Schreibel Frühlingslikör

Die Sonne im Glas – der neue Frühlingslikör Sonnen Limone von Scheibel

Noch nie war es so einfach den Winter hinter sich zu lassen wie in diesem Jahr: Denn pünktlich zum Frühlingsanfang am 20. März präsentiert die Emil Scheibel Schwarzwald-Brennerei aus Kappelrodeck ihren neuen, limitierten Frühlingslikör Paradies Sonnen Limone. Der Premium-Likör mit seiner leuchtend gelben Farben bringt die Sonne ins Glas und überrascht mit seinem fruchtig frischen Geschmack, ob als Hochzeits-Aperitif, Osterüberraschung oder zum Muttertag. Die limitierte Edition ist ab sofort im Handel erhältlich.

Nach einem nassen, kalten Winter sehnt jeder dem Sommer entgegen. Das erste Mal Grillen mit Freunden, ein gemütlicher Abend auf der Terrasse oder einfach nur etwas Zeit zum Entspannen, Genießen und Sonne tanken. Kaum vorstellbar, dass sich diese Vorfreude noch steigern lässt. Doch Scheibel bringt schon zum Frühlingsanfang mit dem limitierten Produkt Paradies Sonnen Limone die Sonne ins Glas. Fein und fruchtig präsentiert sich die Paradies Serie: Waldheidelbeer, Weinbergpfirsich, Wildpflaume, Bergmarille und Weichsel Sauerkirsch gehören in das feste Grund-Sortiment, darüber hinaus präsentiert die Brennerei Scheibel einmal im Jahr einen limitierten Frühlingslikör. In diesem Jahr ist das die Sonnen Limone, ein Likör aus sonnenverwöhnten Limonen aus Sizilien.

Um Liköre herzustellen, werden die einzelnen Zutaten wie bei einer Cocktail-Rezeptur in den richtigen Mengen und Verhältnissen, aber vor allem in der richtigen Reihenfolge miteinander vermischt. „Was viele nicht wissen, die Herstellung eines Likörs ist eine anspruchsvolle Aufgabe“, so Michael Scheibel, Geschäftsführer der Brennerei. „Wenn dann noch eine Zitrusfrucht im Spiel ist, wie bei unserem Frühlingslikör, wird es aufgrund der Zitrusöle etwas komplizierter. Unser Chefdestillateur hat lange an der richtigen Rezeptur getüftelt, damit das Produkt perfekt ist und unseren Ansprüchen und Vorstellungen gerecht wird.“

Die Zitrusöle erschweren die Herstellung, das gilt besonders dann, wenn man wie bei Scheibel auf mehr Frucht und weniger Zucker setzt. „Die Produkte anderer Hersteller sind oft klebrig süß. Das hat einen schlichten Hintergrund: die Herstellung ist einfacher und das Produkt wird stabiler bzw. haltbarer. Das wiederum bedeutet, dass die Frucht auf der Strecke bleibt und künstlich nachgeholfen werden muss“, erklärt der Chef. Der Anspruch der Scheibel Schwarzwald-Brennerei ist allerdings ein anderer. „Die Frucht und die Fruchtsüße stehen im Mittelpunkt. Ein hoher Fruchtanteil in der Rezeptur sorgt dafür, dass die Produkte weniger Zucker enthalten, die genaue Zusammensetzung bleibt natürlich unser Betriebsgeheimnis.“

Kein Geheimnis hingegen ist, dass man die Liköre pur, gut gekühlt bei 8-10°C oder auf Eis genießen kann. Auch als Longdrink mit Tonic Water oder mit Prosecco aufgefüllt sind die Paradies Produkte ein Erlebnis. Da die Sonnen Limone ein naturtrüber Likör ist, sollte die Flasche vor Gebrauch unbedingt geschüttelt werden, denn so können sich die hochwertigen Zitrusöle besser entfalten. Im Glas fällt ein leichter Fruchtnebel auf, der Garant dafür ist, dass bei diesem Likör die komplette Frucht verwendet wurde. Und das spiegelt sich auch in der Sensorik wider: In der Nase erinnert die Sonnen Limone an frisch geraspelte Schale einer Limone, während im Geschmack deutlich die Fruchtfleischaromen hinzutreten, auffallend prickelnd und mit einer dezenten Süße, im Abgang ist dann die volle Frucht spürbar.

„Einen wichtigen Tipp habe ich noch. Man sollte unsere Liköre immer frisch genießen und keinesfalls zu lange lagern. Wir empfehlen die Produkte innerhalb eines Jahres aufzubrauchen, damit Sie in den vollen Genuss der Aromen kommen“, ergänzt Scheibel.

Die Sonnen-Limone ist ab sofort über den Fachhandel, vor Ort bei Scheibel in Kappelrodeck oder im Onlineshop www.scheibel-shop.de erhältlich. Der Preis für die 0,35 Liter Flasche (30 % Vol.) liegt bei 19,95 Euro inkl. MwSt.

Seit 1921 widmet sich die Brennerei Scheibel der Kreation edler Obstbrände. Die Destillerie hält dabei gekonnt die Balance zwischen traditionellen Methoden und moderner Destillationstechnik: lang überlieferte Brennweisheiten, handwerkliches Können und visionäre Verfahren ergeben zusammen die Kompetenz für feinste und einzigartige Destillate. Der Firmenstandort in Kappelrodeck im Schwarzwald wirkt sich positiv auf die Produktion aus, denn ein Großteil der Früchte stammt aus Baden und kann reif und frisch nach der Ernte verarbeitet werden. Die rasche Weiterverarbeitung, die kurzen Transportwege und die regionale Verbundenheit verleihen den Obstbränden unverwechselbaren Charakter, Aromareichtum und Authentizität. Ob Williams-Birne, Marille, Quitte, Mirabelle oder ein anderes Destillat des Sortiments: Jeder Brand ist eine meisterhafte Komposition und steht für sich.

Quelle/Bildquelle: Emil Scheibel Schwarzwald-Brennerei GmbH | scheibel-brennerei.de

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link