Plose BIOFACH 2016 Rückblick

BioFach 2018: Plose Mineralwasser als Basis ausgewogener Ernährung

Plose Mineralwasser ist auf der BioFach 2018 in Halle 7 am Stand 7-659 präsent. Auf der Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel in Nürnberg wird das besondere Mineralwasser aus den Südtiroler Dolomiten in den Kontext der Ernährung gestellt, um den aktuellen Verbrauchertrends im Bio-Segment Rechnung zu tragen. Die Fachbesucher sind herzlich dazu eingeladen, sich bei einem Glas Mineralwasser selbst von den besonderen Eigenschaften zu überzeugen.

Wasser als Basis einer gesunden Ernährung gewinnt in der Öffentlichkeit immer mehr an Relevanz. Ernährungstrends wie Clean Eating oder Detox haben sich bei den Verbrauchern etabliert. Auch ein natürliches Mineralwasser gehört bei diesen Ernährungsweisen dazu. Mit der besonderen Leichtigkeit und dem hohen Sauerstoffgehalt erfüllt Plose die Ansprüche gesundheitsbewusster Verbraucher bestens und fügt sich harmonisch in das Produktportfolio im Bio-Segment ein.

„Auf der BioFach 2018 werden wir am Stand das Thema Wasser und Ernährung in den Mittelpunkt der Gespräche stellen. Damit knüpfen wir an unser E-Book WasserWissen an und geben den Fachbesuchern noch mehr Argumente für ein artesisches Mineralwasser mit viel quelleigenem Sauerstoff an die Hand“, so Bruno Holzknecht, Vertriebsleiter Deutschland Plose Quelle AG.

Plose zeichnet sich neben einem sehr hohen Sauerstoffgehalt von 10 Milligramm pro Liter und einem geringen Trockenrückstand von 22 Milligramm pro Liter auch durch einen zellgängigen pH-Wert von 6,6 aus. Das leichte Mineralwasser ist außerdem frei von Arsen und Uran. Um die besonderen Eigenschaften und die natürliche Reinheit bestmöglich zu schützen, wird es ausschließlich in Glasflaschen abgefüllt. Gerne kann das Mineralwasser auf der BioFach 2018 am Stand Nummer 7-659 verkostet werden.

Plose Quelle AG
Das Familienunternehmen aus Brixen vertreibt seit 60 Jahren erfolgreich natürliches Mineralwasser aus dem alpinen Hochgebirge Südtirols. Die Geschichte der Plose Quelle AG begann bereits im Jahr 1952, als der Weinhändler Josef Fellin eine Lebensmittelmesse in Parma/Italien besuchte, wo er an einem Kongress über die Einflüsse von Mineralwasser auf den menschlichen Organismus teilnahm. Fellin erinnerte sich, dass bereits 1913 das Wasser aus den Plose-Quellen oberhalb von Brixen untersucht und als hervorragend eingestuft worden war. Überzeugt von den Eigenschaften, füllte Fellin 1957 erstmals das Wasser in Flaschen ab. Die Plose Quelle AG ist bis heute im Besitz der Familie Fellin; sie betreibt ein modernes Produktionswerk in Brixen, das die Abfüllung des geschätzten Mineralwassers nur nach den strengsten hygienischen Vorschriften erlaubt und somit die Reinheit des Wassers und der anderen Produkte aus dem Hause Plose garantiert. Plose-Produkte sind in Italien, Deutschland und vielen anderen europäischen Ländern erhältlich.

Partner des DZVhÄ
Seit Anfang 2009 kooperiert die Plose Quelle AG mit dem DZVhÄ und pflegt den aktiven Dialog mit deutschen Homöopathen. Gemeinsam mit dem DZVhÄ informiert Plose mittels verschiedener Aktionen homöopathische Ärzte über die positive Wirkung von mineralienarmem Wasser im Rahmen einer homöopathischen Behandlung.

Weiterführende Informationen finden Sie unter www.acquaplose.com/de.

Bildzeile: Auch in den vergangenen Jahren war Plose bereits auf der BioFach als Aussteller mit dabei – so wie im Jahr 2016.

Quelle/Bildquelle: Plose Quelle AG

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link