Der weiße Rote aus dem Mittelburgenland

Mit ihren Blaufränkisch Classic und den hochwertigen, im Barrique ausgebauten Lagenweinen sind die Vereinten Winzer Horitschon seit drei Jahren auch auf dem deutschen Markt vertreten. Als größter Blaufränkisch-Erzeuger Österreichs sieht sich die Genossenschaftsgruppe der Pflege dieser Rebsorte im Herzen des Burgenlandes besonders verpflichtet. Mit ihrem Blanc de Noir haben die Winzer nun ein weiteres Signal für die Vielseitigkeit ihrer Leitsorte gesetzt.

Der neue Blanc de Noir ist ein Weißwein, der ausschließlich aus der Rotweinsorte Blaufränkisch gekeltert und im Edelstahl vergoren und ausgebaut wird. Die aus der Champagne bekannte Weinbezeichnung „Blanc de Noir“ für einen weiß gekelterten Rotwein gab es bisher nicht im Österreich. Dem Engagement der Vereinten Winzer aus Horitschon ist es zu verdanken, dass diese Bezeichnung jetzt auch in Österreich verwendet werden darf. Als erster Produzent in Österreich genießen sie nun auch das Privileg, ihren weißen Blaufränkisch unter dieser Bezeichnung zu vermarkten.

Die angelieferten Rotweintrauben werden rasch und sehr vorsichtig abgepresst. Dadurch nimmt der Most keine Farb- und Aromastoffe aus der Beerenhaut auf. So vereinen sich im Blanc de Noir die frische Säure und angenehm leichte Frucht des Weißweins mit der sauberen, würzigen Struktur des Blaufränkisch. Der Blanc de Noir aus Horitschon ist damit nicht nur als kraftvoller Weißwein für den Sommer empfehlenswert, sondern mit seinem ganz eigenen, voluminösen Schmelz auch bestens für die letzten warmen Herbsttage mit deftigen Schmankerln auf der Terrasse empfehlenswert.

Als Startauflage kelterten die Burgenländer Winzer 20.000 Flaschen Blanc de Noir 2013. Für Fachhandel und Gastronomie wird dieser Wein ab 72 Flaschen sortiert frei Haus zum Preis von ca. 4,- Euro geliefert.

Wein-Expertise

  • Herkunftsland: Österreich
  • Artikel: BLANC DE NOIR
  • Rebsorte: Blaufränkisch
  • Flaschenverschluss: Schraubverschluss
  • Jahrgang: 2013
  • Analysenwerte: Alkohol: 11,0 % Vol., Säure: 5,9 g/l, Restzucker: 1,0 g/l
  • Charakteristik: saubere würzige Struktur mit frischer Säure, angenehmer leichter fruchtiger Abgang, am Besten gekühlt serviert.
  • Speisenempfehlung: Rohschinken, Fisch und Schalentiere, Pasta, Geflügel, gebratenes Fleisch, Schmelz- und Streichkäse
  • Trinktemperatur: 8-10 ° C
  • Erzeugerabfüllung: Vereinte Winzer Blaufränkischland
  • Flascheninhalt: 0,75 L
  • Verpackungseinheit: 6 x 0,75 L Flaschen
  • Ausbau: vergoren und gelagert im Edelstahltank
  • EAN-Code: 9120001412471

Quelle: Vereinte Winzer Blaufränkischland reg. Gen. mbH | vereinte-winzer.at

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link