Dewar's Highball Cocktails

DEWAR’S Blended Scotch Whisky erobert mit dem Highball die besten Bars der Welt

Wer noch vor über 100 Jahren einen Highball bestellte, bekam einen Whisky mit Soda über den Tresen geschoben – serviert in einem hohen, schmalen Glas mit Eiswürfeln. Wer dagegen heute in eine angesagte Bar geht, um einen Highball zu ordern – erhält eine ganze Karte mit verschiedenen Cocktails gereicht. Und alle haben eines gemeinsam: das besondere Glas, den sogenannten Highball, dessen Geschichte bis in die schottischen Highlands des 19. Jahrhunderts zurückgeht.

Hier setzte John Dewar nicht nur den Grundstein für DEWAR´S, die erste Blended Scotch Whisky Marke der Welt. Sein Sohn Tommy gilt auch als der Erfinder des beliebten Cocktail-Klassikers. Während DEWAR´S inzwischen der meist ausgezeichnete Blended Scotch Whisky weltweit ist, hat es der Highball zurück in die Szene-Bars von Metropolen der Welt geschafft. Den Drink gibt es schon seit über einem Jahrhundert – jetzt haben namhafte Barkeeper rund um den Globus den Highball mit Dewar’s neu interpretiert. Wir empfehlen die folgenden 3 Rezepte: The Penicillin, Tommy Highball und The Rambler.

DEWAR´S 12 – des Barkeepers erste Wahl
Als John Dewar 1805 als Sohn eines Farmers geboren wurde, hätte wohl niemand vermutet, dass er der erste sein würde, der seinen Namen auf eine Flasche Blended Scotch setzt und dafür mehr als 500 Auszeichnungen erhält. Seine besondere Weichheit ist es, die DEWAR´S zum meist prämierten Blended Scotch Whisky der Welt gemacht hat – und für die er seit über 170 Jahren von Whisky-Liebhabern und Barkeepern gleichermaßen geschätzt wird. Das Erfolgsrezept: Die hohe Kunst des „Marrying“ und die besondere „Double-aging“-Technik.

Für die Herstellung von DEWAR´S 12 kombiniert eine erfahrene Master Blenderin insgesamt 40 verschiedene Single Malt und Grain Whiskies. Das Herzstück bildet der unverwechselbare ABERFELDY, einer der berühmten „Last Great Malts“, der 12 Jahre lang ungestört in Eichenfässern ruht. Anders als andere Blended Scotch Sorten, reift der so entstandene Blend im Anschluss erneut für sechs Monate in eigens dafür ausgewählten Eichenfässern, damit sich die verschiedenen Aromen besser miteinander „vermählen“. So erhält DEWAR´S 12 einen noch harmonischeren Geschmack mit süßlich-blumigen Honig-, Vanille- und Karamellnoten und der angenehmen Fruchtigkeit von Sultaninen. Da sich die Dewar’s Destillerie direkt an der Pitilie Burn Quelle befindet, kommen diese Geschmacksnoten besonders gut in Kombination mit stillem Quellwasser aus den schottischen Highland zur Geltung. Dafür 5 cl DEWAR´S 12 in einem Tumbler mit 2 cl PITILIE BURN Bottled Water verdünnen und genießen.

Whisky trifft Soda – die Geburt des Highball
Dass der Blended Scotch Whisky aber auch mit spritziger Soda ein Genuss ist, entdeckte John Dewars Sohn Tommy bereits Ende des 19. Jahrhunderts. Der kreative Kopf des Familienunternehmens füllte den Scotch in ein etwas höheres Glas, das er Highball nannte – und feierte damit die Geburt einer neuen Cocktail-Kategorie, die bis heute Bestand hat. Lange wurde ein klassischer Highball aus lediglich zwei Zutaten gemixt: einem hochprozentigen Alkohol und einem kohlensäurehaltigen Filler wie Soda, Tonic Water oder Ginger Ale.

Zu den bekanntesten Highballs zählen neben Whisky-Soda daher auch Gin Tonic oder Wodka Lemon. In den letzten Jahren erlebt der Highball allerdings ein echtes Comeback und wird von Barkeepern in aller Welt auf moderne Weise immer wieder neu variiert. In Kombination mit raffinierten Tee-Extrakten, Säften oder Likören ist der Highball inzwischen das Trend-Getränk der Hipster und Abenteurer und hat längst einen festen Platz auf den Cocktail-Karten der besten Bars großer Metropolen wie New York City, London, Hamburg oder Berlin. Drei der faszinierendsten Varianten sind „The Penicillin“, „Tommy Highball“ und „The Rambler“. Angenehm spritzig und mit raffinierten Aromen sorgen sie diesen Sommer für herrliche Erfrischung am Tresen.

Modern Highballs – erfrischende Sommer-Varianten von den besten Barkeepern der Welt:

THE RAMBLER
Kyle Jamieson von Devils Advocate, Edinburgh

  • 4 cl Dewar‘s 12
  • Tea-Blend aus: Schottischem Earl Grey Tee / Bergamotte / Heideblütenhonig
  • 1 cl Drambuie
  • 10 cl prickelndes Pitilie Burn Wasser

Dewar’s mit dem Tea-Blend und dem Drambuie in ein Highballglas mit Eis geben, mit Pitilie Burn Wasser auffüllen und servieren.

THE PENICILLIN
Sam Ross von ATTABOY, New York

  • 4 cl Dewar‘s 12
  • 3 cl Ingwer/Honigsirup
  • 2 cl Zitronensaft
  • 1,5 cl Compass Box Peat Monster

Dewar’s zusammen mit Compass Box Peat Monster, dem Sirup und dem Zitronensaft in einen Shaker geben, gut schütteln und über einen großen Eiswürfel in ein Old Fashioned oder Whisky Tumbler abseihen, mit kandiertem Ingwer garnieren und servieren.

TOMMY HIGHBALL
Jamie Mac von DEWAR’s Whisky, London

  • 4 cl Dewar´s 12
  • 8 cl East Imperial Thai Ginger Ale
  • Dehydrierte Orangenscheibe

Dewar’s in ein Highballglas mit Eis geben und mit Ginger Ale auffüllen.

Scotch Eggs – made by „Meet Salt´n Bone“, Berlin
Zutaten für 5 Personen

  • 8-10 Eier (am Besten von freilaufenden Hühnern)
  • 200 g Bacon
  • 100 g Schweinebauch
  • 50 g Pankomehl
  • Ahornsirup
  • Mehl

Zubereitung der Eier:

  • Die Eier für 6 Minuten kochen (Aufgepasst: Einige Eier werden beim Pellen oder während des Umwickelns kaputt gehen, also besser gleich ein paar mehr kochen)
  • Direkt nach dem Kochen die Eier unter fließenden kaltem Wasser abschrecken und pellen.Den Schweinebauch zusammen mit dem Bacon durch einen Fleischwolf (feine Stufe) drehen
  • Aus der Fleischmasse flache Patties von ca. 60 g formen und dann mit Ahornsirup einstreichen
  • Die Eier vorsichtig in die Patties einpacken, dabei darauf achten, dass das Ei ganz von der Fleischmasse umschlossen ist

Die Tarragon Senf Aioli Sauce

  • 50 g hochwertiges Aioli
  • 50 g Tarragon Vollkorn Senf
  • Den Senf und das Aioli zusammen in eine Schale geben, gut verühren und schon ist die Sauce fertig.

Und dazu als absolutes Muss:

5 cl DEWAR´S 12 mit 2 cl Pitilie Burn Bottled Water in einen Tumbler geben und umrühren.

DEWAR’S erhält Gold auf der diesjährigen International Spirits Challenge
DEWAR’S Blended Scotch Whisky wurde mit vier Gold-Medaillen auf der ISC 2016 ausgezeichnet für seine Produkte DEWAR’S 12, DEWAR’S 18, DEWAR’S White Label Scratched Cask und DEWAR’S 30 Ne Plus Ultra. Die International Spirits Challenge ist die wichtigste Veranstaltung bezüglich der Förderung der herausragenden Qualität von Spirituosen aus der ganzen Welt.

Verfügbarkeit im Handel
Die „Last Great Malts“ ABERFELDY und CRAIGELLACHIE sind ab Oktober 2014 im Fachgroßhandel, in Kauf- und Warenhäusern, im gut sortierten LEH sowie in ausgewählten Top-Gastronomiestätten erhältlich. Die AULTMORE Malts folgen im November. Bis zum Sommer 2015 komplettieren THE DEVERON und ROYAL BRACKLA die Kollektion auf dem deutschen Markt.

Für mehr Informationen zu den neuen Single Malt Variationen, den fünf Destillerien, Tasting Notes, Herstellungsprozessen und zur Geschichte der Marken besuchen Sie www.LastGreatMalts.com.

Über John Dewar & Sons Ltd.
John Dewar & Sons Ltd. beschäftigt 300 Mitarbeiter an sieben Standorten in ganz Schottland. Zum Unternehmen gehören Whisky Destillerien in Aberfeldy, Macduff, Aultmore, Craigellachie und Nairn sowie Produktionsstätten in Glasgow für Reifung, Blending, Abfüllung und Verpackung. Zusätzliche Anlagen zur Reifung befinden sich in Poniel im Herzen Schottlands.

Die Single Malt Marken ABERFELDY®, AULTMORE®, CRAIGELLACHIE®, THE DEVERON® und ROYAL BRACKLA® sind Teil des Portfolios von Bacardi Limited mit Hauptsitz in Hamilton, Bermuda. Bacardi Limited gehört zu der Bacardi Unternehmensgruppe einschließlich der Bacardi International Limited.

Über Bacardi Deutschland
Die Bacardi GmbH mit Hauptsitz in Hamburg gehört zu den führenden Anbietern internationaler Premium-Spirituosen in Deutschland. Das Unternehmen ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Bacardi Limited, dem weltweit größten Familienunternehmen der Spirituosenbranche. Neben Klassikern wie BACARDÍ® Rum und dem Aperitif MARTINI® sind Marken wie BOMBAY SAPPHIRE® Gin, GREY GOOSE® Vodka und der traditionsreiche französische Vermouth NOILLY PRAT® Teil des Premium-Portfolios. Mit dem Bacardi Kodex tritt das Unternehmen für die verantwortungsbewusste Vermarktung sowie den verantwortungsvollen Genuss von alkoholischen Getränken ab 18 Jahren ein und unterstützt mit seiner Initiative Driver’s Corner® zudem seit 2005 die Punktnüchternheit am Steuer. www.bacardi-deutschland.de

Quelle/Bildquelle: Bacardi GmbH

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link