berliner brauerei lemke
Alkoholfreies Bier

Brauerei Lemke Berlin bringt alkoholfreie Produktlinie auf den Markt

Die Brauerei Lemke Berlin bringt zwei neue alkoholfreie Biersorten auf den Markt. Damit erweitert sie ihr Produktportfolio erstmals um eine alkoholfreie Linie. Die Biere „Berliner Perle Hell Alkoholfrei“ und „030 Pale Ale Style Alkoholfrei“ sind ab sofort im Berliner Lebensmitteleinzelhandel, in ausgewählter Berliner Gastronomie und im Online-Shop der Brauerei erhältlich.

„Dass Alkoholfreie im Trend liegen, zeigt sich seit Jahren in den Marktzahlen. Auch unsere Kunden haben uns immer wieder nach alkoholfreien Varianten gefragt. Das war der Antrieb, uns in die Entwicklungsarbeit zu stürzen“, erklärt Brauerei- Inhaber Oli Lemke die Portfolio-Erweiterung.

„Berliner Perle Hell Alkoholfrei“ ist das erste alkoholfreie helle Lager aus Berlin

„Wir wollten nicht das x-te alkoholfreie Pils machen. Ein helles Lager ohne Alkohol und regional gebraut – das gab es aus Berlin bisher nicht. Diese Lücke schließen wir“, begründet Lemke die Entscheidung, ein alkoholfreies helles Lager zu entwickeln.

berliner brauerei lemke

„030 Pale Ale Style Alkoholfreies“ ist das hopfig-aromatische Gegenstück für Freunde des herberen Genusses

Das zweite neue alkoholfreie Bier von Brauerei Lemke ist im Stile eines American Pale Ale gebraut. Drei Aromahopfen sorgen für tropische Noten, die an Grapefruit und Zitrus erinnern und etwas herber ausklingen. „Es ist doch ein klasse Paar: Berliner Perle Hell ohne Alkohol ist schön schlank und für alle, die milde oder malzige Biere bevorzugen. Und das 030 Pale Ale Style Alkoholfrei glänzt mit hopfigen Aromen, die viele Bier-Genießer ebenso schätzen. Zweifach bester Geschmack, aber eben ohne Promille“, ergänzt Oli Lemke.

berliner brauerei lemke

Über Brauerei Lemke Berlin

Seit 1999 braut Brauerei Lemke Berlin in den S-Bahnbögen unweit des Hackeschen Marktes: handwerklich, kreativ und kompromisslos in Qualität. Vier Produktlinien mit insgesamt 21 Bieren sind ganzjährig verfügbar:

  • „Die Klassischen“: Klassische Sorten wie Pils, Helles, Weizen oder Winter-/Maibock (saisonal)
  • „Die Internationalen“: wie American Pale Ale und verschiedene India Pale Ale (IPA)
  • „Barrel Aged Series“: edle Starkbiere aus dem Holzfass
  • „Berliner Weiße“: Berlins echte Sauerbierspezialität nach historischem Vorbild in sechs Varianten

Die echte Berliner Weiße wiederzubeleben, ist Herzensangelegenheit von Brauerei-Gründer Oli Lemke. Weil keine der historischen Rezepturen noch existierten und lediglich die Sirup-Variante der Berliner Weißen bis in die heutige Zeit überlebt hatte, war detektivisches Gespür bei ihrer Wiederbelebung gefragt: Zwei Jahre Forschungsarbeit und über 100 Test-Sude stecken in der Rezeptur der »Budike«, die seit 2017 an die alten Glanzzeiten der Berliner Weißen anknüpft und pur ohne Sirup genossen wird.

Sie verdankt ihr unverwechselbares, sehr komplexes fruchtig-säuerliches Aroma einer Mischgärung aus Milchsäurekulturen und speziellen Hefestämmen sowie Reifung in der Flasche. Mittlerweile sind weitere Varianten der Berliner Weißen hinzugekommen – mit echtem Waldmeister, Kirschen, Himbeeren, auf Holz gereift und als Starkbier in der Sektflasche.

Die Lemke Biere haben in den letzten Jahren viele renommierte internationale Preise erhalten. Darunter sind fünf Medaillen des »European Beer Star«, einem der härtesten Wettbew erbe weltweit. Die Biere sind im Berliner Einzelhandel erhältlich sowie deutschlandweit und in Österreich über den Onlineshop. Spezialitäten wie die Berliner Weiße exportiert Brauerei Lemke Berlin an Händler weltweit, darunter nach Schweden, Japan und in die USA.

Quelle/Bildquelle: Brauerei Lemke Berlin GmbH / Oliver Eberhardt

Neueste Meldungen

ritmo de la vida
bud Spencer gin
aqua-römer
Warsteiner Stiftung Warentest
prowein
glenmorangie
becks
ritmo de la vida
bud Spencer gin
aqua-römer
Warsteiner Stiftung Warentest
prowein
glenmorangie
becks
havana club mango lime
vitoni
Alle News