BRAUKUNST LIVE! 2016

BRAUKUNST LIVE! feiert „Revival deutscher Bierstile“: Hopfen traditionell und kreativ

Vom 2. bis 4. Februar 2018 öffnet die BRAUKUNST LIVE! zum siebten Mal ihre Pforten im Münchner MVG Museum. Von heimisch-traditionell bis innovativ-hip zeigt sich hier die ganze Bandbreite der hopfigen Handwerkskunst.

Über 100 nationale und internationale Aussteller aus der Welt der feinen Biere präsentieren unter dem Motto „Revival deutscher Bierstile“ Sondersude, Trends und Neuheiten. Der Treffpunkt für Bierliebhaber und solche, die es werden wollen – perfekt zum Austauschen, Fachsimpeln und Probieren!

DAS REVIVAL DEUTSCHER BIERSTILE
Das diesjährige Motto „Revival deutscher Bierstile“ spiegelt den derzeit aktuellsten Trend wider: Nach spannenden Ausflügen in andere und schwerere Gefilde in den letzten Jahren (IPA, Stout, Barley Wines), die es selbstverständlich nach wie vor gibt und die sich weiterentwickeln, setzen viele innovative Brauer ihren Schwerpunkt wieder auf leichte Biere – zurück zu den Klassikern Pils, Helles oder Weißbier – und interpretieren diese auf kreative und moderne Weise neu. Eine perfekte Symbiose von Tradition und Avantgarde! Ob mehrfach oder besonders gehopft, naturtrüb oder mit einer individuellen Fruchtigkeit, der Fokus liegt auf einem niedrigeren Alkoholgehalt und einer höheren Trinkbarkeit.

BIERKUNST ERLEBEN
Die BAUKUNST LIVE! macht die ganze Welt der handwerklich gearbeiteten Biere hautnah und mit allen Sinnen erlebbar: Hier kommt man mit Experten und Brauern ins Gespräch, erfährt Neues und Innovatives, kann sich austauschen, testen und probieren, die vielfältigen Noten und Aromen erschnuppern, erschmecken und erfahren und sich über die Herstellung und die Inhaltsstoffe und das Zusammenspiel aller Handgriffe jedes Produkts informieren. Die zahlreichen Masterclasses, die Rare Beer Area, The Lab sowie die Fachbesucherzeit schaffen darüber hinaus Foren zum kreativen Austausch und zum Entdecken.

MASTERCLASSES
All die Entwicklung und Bewegung zeigen sich nicht nur in der Produktvielfalt der Aussteller, sondern auch in den ausgewählten, immer spannenden Masterclasses des Festivals. Sie zeigen im Besonderen und in der Nahaufnahme die hohe Kunst und Vielfalt der Craftbier-Welt. Experten der Szene, Bierkenner und Brauer führen Sie in Geheimnisse, Spezialitäten und Charakteristiken ein. Alle detaillierten Informationen rund um das Programm finden Sie ab Mitte Januar 2018 auf unserer Homepage: www.braukunst-livemuenchen.de

RARE BEER AREA
Als besonderes Highlight geht die Rare Beer Area am Festival-Freitag und -Samstag mit exklusiv ausgewählten Raritäten aus nationalen und internationalen Braukesseln in die zweite Runde. Geleitet und kuratiert wird die diesjährige Rare Beer Area von zwei Experten: Dr. Wolfgang Stempfl, Ur-Gestein der deutschen Bierszene, Pionier in der Ausbildung moderner Bier-Sommelière und offizieller BRAUKUNST LIVE! Brand Ambassador kümmert sich um die Auswahl der nationalen Bierspezialitäten. Für den internationalen Part hat sich das Festivalteam Marc Robens an Bord geholt. Der Kölner ist nicht nur Bier-Fachhändler und Gastronom, sondern auch ausgewiesener Kenner der internationalen Craft Bier-Szene. Festivalleiter Frank-Michael Böer verspricht: „Sie werden hier Sude finden und entdecken, die selbst Bier-Enthusiasten wahrscheinlich noch nie probiert haben. Während der Verkostungen möchten wir mit den Teilnehmern die einzelnen Biere geschmacklich erkunden, besprechen und den Raritätencharakter herausarbeiten.“ Wer nun auf den Geschmack gekommen ist, kann für jeden der vier Termine (je zwei Termine am Festivalfreitag und -samstag) ein Ticket erwerben. Darin enthalten ist jeweils die Verkostung von 10 ausgewählten Suden. Hier geht es zum Vorverkauf: www.eventbrite.de

„Das Revival deutscher Bierstile freut uns ganz besonders, weil es die ganze Bandbreite an Kreativität und Phantasie der Craft-Brewer-Szene unter Beweis stellt. Die Arbeit und Weiterentwicklung der großen Bier-Klassiker erfordert nicht nur Handwerkskunst und eine gewisse Demut – sondern auch Mut und Experimentierfreudigkeit. Dass die Verschmelzung von Tradition und Moderne gelingt, zeigen die modernen Sude auf der BRAUKUNST LIVE!“ Frank-Michael Böer, Veranstalter

THE LAB
Jung, dynamisch und innovativ darf’s sein! So auch auf der diesjährigen BRAUKUNST LIVE!, wenn „The Lab 2018“ den jungen Wilden der Brauszene wieder eine Bühne bietet. Interessierte Besucher können dem Nachwuchs über die Schulter schauen und deren ausgefallene Biere entdecken. Ein Blick in die Braukunst von morgen!

FACHBESUCHER-ZEIT
Die Fachbesucher-Zeit hat sich schon in den letzten Jahren als kommunikatives Forum für den Branchentreff bewährt und etabliert. Hier finden sich die Profis aus Brau-Szene und Handel zum Austausch, Kontakteknüpfen und Kennenlernen ein. Für ein gelungenes Warm-up öffnet die BRAUKUNST LIVE! für Fachbesucher bereits am Freitag um 13 Uhr ihre Pforten, drei Stunden vor der offiziellen Eröffnung.

DIE AUSSTELLER – KREATIV MIT TRADITION
Auf der BRAUKUNST LIVE! zeigt sich die unendliche Bandbreite der aktuellen Bier-Szene. Ob heimisch-traditionell oder kreativ-ausgefallen – hier entdecken Sie die moderne Welt des Bieres. Auch zeigt sich der deutliche Trend und das Motto der diesjährigen BRAUKUNST LIVE!: das Revival deutscher Bierstile. Eine kleine Auswahl:

BROWAR GZUB
Wieder mit dabei ist Browar Gzub – eine polnische Brauerei, die aus einer Heim-Brauerei entstanden ist und nun im Familienbetrieb geführt wird. Auf der BRAUKUNST LIVE! präsentiert Browar Gzub Craft-Biere, die z.B. durch süße Orangenschale oder Himalaya-Salz einen ganz besonderen Kick erfahren.

BRAUKRAFT
Auf handwerkliches Können, Erfindungsreichtum und beste Zutaten ohne Zusatzstoffe legt Braukraft höchsten Wert. Zur BRAUKUNST LIVE! bringt Braukraft nicht nur einen autarken Durchlaufkühler ohne Elektrizität, einen „Durchlaufgeschmacksverstärker“ mit verschiedenen Flavors sowie ein „frischgepresstes Spressostout“ mit, sondern obendrein noch eine Überraschung!

BRAUFACTUM
Braufactum sind die Experten der ersten Stunde, brachten die Craft-Bier-Bewegung 2010 aus den USA nach Deutschland und verbinden amerikanische Experimentierfreudigkeit mit deutscher Brauhandwerkskunst. Für die BRAUKUNST LIVE! haben sie ein stärker eingebrautes Stock Ale mit elegant eingebundenen Whiskyaromen im Gepäck – das Ergebnis einer Kooperation zwischen Brenner und Brauer.

HOFMARK BRAUEREI
Neu sind die drei Craftbiere der Hofmark Brauerei, einer Familienbrauerei mit einer Leidenschaft für Qualitätsbiere aus dem Bayerischen Wald: moderne Kreativ-Biere finden sich neben klassisch bayerischen Bieren in der Bügelflasche, Zwicklbier, ausgezeichnete Bio-Bieren, BrewDog, Trappistenbieren, besonderen österreichische Bierschmankerln und exklusiv importiertem Thornbridge am Stand.

HLÖD
Bier zum Nachtisch? Ja, vor allem für Leute, denen ein Kaffee zu stark und ein Dessert zu schwer ist, haben Florian Steininger und Rafaela Nascimento von Steininger Bier den Weizen- Stout Hlōd entwickelt. So rücken sie das Thema Bier in einen ganz anderen Kontext: nämlich als flüssigen Nachtisch für Genussmenschen.

LÖSCH-ZWERG
Das Zusammenspiel traditionelles Brauverfahren – die offene Bottichgärung –, Qualitätsgedanke und die handliche 0,33l-Flasche mit extravagantem Pull-Off-Verschluss ist das Geheimnis der Lösch-Zwerg Braumanufaktur. Neben den Bierspezialitäten Lösch-Zwerg Würzig und naturtrübes Lösch-Zwerg Kellerbier wird es ein speziell für die BRAUKUNST LIVE! gebrautes Lösch-Zwerg Kellerbier in der Braukunst Edition geben.

ZILZ-BIER
Der junge Gispy-Brauer Felix Albrecht steht kurz vor dem Abschluss seines Studiums als Brauer und bringt sein Bier aus Österreich mit: das zitronigfrische zilz-Bier, ein untergärig gebrautes Bier, das im Kaltbereich mit dem Saft und der Schale von Bio-Zitronen gewürzt wird.

HOPPEBRÄU
Die Craft Bier Brauerei Hoppebräu aus Waakirchen mit ihrem Geschäftsführer und Braumeister Markus Hoppe bereichert das traditionelle Handwerk durch kreatives Denken und Brauen. In innovativen Arbeitsweisen werden außergewöhnliche Biere kreiert wie das Wuida Hund Lager, Wuide Hehna Session Pale Ale oder Wuidsau Amber Ale. Messespecial 2018 wird das Slyrs Oak Aged Imperial Stout sein.

ISARKINDL
Absolut passend zum diesjährigen Motto der BRAUKUNST LIVE! ist die Philosophie von Isarkindl. Das junge Brauprojekt setzt auf traditionelle Bierstile im modernen Gewand. Auf der diesjährigen BRAUKUNST LIVE! werden Isarkindl mit exklusiv gebrauten Craftbier-Spezialitäten überraschen.

ZOMBRÄU
Highlights der fantasievollen Produktpalette von Zombräu sind Biere vom Fass: z. B. der Muskatier, der im Muskatellerfass gereifte Weißbierbock oder das Lemmy Stout, ein Imperial Stout, das im Jack-Daniels-Fass gereift ist. Auf der BRAUKUNST LIVE! dürfen sich die Besucher auf diese Raritäten freuen.

Alle unsere Aussteller finden Sie hier: www.braukunst-live-muenchen.de

DIE PREMIUMPARTNER 2018
Hofbräu München

Premiumpartner Hofbräu München blickt auf über 400 Jahre Braukunst zurück: 1589 gründete Herzog Wilhelm V. das Hofbräuhaus im Herzen der Stadt. Die Münchner Traditionsbrauerei versteht sich als internationaler Botschafter für Münchner Braukunst und Bierkultur. Dieses Jahr präsentieren die Braumeister auf der BRAUKUNST LIVE! exklusiv ihre Craftbier-Kreation „Leinenkugel’s Hallodri“. Und zwar mit einer ganz besonderen Geschichte, die auch erklärt, woher der Name stammt: Hofbräu München und die Jacob Leinenkugel Brewing Co., USA, haben 2017 anlässlich des 150-jährigen Firmenjubiläums der Familienbrauerei Leinenkugel ein Gemeinschaftsbier entwickelt, das sowohl von Leinenkugel in den USA als auch von Hofbräu München nach einer gemeinsam entwickelten Rezeptur gebraut wurde. Spannend: Hier trifft bayerisches Gerstenmalz auf die amerikanischen Hopfensorten Steiner Experimental, Mount Hood, Centennial und Mosaic. Das untergärige, filtrierte Märzen besticht durch den Mix aus Kräuter-Aromen, leichten Noten aus Zitrusfrüchten und säuerlicher Frische. Das Bier kann am Hofbräu-Stand verkostet und im Sixpack erstanden werden.

BARTH-HAAS
BARTH-HAAS, eine familiengeführte Unternehmensgruppe mit Standorten in Deutschland, den USA, Australien, Großbritannien und China. Die Gruppe ist der weltweit führende Dienstleister rund um den Hopfen. Hier wird Hopfen nicht einfach nur verarbeitet und verkauft, sondern die Gruppe will die Geschmacksvielfalt der Biere durch Hopfenkompetenz auf allen Ebenen steigern. Ziel ist es, die Brauer, genauso wie die Verbraucher, zu inspirieren! Hopfen kann in Bier unendlich viel und die Hopfen- Experten zeigen, wie es geht und was alles möglich ist. Für die BRAUKUNST LIVE! haben die Experten von BARTH-HAAS an die 30 Hopfensorten im Gepäck. Tipp: Testen Sie das mitgebrachte „New England Double IPA“ und schnuppern dann an der Hopfensorte Monroe – wie verändert sich der Duft? Die „Hop Heads“ am Stand erklären Ihnen gerne die unendlichen Möglichkeiten des Hopfens. Ein Einblick in die hopfige Vielfalt – zum Anfassen, Riechen und Probieren!

Hopster
Dass Hopfen so viel mehr als nur Bier kann, zeigt der Diplom-Brauingenieur und Wassersommelier Jonas Seidl mit seiner alkoholfreien Hopfenlimo. Aromen der Hopfensorten „Tradition“, „Taurus“, „Perle“ und „Cascade“ aus der Hallertau treffen auf das international prämierte Mineralwasser der Kondrauer Gerwig-Quelle und lassen einen blumig-fruchtigen, vollmundigen Geschmack entstehen. Die Hopfenextrakte erinnern an Holunderblüte, Flieder, Rose, Ananas und Alpenkräuter; gepaart mit grünem Tee sind sie es, die der Hopfenlimo ihren einzigartigen Charakter verleihen.

Camba
Ursprünglich als Brautechnikum, einer Forschungs- und Versuchsanlage des Brauanlagenherstellers BrauKon GmbH in Truchtlaching entstanden, hat sich Camba nun am Standort Seeon niedergelassen und braut mit viel Liebe zum Detail. Auszeichnungen zum Craft-Brauer des Jahres 2014 sowie zahlreiche European Beer Stars für verschiedene Biere bestätigen den hohen Stellenwert von Camba Bavaria in der Brauereiszene. Hier werden heimatliche Werte und innovative Ideen miteinander verknüpft, die man in der Biervielfalt von Camba Bavaria schmecken kann. Vom klassischen Hellen bis hin zum fruchtigen Pale Ale: bei Camba Bavaria kommen die besten Malz- und Hopfensorten aus aller Welt zusammen und vereinen sich in einzigartigen Bierspezialitäten.

Rastal
Rastal bringt seit 1919 ausgesuchte Produkte und kundenspezifische Lösungen für eine exklusive Trinkkultur auf den Tisch: Für Unternehmen der Getränke-Industrie, den Werbemittelhandel, die Gastronomie, den Fach- und Einzelhandel bis hin zur fein gedeckten Tafel zuhause. „Das richtige Glas für jeden Tag und jeden Anlass“, ist der Anspruch, der dahinter steckt. Rastal ist seit Beginn Premiumpartner der BRAUKUNST LIVE! und hat das spezielle Bier-Nosingglas, den Pokal Teku, entwickelt – das offizielle Verkostungsglas der BRAUKUNST LIVE!

BRAUKUNST LIVE! 2018
WANN 2. – 4. Februar 2018
WO MVG Museum, Ständlerstraße 20, München

ÖFFNUNGSZEITEN
Freitag 2.2. | 16 – 23 Uhr
Samstag 3.2. | 14 – 22 Uhr
Sonntag 4.2. | 13 – 19 Uhr

EINTRITTSPREISE
Tagesticket 20,00 Euro
Tagesticket inkl. Rare Beer Area 40,00 Euro
2-Tages-Ticket 35,00 Euro
3-Tages-Ticket 45,00 Euro

Im Preis inbegriffen ist der Shuttle-Bus von/nach Giesing Bahnhof.

Ihr seid auf den Geschmack gekommen?
Dann schaut doch auf der Website vorbei. Unter www.braukunst-live-muenchen.de finden Interessierte alles Wissenswerte rund um das Festival 2018. Und wer seine Begeisterung teilen möchte: einfach die Beiträge auf Facebook und Instagram mit den hashtags #braukunstlive und #braukunstlive2018 kennzeichnen und sich mit anderen BRAUKUNST-LIVE! Fans austauschen.

Quelle/Bildquelle: FINEST SPIRITS Event + Medien GmbH & Co. KG

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link