brewdog prototyp
Gebraut in Berlin

BrewDog startet exklusive Prototypen-Serie

Was darf‘s denn heute sein? Fruchtig, tropisch, kokosnussig? Rauchig, malzig? Oder lieber feine Karamell- und Biskuitaromen? Die neue BrewDog Berlin Prototypen-Serie startet mit drei superleckeren und limitierten Sonderabfüllungen: Die #1, der Rubin Eisbock, die #2, ein Rauchbier, und die #3, das Single Hop Sabro Pale Ale.

Ab sofort wird es jeden Monat eine neue Prototypen-Überraschung aus Berlin-Mariendorf geben. Hier braut BrewDog seit 2019 in einem historischen Gaswerksgebäude aus dem Jahr 1901. Es beherbergt neben der Brauerei auch das Restaurant DogTap Berlin mit riesigem Biergarten. Dort und in den anderen BrewDog-Bars in Deutschland wird es dann, sobald die Gastronomie wieder eröffnen darf, die Biere der Prototypen-Serie ebenfalls am Zapfhahn geben.

Adrian Klie, CEO BrewDog Deutschland betont: „Die Prototypen-Serie produzieren wir exklusiv für unsere eigenen Bars und Restaurants sowie für unseren Online Shop. Die Serie ist sozusagen das Schaufenster in unsere Brauerei. Hier können sich unsere Brauerinnen und Brauer richtig austoben und die Bierfans in Deutschland jeden Monat mit einem fantastischen neuen Sud überraschen.“

In einem Online Tasting mit Braumeister Sebastian Feind, live aus dem DogTap Berlin, werden die ersten drei Biere der Serie am 30. April, ab 20 Uhr allen Interessierten vorgestellt. Alle Informationen dazu gibt es bei BrewDog Deutschland auf Facebook: http://bit.ly/onlinetastingprototypen. Die ersten Releases und alle folgenden Biere der „BrewDog Berlin Prototypen-Serie“ gibt es im BrewDog Online Shop https://bit.ly/brewdogonlineshop. Sie sind einzeln, als Bundle oder als Tasting Set inklusive Teku-Glas erhältlich.

brewdog prototypen

Die ersten drei Prototypen im Überblick

Prototyp #1 – Der Rubin Eisbock

Die Nummer 1 unserer Prototypenserie kommt in wunderbar dunkelroter Farbe und lässt eine Malzbombe erwarten. Genau das ist der Rubin Eisbock dann auch: Angenehme Karamell- und Biskuitaromen im Antrunk gehen in wärmende Alkoholnoten über. Klassisch gebraut und durch Eis-Destillation auf satte 7,2% gepimpt.

Prototyp #2 – Ein Rauchbier

Der zweite Prototyp der neuen BrewDog Berlin Serie ist ein Rauchbier mit 5,6%. Unsere Interpretation des fränkischen Klassikers. Kein Schickimicki, bodenständig und ehrlich. Die rauchigen Aromen sind dominant, aber nicht überdeckend und lassen somit Raum für den Hopfen. Die verwendeten Spezialmalze verleihen dem Bier eine gewisse Süße und Vollmundigkeit. Ein Muss für jeden Fan dieses Bierstils.

Prototyp #3 – Single Hop Sabro Pale Ale

Das Single Hop Sabro Pale Ale ist das erste aber sicherlich nicht das letzte Single Hop-Pale Ale der BrewDog Berlin Prototypen-Serie. Sabro ist ein typischer Aromahopfen aus dem pazifischen Nordwesten der USA. Er zeichnet sich durch frische Zitrus- und Tropenfruchtaromen sowie einem Hauch Kokosnuss aus. Mit 4,8 % ein leichtes und fruchtiges Pale Ale mit einer angenehm knackigen Bittere.

Quelle/Bildquelle: BrewDog

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link