Dinkelacker Bierblog

Der Dinkelacker Bierblog

Die Familienbrauerei Dinkelacker bloggt – auf dem Dinkelacker Bierblog (www.dinkelacker-bierblog.de)! Seit 10. Juli macht die Stuttgarter Brauerei das World Wide Web noch ein bisschen „bieriger“.

Um Tradition und Moderne, die Kernwerte der Brauerei, auch online zu verknüpfen, haben sich die Macher etwas Besonderes einfallen lassen: Carl, Ernst, Robert und David, die Namensvettern der damaligen Gründerväter von den Biermarken Dinkelacker, Wulle, Schwaben Bräu und Sanwald, erzählen auf dem Blog von ihrer Familienbrauerei im Herzen Stuttgarts. Brauerei-Mitarbeiter und Gastautoren komplementieren das Autoren-Team. Das Ergebnis: authentische Geschichten.

„Kommt herein in unsere Brauerei und schaut euch an, was wir so machen“ – das ist die Botschaft des Dinkelacker Bierblogs. Ein bisschen Stolz schwingt mit, denn mit Leidenschaft wird im Namen der Familienbrauerei bereits seit über 130 Jahren Bier gebraut und jetzt auch gebloggt. „Durch die Brauereiführungen und Veranstaltungen auf unserem Gelände öffnen wir seit langem unsere Tore. Mit dem Blog machen wir nun auch ein digitales Fenster auf und haben so die Möglichkeit, den Bierfreunden direkt zu zeigen, wofür unsere Familienbrauerei in der Tübinger Straße steht“, betont Stefan Seipel, Marketingleiter der Brauerei.

Regelmäßig braufrische Blogartikel

Die Familienbrauerei engagiert sich mit ihren Marken in der Region, pflegt enge Kontakte zu Partnern, Gastronomen und Freunden und ist bei Veranstaltungen immer ein gern gesehener Gast. „Wir gehören zur Stuttgarter Region wie Stuttgart zu uns. Daher wollen wir unsere Leserinnen und Leser mit Geschichten, Tipps für ihre Heimat und besonderen Einblicken hinter die Kulissen unterhalten“, ergänzt Stefan Seipel. Zum Start stellt David beispielsweise die schönsten Laufstrecken des Sanwald Laufteams in Stuttgart vor. Robert „schwätzt“ mit Mundart-Experte Dr. Wolfgang Wulz über den Erhalt des Schwäbischen. Ernst berichtet über das Projekt #WULLEhilft, mit dem die Biermarke im Sinne ihres Gründers die Welt ein kleines bisschen besser machen will. Carl kehrt bei Gastronom O. Madan von Carls Brauhaus ein und schaut hinter die umtriebigen Kulissen, während die Gäste im Außenbereich in Ruhe ihr Bier genießen können. „Uns gehen die Themen nicht aus und wir werden so die Leser Woche um Woche mit spannenden Geschichten auf dem Dinkelacker Bierblog begeistern“, freut sich Seipel.

Quelle: Dinkelacker-Schwaben Bräu GmbH & Co. KG | familienbrauerei-dinkelacker.de

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link