Eigentümerin ist Prowerb GmbH

Coca-Cola bezieht klimapositives Werbemittellager in Kleve

Coca-Cola Europacific Partners Deutschland (CCEP DE) hat in Kleve ein klimapositives Commercial Distribution Center (CDC) bezogen. Mehr als zwölf Millionen Werbemittel sowie Ersatzteile für Kühlschränke lagern auf der rund 10.000 Quadratmeter großen Fläche und werden künftig zentral von Kleve aus nach ganz Deutschland an die Mitarbeiterinnen & Mitarbeiter sowie an die Kunden verschickt.

Täglich sollen rund 700 Pakete das Lager verlassen. Das größte deutsche Getränkeunternehmen ist Mieter des Lagers. Eigentümerin ist die in Kleve ansässige Prowerb Werbe- und Versandservice GmbH, die für CCEP DE Verkaufs- und Promotionsmaterialien lagert und versendet. 80 Mitarbeitende sind in dem Lager- und Distributionsbetrieb von Prowerb beschäftigt.

Prowerb setzt Vorgaben in Sachen Nachhaltigkeit um

Entscheidend für die Auswahl des neuen Lagers war eine gute logistische Anbindung. Der Bau und Betrieb sollten so nachhaltig wir möglich umgesetzt werden. „Unser Partner Prowerb hat es geschafft, ein hochmodernes klimapositives Gebäude mit vielen nachhaltigen Vorzügen zu errichten. Allein die Photovoltaik-Anlage auf der gesamten Dachfläche erbringt einen Ertrag von 2.418 Megawattstunden, was 1.127 Tonnen Einsparung CO2 entspricht“, sagt Jonathan F. Döhling, Head of Commercial Operations bei CCEP DE.

Sebastian Noy, Geschäftsführer der Prowerb Werbe- und Versandservice GmbH, ergänzt: „Es ist bereits in der Planung des Gebäudes und des späteren Betriebs entscheidend, energieeffizient und vorausschauend zu agieren und so Emissionen einzusparen. Um lange Transportwege zu vermeiden, haben wir bei dem Neubau Baumaterialien vorrangig aus Deutschland bezogen, beispielsweise den Stahl. Alle Materialien kommen aus der EU.“

Dank modernster Technik und neuartiger Materialien kann an dem neuen Standort an vielen Stellen Energie eingespart und nachhaltig gewirtschaftet werden.

  • Die Isolierung der Hallenaußenwände besteht aus Sandwichplatten mit einem speziellen Hartschaum, der einen Dämmwert (U-Wert) von 0,18 im Vergleich zu Beton von 3,3 aufweist.
  • Ein modernes LED-Lichtbandsystem mit Lichtmanagement und Sensorik sorgt für bis zu 90 Prozent Energieeinsparung.
  • Die Kommissionierung erfolgt vollständig digital und damit ohne Papier.
  • Alle Flurförderfahrzeuge werden elektrisch mit Strom aus erneuerbaren Energien betrieben.
  • Es gibt fünf Ladestationen für E-Autos und alle Mitarbeitenden haben die Möglichkeit, ein Firmen-E-Bike zu nutzen.
  • Zudem wird auf dem Gelände eine Kompensationsfläche von 1.000 m² in Abstimmung mit der lokalen Fachhochschule Rhein-Waal begrünt.

Modernste Lagerlogistik auf 13.000 m² Fläche

Auf 10.000 m² Lager- und 3.000 m² Produktionsfläche werden POS- und Werbematerial aller Art für Marketingmaßnahmen und den Vertrieb aber insbesondere auch für Verkaufskampagnen- und Promotions, Messen- und Events bereitgestellt. Die 19.500 Palettenstellplätze teilen sich in 20 Prozent effiziente Einfahrregale und 80 Prozent normale Palettenregale auf. Sechs Überladebrücken, zwei Ladetore, neun Packstationen sowie 20 (geplante) Flurförderfahrzeuge runden die moderne Lagerlogistik ab.

Vom neuen Standort aus wurde bereits zu Beginn des Jahres die erste klimaneutrale Promotion von Coca-Cola im Handel umgesetzt. Die Werbematerialien aus recyceltem Papier wurden in Kleve gelagert, verpackt und an die teilnehmenden Supermärkte verschickt. Auch Gewinnbenachrichtigungen und der Versand von Gewinnspielpreisen werden zukünftig über das CDC abgewickelt.

Nachhaltigkeit bei CCEP DE

Als größter Getränkehersteller der Welt ist sich Coca-Cola seiner Verantwortung bewusst und nutzt seine Hebel für nachhaltige Veränderungen. Im Rahmen der gesamten Nachhaltigkeitsstrategie spart Coca-Cola in Deutschland im Jahr 2021 bereits rund 57.000 Tonnen CO2 ein. Bis 2040 strebt CCEP in Europa Klimaneutralität an.

Über CCEP DE

Coca-Cola Europacific Partners Deutschland GmbH (CCEP DE) ist mit einem Absatzvolumen von mehr als 3,5 Milliarden Litern (2021) das größte deutsche Getränkeunternehmen. CCEP DE ist für die Abfüllung sowie den Verkauf und Vertrieb von Coca-Cola Markenprodukten in Deutschland verantwortlich. Das Unternehmen betreut ca. 325.000 Handels- und Gastronomiekunden und beschäftigt gut 6.500 Mitarbeitende. CCEP DE ist Teil von Coca-Cola Europacific Partners (CCEP).

Quelle/Bildquelle: Coca-Cola Europacific Partners Deutschland GmbH

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link