Contrex Verpackung 2019

Contrex setzt Mineralstoffgehalt smart in Szene

„Das Wichtigste in diesem Wasser ist, was man nicht sehen kann.“ Ein starker Slogan, der ab sofort auf der Umverpackung der 6×1,5l-PET-Flaschen von Contrex steht. Was dahinter steckt? Eine wichtige Botschaft. Mit dem neuen Design macht das stille Mineralwasser auf seinen Mineralstoffgehalt aufmerksam. Den hohen Gehalt bestätigt auch Stiftung Warentest. Eine Message für jede Menge attraktive Kaufimpulse.

Auf die inneren Werte kommt es an. Aber der erste Eindruck zählt. Contrex zeigt, wie man beides miteinander vereint: durch ein smartes Verpackungs-Branding. Die Sixpacks der 1,5l- PET-Flaschen glänzen ab sofort mit einer neuen Folienumverpackung. Hier setzt ein Slogan ein starkes Zeichen für den hohen Mineralstoffgehalt des stillen Mineralwassers. Und der ist bei Contrex besonders hoch. Darum gilt: Das Wichtigste in diesem Wasser ist, was man nicht sehen kann. „Mit dem auffälligen Package Design und der informativen und zugleich interessanten Botschaft wollen wir vor allem weibliche Shopper ansprechen, die sich Unterstützung bei einer bewussten Ernährung wünschen“, erklärt Ulrike Hefter, Marketing Manager bei Nestlé Waters.

Siegel der Stiftung Warentest zeigt Qualität

Ebenfalls Teil des neuen Packagings: ein Siegel der Stiftung Warentest (Ausgabe 8/2019). Im Test von 32 Mineralwässern landete Contrex im oberen Viertel und bekam dafür das Urteil „gut“. Contrex war dabei mit seinen 468 mg/L Calcium und 74,5 mg/L Magnesium das mit Abstand am stärksten mineralisierte Wasser im Bereich der stillen Markenwässer. Die neue Umverpackung kommuniziert dieses Feature und das Qualitätsurteil der Stiftung Warentest nun direkt am POS – und schafft somit Awareness und Vertrauen bei den Konsumenten.

Quelle/Bildquelle: Nestlé Waters Deutschland GmbH

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link