Piper Heidiseck Weihnachten 2019
Edler Schwarz-Weiß-Look

Champagne Piper-Heidsieck in eleganter Geschenkverpackungen

Können Sie sich eine Silvesterfeier oder die Weihnachtszeit ohne Champagner und edle Geschenkverpackungen vorstellen? Piper-Heidsieck hüllt deshalb die drei Champagnerqualitäten Rosé Sauvage, Cuvée Sublime und Cuvée Brut wieder in elegante Geschenkhüllen.

Sinnliche Verführung mit der Cuvée Brut von Piper-Heidsieck: Passend zum Fest der Liebe präsentiert sich die Ikone erneut im edlen Schwarz-Weiß-Look – schon optisch ein verführerischer Genuss!

Das perfekte Geschenk für Romantiker und Gourmets: Auch die Cuvée Sublime sowie der Rosé Sauvage von Piper-Heidsieck präsentieren sich zum Jahresendgeschäft wieder als besonders festliche Geschenkeditionen. Beide greifen in ihrem Design die Farbe des enthaltenen Champagners auf.

Über die drei Champagnersorten:

Die Cuvée Brut ist dank ihres hohen Pinot Noir Anteils ein harmonischer und überaus lebhafter Champagner. Die Assemblage aus nahezu 100 Crus repräsentiert auf perfekte Weise die facettenreiche Aromenvielfalt der Champagne. Der lebendig leichte Champagner duftet nach reifen Birnen und Äpfeln mit einem delikaten Hauch von Zitrusfrüchten. Die samtige Textur passt wunderbar zu der aromatischen Harmonie aus erfrischender Pomelo, hellen Trauben und saftigen weißen Früchten. Die Zusammenstellung der drei klassischen Champagnerrebsorten sorgt für ein überraschendes Spannungsfeld zwischen verspielter Leichtigkeit und kräftiger Struktur.

Menüempfehlung: Als Aperitif, zu Vorspeisen, Fisch, Geflügel und leichten Gerichten.

Der Rosé Sauvage besitzt nicht nur einen hohen Pinot Noir Anteil, sondern ist dank der Zugabe von knapp 25% vinifiziertem Rotwein eine gut strukturierte Cuvée von großartiger Persönlichkeit. Die feine Perlage sorgt in Kombination mit der extravagant scharlachroten Farbe für einen spektakulären Auftritt im Glas. Der Duft des Rosé Sauvage erinnert an reife Brombeeren, schwarze Johannisbeeren und Erdbeeren. Am Gaumen gesellen sich erfrischende Aromen von Mandarinen und Orangen sowie ein exquisiter Hauch von Safran dazu.

Menüempfehlung: Als Aperitif, zu leichten Gerichten oder Edel-Barbecue.

Die Cuvée Sublime ist mit dem hohen Anteil an Pinot Noir Trauben sowie der Dosage von 35g/l ein besonders ausgewogener und finessenreicher Champagner. Die Assemblage aus fünf oder mehr ausgewählten Lagen zeigt das großartige Aromenpotenzial der Champagne. Diese opulente Köstlichkeit scheint wie in Gold gehüllt und zeigt ihren Charme mit einem betörenden Duft von Vanille, Rum, tropischen Früchten und gegrillter Ananas. Die intensiven Aromen von gekochten Früchten, flambierter Ananas und Orange bis hin zu leicht karamellisierten Birnen und einem zarten Hauch Praliné runden das Bild eines perfekt dosierten Champagners ab.

Menüempfehlung: Eignet sich als Aperitif bis begleitend zum Dessert und harmoniert als Menübegleiter auch sehr gut mit Meeresfrüchten oder Kaviar.

Über Piper-Heidsieck

Die ruhmreiche Geschichte des Champagner-Hauses Piper-Heidsieck beginnt im Jahre 1785 mit der kühnen Vision eines gebürtigen Westfalen. Florenz-Ludwig Heidsieck hatte nichts weniger im Sinn als einen Champagner zu keltern, der einer Königin würdig wäre. Nach Jahren unermüdlicher Arbeit hatte er sein Ziel erreicht: Frankreichs Regentin Marie-Antoinette war seiner Premium-Cuvée voll und ganz verfallen. Als der Firmengründer 1828 starb, baute sein Neffe Christian Heidsieck gemeinsam mit Henri-Guillaume Piper, einem talentierten Mann mit enormem Geschäftssinn, die Champagner-Produktion gewaltig aus. Die Sehnsucht nach den exklusiven Tropfen hatte die ganze Welt erfasst.

Das immer noch in Familienhand gehaltene Unternehmen zählt zum erlesenen Kreis der Grandes Marques de Champagne und rangiert weltweit unter den größten Champagnermarken. Maßgeblich zu diesem Erfolg hat auch Régis Camus beigetragen, der seit 1994 für Piper-Heidsieck tätig war und seit 2002 in seiner Funktion als Kellermeister zu dem nachhaltigen Erfolg beitrug. Mit seinen kunstvollen Kreationen hat er über 25 Jahre den Geschmack der Zeit getroffen. Höchste Qualität kennzeichnet die für anspruchsvolle Genießer ausgerichtete Produktphilosophie des Hauses. 2013 wurde Régis Camus auf der International Wine Challenge in London zum achten Mal – davon sieben Mal in Folge – mit der begehrten Auszeichnung „Sparkling Wine Maker of the Year“ geehrt; 2014 auf der International Wine and Spirit Competition zudem zusammen mit dem Haus Piper-Heidsieck als „Best Champagne Producer“. Eine Leistung, die in der Weinwelt ihresgleichen sucht. Im September 2018 nahm Newcomer Émilien Boutillat seine Tätigkeit als neuer Kellermeister bei Piper-Heidsieck auf und tritt die Nachfolge an.

Quelle/Bildquelle: Piper-Heidsieck

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link