Brussels Beer Challenge Logo

Brussels Beer Challenge (BBC): Startschuss zur Anmeldung der Biere

Nach Brüssel (2012), Lüttich (2013), Leuven (2014) und Antwerpen (2015) kehrt der internationale Wettbewerb in die Hauptstadt zurück, um so gebührend das fünfjährige Jubiläum zu feiern. Gestartet mit knapp 500 Einreichungen in 2012 erwarten die Veranstalter in diesem Jahr eine erneute Steigerung an Bierspezialitäten im Vergleich zum Vorjahr (1.103 Biere), die von Brauereien eingereicht werden, um sich der internationalen Fachjury zu stellen. Am 14. Juli 2016 fällt der Startschuss zur Anmeldung der Bierproben für die diesjährige BBC.

„Belgien ist ohne Zweifel eine der führenden Biernationen der Welt. Unser Land verfügt über großes Know-how im Biersektor, hat einprägsame Bierstile hervorgebracht und einen hervorragenden, internationalen Ruf. Daher ist es in unseren Augen angemessen, dass in Belgien ein professioneller Bierwettbewerb beheimatet ist. Die beeindruckende Bandbreite von nationalen und internationalen Bierexperten unterschiedlichster Fachbereiche in unserer Jury, ein Großteil davon sind Journalisten und Buchautoren, sorgt dafür, dass die Gewinnerbiere der Brussels Beer Challenge auch in 2016 auf ein enormes Medieninteresse und internationale Anerkennung stoßen werden“, antwortet Luc De Raedemaeker, Director Brussels Beer Challenge, umfassend auf die Frage, warum dieser Wettbewerb in Belgien organisiert wird und stattfindet.

Die Hauptstadt Belgiens stellt den idealen Rahmen für die Austragung der fünften Brussels Beer Challenge dar. An zwei Tagen werden 75 international renommierte Juroren die eingesendeten Biere in verschiedenen Kategorien verkosten und bewerten. Am Ende winken pro Kategorie ein Gold-, Silber- und Bronze-Award sowie manchmal, abhängig von der Entscheidung der Fachjury, eine besondere Auszeichnung aufgrund hervorragender Charaktereigenschaften.

„Die Anzahl der eingereichten Biere aus Deutschland ist im Vergleich zu anderen Ländern wie Belgien, den USA oder Italien noch entwicklungs- und ausbaufähig. Ich wünsche mir in diesem Jahr, dass sich noch mehr deutsche Brauereien entscheiden, ihre Biere zur Brussels Beer Challenge einzuschicken und so auf den geschmacklichen Prüfstand zu stellen“, legt Luc De Raedemaeker seine Wunschvorstellung dar. Die diesjährige Brussels Beer Challenge findet vom 3. bis 6. November 2016 in Brüssel statt. Vom 14. Juni bis zum 7. Oktober 2016 können Brauereien ihre Bierspezialitäten anmelden. Der Versand der Proben erfolgt ab dem 29. August 2016, wobei es hier zwei Staffelungen gibt, denen unterschiedliche Gebühren zugrunde liegen. Die offizielle Verkündung der Gewinner ist für den 21. November 2016 um 10 Uhr in der Horeca Expo Gent angesetzt.

Weitere Impressionen unter www.brusselsbeerchallenge.com.

Quelle/Bildquelle: Brussels Beer Challenge

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link