Bunnhahabhain Feis Ile 2022
Zum Islay Festival

Bunnhahabhain lanciert zwei Fèis Ìle Editions 2022

Das Islay Festival ist eine Zusammenkunft von Whisky- und Islay-Fans aus aller Welt. In der letzten Maiwoche feiern sie Islay, seine Kultur und seinen Geist in einer zehntägigen Veranstaltung. Die Fèis Ìle ist die gemeinnützige Organisation, aus der sich das mittlerweile riesige Festival of Music & Malt entwickelt hat. Das ehrenamtliche Komitee arbeitet mit der Brennerei-Gemeinschaft, den örtlichen Musikern und anderen Interessierten zusammen, um die Insel Islay zu präsentieren und den Besuchern ein unvergessliches Erlebnis zu bieten.

Inspiriert von den Besuchern aus aller Welt, die die Reise zu dem Festival auf sich nehmen, entstanden zwei neue Whiskys: der Bunnahabain Fèis Ìle Abhainn Araig und den Bunnahabain Fèis Ìle 1998 Calvados Cask Finish. Das Fèis Ìle Festival ist einer der wichtigsten Veranstaltungen für die Whisky Gemeinschaft auf der Insel Islay und lockt jährlich gleichsinnige, leidenschaftliche und experimentierfreudige Besucher an. Aber nicht jeder ist in der Lage, diese Reise zu unternehmen und so entstand Bunnahabhain Fèis Ìle, um diese Erfahrung für alle zugänglich zu machen.

Abgelegen am Ende einer kleinen, einspurigen Straße an der Küste des Sound of Islay, liegt die Destillerie Bunnahabhain. Bekannt für dei spektakuläre Umgebung und köstlichen, unverfälschten Islay Single Malt Whiskys. Nur mit einem kleinen Dorf, einer Anlegestelle und jeder Menge Fachwissen über die Herstellung von Whiskys bewaffnet, wurde Bunnahabhain im Jahr 1881 gegründet. Damals holten die Vorfahren ihre Vorräte per Schiff ab und schickten abenteuerlustige Seefahrer mit Fässern voller Whisky zurück aufs Festland. Dieser Hintergrund wird durch die Ikonographie des Steuermanns im Logos verewigt.

Die Destillerie wurde in der Nähe des Margadale-Flusses erbaut, dessen reines Quellwasser zur Brennerei geleitet wird; die einzige Brennerei auf Islay, die natürlichen Quellwasser ohne Torfeinfluss verwendet. Dies führt zu einem leichten, nicht getorften Spirituose, die die einzigartige Landschaft der Insel wunderbar widerspiegelt. Die Whiskys lagern direkt in der Destillerie, in küstennahen Lagerhäusern und sind somit kontinuierlich den Elementen ausgesetzt; die See hinterlässt hier ihren ganz speziellen Stempel, den man in jeder Flasche Bunnahabhain schmecken kann.

Bunnahabhain ist auf Islay dafür bekannt, dass er unpeated, sherryed, plakativ und komplex ist. Ein Kontrast zu den rauchigen Whiskys, für die Islay sonst bekannt ist, denn nicht alle Whiskys halten einer vollständigen Reifung in Sherryfässern stand. Bunnahabhain ist jedoch eine sehr robuste und komplexe Spirituose – ungetorft, ölig, mit Noten von getrockneten Früchten und Getreide – und er hält dieser Herausforderung stand, im Gegensatz zu vielen anderen Spirituosen.

Bunnahabhain Abhainn Araig Fèis Ìle 2022

„Abhainn Araig“ ist der Name des Flusses, die die Quellwasserquelle der gesamten Bunnahabhain Whiskys ist und so eine wichtige Lebensgrundlage darstellt. So entstand die Idee des neuen Whiskys, der in Ex-Pedro Ximenez-Sherry-Oktavfässern aus feinster, speziell gelagerter europäischer Eiche gereift ist. Oktavfässer gehören zu den kleinsten und konzentriertesten Fässern, die einen reichhaltigen und intensiven Bunnahabhain ergeben. Diese Spirituose wurde dann fachmännisch mit Bunnahabhains vermählt, die in Ex-Bourbon- und Oloroso-Sherryfässern gereift sind, um Komplexität und Ausgewogenheit zu schaffen.

Das Ergebnis sind ausgewogene Aromen von Milchschokolade, Rosinen und Himbeeren, die in Balsamico-Essig und Honig-Macadamia übergehen, sowie ein tiefes Toffee-Finish mit einem würzigen Zimtausbruch.

Bunnahabhain 1998 Calvados Cask Finish Fèis Ìle 2022

Unzählige Schätze sind in der Bunnahabhain-Bucht angeschwemmt worden, seit in 1881 die ersten außergewöhnlichen Single Malts hergestellt wurden. Mehr als ein Jahrhundert später werden immer noch weit entfernte Reichtümer begrüßt, um die unverwechselbaren Abfüllungen zu formen – so wie diese Sonderedition, die exklusiv für Fèis Ìle 2022 kreiert wurde. Dieser charaktervolle Whisky schlummerte zwei Jahrzehnte lang (seit 1998) friedlich an den Küsten der Islay, bevor er die letzten zwei Jahre seines Lebens in Fässern verbrachte, die einst den besten französischen Calvados enthielten.

Dieser gallische Einfluss hat dem goldenen Tropfen eine erhabene Süße verliehen; Aromen von Äpfeln und Birnen vermischen sich sanft mit Toffee und öliger Fruchtigkeit und führen zu einem kräftigen und würzigen Abgang.

Quelle/Bildquelle: Bunnahabhain

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link