getränkesirup von coca-cola
Pilotprojekt

Coca-Cola testet Getränkesirupe in Deutschland

Coca-Cola Deutschland bietet ab März Fanta Orange, Sprite und Mezzo Mix als Getränkesirup an. So können Verbraucher ihre Getränke zuhause selber zubereiten, ganz nach den eigenen Vorlieben und nur durch die Zugabe von kohlensäurehaltigem Wasser. Das Pilotprojekt unterstützt zudem die Bemühungen von Coca-Cola, den Konsument:innen die Marken, die sie lieben, mit weniger Verpackung anzubieten.

Fanta Orange, Sprite und Mezzo Mix sind in Deutschland führend in den Segmenten Zitrone-Limette, Orangen-Limonade und Cola-Mix, die auch 33 Prozent des Sirup-Marktes ausmachen. Der Markt bietet bereits eine große Auswahl an Marken und Geschmacksrichtungen, aber der einzigartige Geschmack der beliebtesten Limonaden in diesem Segment fehlte bislang. Nun können Verbraucher:innen Fanta Orange, Sprite und Mezzo Mix ganz einfach zu Hause zubereiten und so den für sie perfekten Genuss kreieren.

Getränke nach eigenem Geschmack kreieren – und das mit weniger Verpackung

Zudem setzt Coca-Cola sein Bestreben hin zu einer Welt ohne Müll fort. Das Unternehmen investiert weiter in Maßnahmen über das gesamte Portfolio hinweg, um Verpackungen so nachhaltig wie möglich zu gestalten und zu reduzieren. Alle verwendeten Verpackungen sollen gesammelt, wiederbefüllt oder als Teil einer Kreislaufwirtschaft dem Recycling zugeführt werden. Kürzlich kündigte Coca-Cola an, im zweiten Quartal dieses Jahres den ersten Prototyp einer Papierflasche in Europa zu testen – ein weiterer Ansatz für innovative und nachhaltige Verpackungsformen auf dem Weg hin zu einer Welt ohne Müll.

„Wir arbeiten an immer neuen Möglichkeiten, die Getränke, die unsere Konsument:innen lieben, mit weniger Verpackung anzubieten. In diesem Rahmen testen wir in Deutschland nun Fanta Orange, Sprite und Mezzo Mix als Sirupvarianten für kohlensäurehaltiges Wasser. Wir probieren neue Lösungen aus und lernen aus den Ergebnissen, um dann diejenigen weiterzuverfolgen, die erfolgreich sind und positive Resonanz von den Verbraucher:innen erfahren“, sagt Bjorn Jensen, General Manager Coca-Cola Deutschland, Dänemark und Finnland.

Die Getränkesirupvarianten sind online und im ausgewählten stationären Handel erhältlich. Sie werden in einer 0,33-L-Glasflasche angeboten, aus der sich 5 L kalorienreduziertes Fertiggetränk herstellen lassen. Weitere Pilotprojekte mit Spenderlösungen werden in Europa im Laufe des Jahres folgen.

Quelle/Bildquelle: Coca-Cola GmbH

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link