Spitz Fruchtsirupe

Die Fruchtsirupe von Spitz machen Lust auf schnelle Sommer-Drinks

Jetzt kommt Abwechslung ins Regal: Das erfrischende Sirup Sortiment von Spitz bekommt Zuwachs. Neben den Klassikern „Hugo“, „Ingo“, „Barbara“ und „Rosalie“ erweitert nun der jüngste Sprössling „Heidi“ von Spitz das Fruchtsirup Sortiment und macht den Sommer perfekt. Vitaminreiche Heidelbeeren in Kombination mit süßen Trauben dürfen diesen Sommer nicht fehlen: „Heidi“ Sirup von Spitz bringt die beliebten Sommerbeeren ganz einfach ins Glas. Nicht nur geschmacklich trifft dieser spritzige Sirup mitten ins Schwarze, auch farblich ist er ein echter Hingucker. Ob als überraschender Farbklecks in eisgekühltem Mineralwasser oder gemixt mit Prosecco – „Heidi“ überzeugt auf ganzer Linie und überrascht in vielfältigen Variationen Groß & Klein.

Für spritzig-schnelle Sommer-Drinks: Die Sirupe von Spitz
Leckere Sommer-Drinks zu mixen dauert zu lange? Von wegen: Schnell Prosecco auf Eis ins Glas füllen und für den überraschend-prickelnden Geschmack einen Schuss Fruchtsirup hinzugeben. Fertig! Die Fruchtsirupe von Spitz sind in Österreich längst Kult und löschen nicht nur den Durst, sondern wecken auch jede Menge Kindheitserinnerungen. Die Zeiten, in denen Sirupe nur ein Kindergetränk waren, sind längst vorbei. Auch im Erwachsenenalter sind sie wahre Geschmacksgaranten.

Neuen Schwung für die Zung: Der neue Sirup „Heidi“ ist die Abwechslung für einen anspruchsvollen Gaumen und ganz neu diese Saison. Die fruchtig-frische Kombination aus knackigen Heidelbeeren und süßen Trauben, die dem Sirup den fruchtig säuerlichen Geschmack verleiht, sorgt für einen Gaumenschmaus der feinen Art. Das Beste daran? Die Erfrischung mit der kräftigen, beerenroten Farbe überzeugt nicht nur Klein, sondern lässt auch die Augen der Großen funkeln.

Das spritzige Quartett erfrischt bereits Deutschland
Die Klassiker „Hugo“, „Ingo“, „Barbara“ und „Rosalie“ erfreuen bereits Deutschland. „Hugo“ verwöhnt mit Nuancen von Holunder, Minze und Limette und eignet sich – gemischt mit einem Schuss prickelndem Prosecco – ideal für die Zubereitung des gleichnamigen, beliebten Szenedrinks. Während die Sorte „Ingo“ ein Mix aus Maracuja, Orange und Limette mit einem Hauch scharfen Ingwer vereint, ist „Barbara“ der Liebling der Jungen und Junggebliebenen. Der Fruchtgenuss aus Erdbeere und Rhabarber sorgt für eine spritzig-herbe Schorle und zaubert nicht nur Kindern ein süßes Lächeln auf die Lippen. Mit einer Kreation aus Rosenblüten und Litschi vollendet „Rosalie“ das fruchtige Sirup-Quartett.

Unabhängig welche Sorte man wählt und wie man sie anwendet – ob als prickelnde Zutat im Cocktail, als Verfeinerung in Limonade oder als Höhepunkt im Dessert: Mit den Fruchtsirupen von Spitz sind die Möglichkeiten unbegrenzt.

Die fünf Geschmacksrichtungen „Hugo“, „Ingo“, „Barbara“ und „Rosalie“ und jetzt auch ganz neu im Regal „Heidi“ sind für ca. 2,99 Euro je 0,7l Flasche (UVP) mit praktischem Anti-Tropf Verschluss erhältlich.

Über Spitz
Spitz mit Sitz in Attnang-Puchheim (Oberösterreich) zählt zu den größten Lebensmittelproduzenten in Österreich und ist seit mehr als 160 Jahren im Markenartikel-, Private Label- und Co-Packing-Geschäft tätig. Als traditionsbewusster Erzeuger, Veredler und Vermarkter von Nahrungs- und Genussmitteln steht die Unternehmensgruppe für höchste österreichische Qualität, Geschmack und langanhaltende Frische. Dafür investiert SPITZ jährlich in die eigene Wertschöpfungskette: Ein Spitz-Produkt wird vom Rohstoff bis zum fertigen Endprodukt direkt in Oberösterreich produziert.

Quelle/Bildquelle: S.Spitz GmbH | spitz.at

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link