BrauKunstKeller Logo

BrauKunstKeller erstmals mit eigenem Stand auf dem Bar Convent Berlin

Nachdem der Bar Convent Berlin als die größte internationale Bar- und Getränke-Trendshow Deutschlands zunehmend auch die neue deutsche Bierszene thematisch in den Mittelpunkt stellt, darf einer ihrer führenden Protagonisten natürlich nicht fehlen. Alexander Himburg vom BrauKunstKeller wird dieses Jahr zum ersten Mal auf der Messe mit einem eigenen Stand vertreten sein, um dem internationalen Fachpublikum seine außergewöhnlichen Bierkreationen präsentieren zu können. Und er wird einige spannende Biere mit im Gepäck haben.

Neben seinem inzwischen hochdekorierten Kernsortiment rund um das IPA-Flaggschiff „Amarsi“ werden einige Sondersude im Mittelpunkt stehen, die er im Laufe der letzten Monate zusammen mit befreundeten Braumeistern im In- und Ausland entwickelt und eingebraut hat. Der Fundus an diesen „Collaboration Brews“ ist inzwischen recht umfangreich, denn es gibt derzeit wohl keinen deutschen Craftbier-Brauer, der sich so ausgiebig mit unterschiedlichsten Kooperationsprojekten beschäftigt wie Alexander Himburg.

Am Stand Z 01 in Halle 3 erwartet Himburg die interessierten Fachbesucher unter anderem mit dem „SunRise“, einem leichten Session IPA mit tropischer Hopfenaromatik aus der Zusammenarbeit mit Werner Drexler von der bayerischen Hofmark Brauerei, dem „Moll“, einem Berliner Rauchbier nach historischen Rezepten („Köpenicker Moll“), das er zusammen mit Oliver Wesseloh von der Kehrwieder Kreativbrauerei entwickelt hat, sowie dem „Herr Axolotl“, einem fruchtig-bitteren Summer Ale, das er vor einigen Wochen gemeinsam mit den bekannten polnischen Craft-Brauern von AleBrowar realisiert hat.

Quelle/Bildquelle: BrauKunstKeller GmbH | BrauKunstKeller.de

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link