udo sonntag und jim mc ewan
Ikone der Whisky-Welt

Buchtipp: A Journeyman´s Journey – Die Geschichte der Whisky-Ikone Jim McEwan

Jim McEwan ist unter Whisky-Freunden eine Legende. Die Menge der Innovationen, mit denen er die Branche weiterentwickelt hat, ist einfach atemberaubend. Nun legt er seine Biografie vor.

Für Whisky-Profis, -Kenner und -Liebhaber ist Jim McEwan eine Ikone wie Steve Jobs, Paul McCartney und Pelé. Aufgewachsen im kleinen Dorf Bowmore auf der „WhiskyInsel“ Islay, startete er seine Laufbahn anno 1963 mit 15 Jahren als Fassmacher in der Bowmore-Destillerie. Daraus entwickelte sich eine beispiellose Karriere, in der Jim die Welt des Whiskys wie kein Zweiter prägen und revolutionieren sollte. Der weltweite Erfolg des Single Malt Whiskys ist untrennbar mit ihm verbunden. Höhepunkt seines Schaffens war die Wiederbelebung der Brennerei Bruichladdich, heute eine der innovativsten und angesehensten Vertreterinnen der Whisky-Welt.

buchcover a journeymans journey

Wie mit zwei Männern und einem Hund eine Reise begann, die in neue Universen des Whiskys führen sollte, ist nur ein Teil der Geschichte, die Jim McEwan hier anekdotenreich und mit viel Humor erzählt. Aufwendig gestaltet, reich bebildert und opulent ausgestattet – ein Genuss für Liebhaber wundervoller Bücher und wundervoller Getränke gleichermaßen.

Das Buch „A Journeyman´s Journey – Die Geschichte der Whisky-Ikone Jim McEwan“ von Jim McEwan und Udo Sonntag erscheint am 08. April (Plassen Verlag | 528 Seiten | 68,50 Euro) und ist auch als eBook erhältlich.

Bildunterschrift Titelbild (v.l.n.r.): Udo Sonntag und Jim McEwan

Quelle/Bildquelle: PR | Plassen Verlag

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link