Special Olympics Nationale Spiele Berlin 2022

Coca-Cola setzt erneut ein Zeichen für Vielfalt und Inklusion

Vom 19. bis zum 24. Juni finden die Special Olympics Nationale Spiele Berlin 2022 statt. An dem inklusiven Sportereignis nehmen bis zu 4.000 Athlet*innen mit geistiger Behinderung teil, rund 300.000 Zuschauer*innen werden erwartet. Als Gründungspartner von Special Olympics International 1968 und als langjähriger Partner in Deutschland seit mehr als 30 Jahren unterstützt Coca-Cola Deutschland nicht nur mit Getränkespenden, sondern mit tatkräftiger Unterstützung bei den Wettbewerben.

Gemeinsam setzen mehr als 100 Corporate Volunteers beim diesjährigen Warm-up für die Weltspiele 2023 ein Zeichen für Vielfalt und Inklusion vor Ort – getreu dem Motto der Spiele „Zusammen unschlagbar“. Das Team von Coca-Cola geleitet die Teilnehmenden unter anderem zu den Startblöcken, wirkt in Schiedsgerichten mit und assistiert bei den Siegerehrungen.

2023 wird die größte inklusive Sportveranstaltung der Welt ebenfalls in Berlin ausgetragen. Schon jetzt gilt das Event als das größte Sportereignis in Deutschland seit den Olympischen Spielen 1972 in München. Die Special Olympics World Games 2023 finden vom 17. bis 25. Juni im kommenden Jahr statt.

Die inklusiven Sportspiele als Ort der Begegnung

Großes Ziel der Partnerschaft von Coca-Cola und den Special Olympics ist es, die Gemeinschaft von Menschen mit und ohne Behinderung zu stärken und für gegenseitiges Verständnis zu werben. „Gerade nach zwei Jahren unfreiwilliger Pause aufgrund der Pandemie freuen wir uns, dass die Menschen jetzt wieder zusammenkommen, Sport treiben und gemeinsam emotionale Höhepunkte erleben können. Für Coca-Cola stehen als Partner von Special Olympics Deutschland insbesondere die einmaligen, inklusiven Begegnungen und unvergesslichen Momente bei Veranstaltungen wie diesen im Vordergrund. Dabei zu helfen, diese Begegnungen zu ermöglichen, ist für uns gerade jetzt wichtiger denn je“, sagt Anja Jonas, Public Affairs und Community Managerin bei Coca-Cola Deutschland.

Corporate Volunteering: „Ehrensache“ für die Coca-Cola Mitarbeitenden

Coca-Cola unterstützt auf der ganzen Welt Programme und Veranstaltungen der Special Olympics. Nicht nur durch Geld- und Sachspenden, sondern vor allem auch durch das Engagement der Mitarbeitenden. „Ganzjährig engagieren sich unsere Mitarbeitenden für das Gemeinwohl und sind bei verschiedenen Initiativen dabei, so auch bei Special Olympics. Wir freuen uns, so viele engagierte und begeisterte Menschen in unserem Team zu haben“, erklärt Anja Jonas. Die Coca-Cola GmbH und die Coca-Cola Europacific Deutschland GmbH gewähren ihren Mitarbeitenden für Corporate-Volunteering-Projekte zwei Freistellungstage pro Jahr.

Vielfalt, Toleranz und Teilhabe sind nicht nur wichtige Kernwerte für ein gesellschaftliches Miteinander, sondern prägen seit über 135 Jahren das Unternehmen Coca-Cola.

Die Werte spielen eine zentrale Rolle für den Erfolg des Unternehmens und werden weltweit durch verschiedene Initiativen gefördert. Dabei geht es unter anderem um die Schaffung von Chancengleichheit und Integration am Arbeitsplatz sowie die Stärkung von Diversität und Inklusion in der Gesellschaft. Die Partnerschaft mit Special Olympics ist eine dieser Initiativen.

Quelle/Bildquelle: Coca-Cola GmbH

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link