Coca Cola
Ausbildungsstart 2021

Coca-Cola treibt Digitalisierung im Recruiting voran

Die Suche nach Nachwuchskräften bleibt für Unternehmen weiter herausfordernd. In Zeiten der Corona-Pandemie hat sich der Austausch zwischen Unternehmen und Nachwuchskräften maßgeblich verändert.

Galten vor wenigen Monaten die Jobmessen und Recruiting-Veranstaltungen als beste Anlaufstelle für den Dialog, so werden heute zumeist digitale Dialog-Angebote genutzt. Auch der größte deutsche Getränkehersteller, die Coca-Cola European Partners Deutschland GmbH (CCEP DE), will deshalb künftig seine digitale Präsenz als Arbeitgeber weiter ausbauen und die Digitalisierung im Recruiting vorantreiben.

Der Mix macht ́s!

Neben klassischen Anzeigenformaten und Veranstaltungen kommen heute die Karrierewebseite mit integriertem Jobportal, der Instagram-Kanal des Unternehmens ccepde_karriere und der Dialog mit Mitarbeitenden auf LinkedIn bei der Ansprache von neuen Talenten verstärkt zum Einsatz. Jens Bielmann, Senior People & Culture Consultant Talent Management & Employer Branding bei der CCEP DE: „Der Wettbewerb um geeignete Nachwuchskräfte ist intensiv und das Umfeld bleibt herausfordernd. Für uns ist es absolut wichtig, den Dialog mit den Interessenten zu stärken. Dabei punkten vor allem Arbeitgeber, die mit den Zielgruppen individuell interagieren und zugleich mit Kreativität und Schnelligkeit agieren. Die Digitalisierung eröffnet für das Personalmarketing hierbei vielfältige Möglichkeiten. Zugleich gilt es aber auch, die sich anschließenden Prozesse wie das Bewerbermanagement und das Onboarding an die neuen Rahmenbedingungen anzupassen. Deshalb treiben wir die Digitalisierung in diesen Bereichen weiter voran, um gut aufgestellt zu sein.“

„Coke meets Campus” jetzt digital

Um die Verbindung zu Studierenden in Zeiten der Corona-Pandemie aufrechtzuerhalten, bietet Coca-Cola sein bislang offline genutztes Format „Coke meets Campus“ digital an. Diese Webcast-Reihe bietet innerhalb von 60 Minuten registrierten Teilnehmenden Einblicke in die Arbeitswelt von CCEP DE. Bei der ersten virtuellen Session vor wenigen Monaten haben 200 Studierende von 80 verschiedenen Universitäten teilgenommen und nutzten die Möglichkeit zum Dialog mit Mitarbeitenden aus den Bereichen Produktion, Logistik und Verkauf. Aufgrund der positiven Resonanz sind weitere Sessions geplant, u.a. am 30. September 2020.

Investition in die Zukunft

Trotz der Corona-Krise und ihren wirtschaftlichen Folgen investiert die CCEP DE weiter in die Ausbildung von Nachwuchskräften. Felicitas von Kyaw, Personaldirektorin bei der CCEP DE, betont: „Wir sind seit mehr als 90 Jahren Teil der deutschen Gesellschaft und in vielen Regionen Deutschlands fest verwurzelt. Um gemeinsam unser Geschäft weiterzuentwickeln, halten wir an unserem Ziel fest, junge Talente und Vielfalt in unserem Unternehmen zu fördern und sind stolz darauf, dieses Commitment auch unter den gegebenen Rahmenbedingungen zu bekräftigen. Dieses Jahr sind 63 Auszubildende gestartet und zum Ausbildungsstart 2021 haben wir 60 Stellen im technisch-gewerblichen und kaufmännischem Bereich ausgeschrieben. 13 Ausbildungsberufe und sechs duale Studiengänge stehen zur Wahl. Eine Ausbildung in Teilzeit ist ebenso möglich wie der Start als Quereinsteiger.“

Über CCEP DE

Coca-Cola European Partners Deutschland GmbH (CCEP DE) ist mit einem Absatzvolumen von mehr als 3,8 Milliarden Litern (2019) das größte deutsche Getränkeunternehmen. Sie ist für die Abfüllung sowie den Verkauf und Vertrieb von Coca-Cola Markenprodukten in Deutschland verantwortlich. Die CCEP DE betreut ca. 325.000 Handels- und Gastronomiekunden und beschäftigt rund 7.500 Mitarbeiter. Die CCEP DE ist Teil von Coca-Cola European Partners (CCEP), einem der führenden
Konsumgüterhersteller in Europa. CCEP bedient über 300 Millionen Konsumenten in 13 Ländern mit einer breiten Auswahl von alkoholfreien Getränken.

Quelle/Bildquelle: Coca-Cola European Partners Deutschland GmbH

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link