Plose BioFach 2019

Buntes von Plose auf der BioFach 2019

Vom 13. bis 16. Februar 2019 öffnet die Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel den internationalen Fachbesuchern ihre Tore. Auch das Südtiroler Familienunternehmen Plose ist auf der BioFach 2019 im Nürnberger Messezentrum wieder präsent.

Im Herzen des Bioland-Bereichs erwartet die Besucher in Halle 7, Stand 7-659 ein erfrischendes Getränk: Neben dem natürlichen Mineralwasser mit den besonderen Eigenschaften können die Säfte und Eistees in Bio-Qualität verkostet werden. Erstmals in Deutschland wird hier der Relaunch des Mineralwasser-Gastrosortiments präsentiert: Die Gourmetlinie wurde erweitert und das Design dem aktuellen Zeitgeist angepasst.

„Plose ist vor vielen Jahren über den Bio-Handel nach Deutschland gekommen, seitdem sind wir mit diesem Branchenzweig eng verwurzelt und auch auf der BioFach in Nürnberg immer mit dabei. In dieser Zeit hat sich viel getan und das auf allen Seiten. Eine der tollen Veränderungen ist, dass wir zu unserem Mineralwasser auch die Säfte der Linie BioPlose und unsere Eistees der TeaCollection in Bio-Qualität den Fachbesuchern präsentieren dürfen. Die Neuheit in diesem Jahr ist, dass unsere Gastrolinie des Mineralwassers überarbeitet wurde und dieser Relaunch feiert in Deutschland auf der BioFach Premiere. So wurde die Gourmetlinie zum einen um eine 0,5-Liter-Flasche ergänzt und zum anderen wurde das Design der Etiketten verjüngt. Wir freuen uns hier auf das erste Feedback“, so Bruno Holzknecht, Vertriebsleiter Deutschland der Plose Quelle AG.

Zwischen 13. und 16. Februar 2019 können die verschiedenen Produkte der Plose Quelle AG in Halle 7 am Stand 7-659 verkostet werden. Das Familienunternehmen aus Südtirol setzt konsequent auf die Qualität seiner Getränke und füllt daher ausschließlich in Glasflaschen ab.

Plose Quelle AG
Das Familienunternehmen aus Brixen vertreibt seit 60 Jahren erfolgreich natürliches Mineralwasser aus dem alpinen Hochgebirge Südtirols. Die Geschichte der Plose Quelle AG begann bereits im Jahr 1952, als der Weinhändler Josef Fellin eine Lebensmittelmesse in Parma/Italien besuchte, wo er an einem Kongress über die Einflüsse von Mineralwasser auf den menschlichen Organismus teilnahm. Fellin erinnerte sich, dass bereits 1913 das Wasser aus den Plose-Quellen oberhalb von Brixen untersucht und als hervorragend eingestuft worden war. Überzeugt von den Eigenschaften, füllte Fellin 1957 erstmals das Wasser in Flaschen ab. Die Plose Quelle AG ist bis heute im Besitz der Familie Fellin; sie betreibt ein modernes Produktionswerk in Brixen, das die Abfüllung des geschätzten Mineralwassers nur nach den strengsten hygienischen Vorschriften erlaubt und somit die Reinheit des Wassers und der anderen Produkte aus dem Hause Plose garantiert. Plose-Produkte sind in Italien, Deutschland und vielen anderen europäischen Ländern erhältlich.

Partner des DZVhÄ
Seit Anfang 2009 kooperiert die Plose Quelle AG mit dem DZVhÄ und pflegt den aktiven Dialog mit deutschen Homöopathen. Gemeinsam mit dem DZVhÄ informiert Plose mittels verschiedener Aktionen homöopathische Ärzte über die positive Wirkung von mineralienarmem Wasser im Rahmen einer homöopathischen Behandlung.

Quelle/Bildquelle: Plose Quelle AG | acquaplose.com/de

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link