Lambrecht-Schadeberg dabei, dass ihr Engagement durch den wirtschaftlichen Erfolg ihres Unternehmens möglich wurde. „Nur durch die Entwicklung der Krombacher Brauerei zu einer der führenden Premiumbrauereien in Deutschland ist es mir möglich, mein Engagement derart vielfältig zu gestalten. Die Krombacher Brauerei ist eng verwurzelt in der Region des Siegerlandes und ich bin dankbar dafür, dass ich der Region und den Menschen, die dort leben, etwas zurückgeben kann.“

„Wir wünschen ihr auch in Zukunft Tatkraft und Freude für ihre vielseitigen Interessen und Engagements. Wir gratulieren ihr herzlich zu ihrem 80. Geburtstag und bedanken uns vor allem für ihre Verdienste rund um die Brauerei“, so Dr. Franz-J. Weihrauch, Pressesprecher der Krombacher Brauerei im Namen aller Mitarbeiter.

Quelle: Krombacher Brauerei Bernhard Schadeberg GmbH & Co. KG | krombacher.de

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link