Capri-Sonne verlängert Verträge mit Coca-Cola Enterprises

Das Konzept von Capri-Sonne, mit starken Partnern international rasch zu wachsen, ist in Westeuropa voll aufgegangen. Dank der erfolgreichen Zusammenarbeit mit Coca-Cola Enterprises (CCE) haben die Unternehmen aktuell ihre Verträge verlängert: CCE wird weiterhin für Marketing, Vertrieb und Verkauf des Fruchtsaftgetränks in Großbritannien, Frankreich, den Niederlanden, Belgien und Luxemburg verantwortlich sein. Das Unternehmen ist führend in Vermarktung, Produktion und Distribution alkoholfreier Ready-to-drink-Produkte und einer der weltweit größten unabhängigen Abfüller von Coca-Cola.

Ein Partner für fünf wichtige Märkte
Die gute Partnerschaft der Unternehmen dauert seit nunmehr zwanzig Jahren an. 1994 wurde der erste Vertrag zwischen den Deutschen SiSi-Werken und CCE über die Vermarktung von Capri-Sonne in Großbritannien geschlossen. Seitdem vertreibt CCE die Range unter dem Namen Capri-Sun mit großem Erfolg: Im Ranking „Britain’s Biggest Brands“ zählt die Marke seit Jahren zu den Top 100. In Frankreich distribuiert CCE das Getränk im unverwechselbaren Standbodenbeutel seit 2007. Für die Benelux-Länder wurde 2009 ein entsprechender Vertrag unterzeichnet. Die Deutsche SiSi-Werke Betriebs GmbH ist der Vertragspartner von CCE in Großbritannien. In Frankreich und den Benelux-Ländern ist die Capri Sun AG mit Sitz in Zug in der Schweiz der Vertragspartner. Bei ihr liegen die Rechte für alle anderen europäischen Länder.

Schneller wachsen als der Markt
„Unsere Expansionsstrategie bewährt sich seit Jahrzehnten:Wir setzen bei der Globalisierung der Marke Capri-Sonne auf die enge Zusammenarbeit mit Unternehmen, die in der jeweiligen Region bereits eine starke Position am Markt haben“, unterstreicht Inhaber Dr. Hans-Peter Wild die positive Entwicklung in Westeuropas. „In CCE haben wir seit vielen Jahren einen idealen Partner“, ergänzte er im Rahmen der Vertragsverlängerung.„Wir sehen es als strategischen Vorteil an, auch künftig in mehreren für uns sehr wichtigen Ländern exklusiv mit einem renommierten Partner wie CCE zusammenzuarbeiten. Wir wollen immer wieder Impulse setzen und rascher wachsen als die Kategorie insgesamt. Diese Ziele können wir aus einer starken Marktposition heraus am besten erreichen“, beschreibt Carsten Kaisig, CEO der Capri-Sun AG, die Vorteile der langjährigen Zusammenarbeit. „Von der Kooperation profitieren beide Unternehmen. Capri-Sonne bietet einzigartige Technologie und Produkte und Coca-Cola Enterprises besitzt ein beträchtliches Distributions-und Marketing-Know-how.“

Capri-Sonne – mehr als 40 Jahre natürlicher Spaß
1969 kam die erste Capri-Sonne im legendären 200-ml-Standbodenbeutel mit Trinkhalm auf den Markt. Aktuell ist Capri-Sonne das beliebteste Kindergetränk der Welt und in mehr als 110 Ländern der Erde erhältlich. Bis heute verzichtet Capri-Sonne bei allen fruchthaltigen Sorten auf künstliche Aromen und Süßstoffe sowie auf Farb- und Konservierungsstoffe. Seit 2011 gibt es die erste Capri-Sonne in Bio-Qualität: Bio- Schorly im wiederverschließbaren 250-ml-Trinkpack. Mit Capri-Sonne FREEZIES, dem typischen Capri-Sonne-Geschmack als Eis, ist Capri-Sonne erstmals im Schlaucheis-Segment vertreten.

Quelle: Deutsche SiSi-Werke Betriebs GmbH | capri-sonne.com

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link