Biofach 2014 – ein Erfolg für Riegel Bioweine

Die Biofach 2014 war für Riegel Bioweine im wahrsten Wortsinn ein voller Erfolg. Die persönliche Messebilanz vom Firmenchef Peter Riegel: „Hier auf der Biofach schaut die Biowelt nach vorne!“

Mehrere Faktoren, wie der Umzug in Halle 7, die generell steigende Nachfrage nach Bioweinen, attraktive Marken und Qualitäten sowie die einladende Standgestaltung haben zum Messeerfolg beigetragen. Ein Unterschied war jedoch deutlich auszumachen: Während die Besucher in die ehemalige Weinhalle 4A erst gegen Mittag strömten, begann der Zulauf in Halle 7 bereits am frühen Morgen.

Vor allem die Vertriebsmitarbeiter aus Deutschlands Süden waren auf tatkräftige Unterstützung der Kollegen angewiesen. Nach vier Tagen Messe hatten sie, je nach Region, zuweilen über 40% mehr Kundenkontakte. Erste Auswertungen ergeben einen Gesamtzuwachs von etwa 10%, darunter deutlich mehr Neukundengespräche bei sehr guter Besucherqualität.

Die Kundennachfrage, besonders auch von internationalen Besuchern, bewies einmal mehr, dass sich mit Peter Riegels oberstem Gebot „Beste Qualität in allen Bereichen“, innovative Marken, günstige Alltagsweine und hochwertige Premiumprodukte erfolgreich unter einem Dach vermarkten lassen.

Zum Highlight der Messe entwickelte sich „Schaumparty“ als perlende Ergänzung der Erfolgsserie Landparty. Ebenfalls im Fokus der Besucher stand der alkoholfreie „Lilienthal“, der mit Konzept und stilvollem Auftritt überzeugte. Überzeugend waren die Weine von Lukas Kesselring mit gutem Preis-Genussverhältnis. Auch die Weinmacher von Parra mit ihren neuen Weinen der Demeter-Weinserie durften sich über das rege Interesse der Einkäufer freuen. Den Anfragen nach veganen Weinen konnte Riegel mit seinem umfangreichen Sortiment von über 550 veganen Weinen gerecht werden.

Guten Zuspruch erfuhren die speziellen Messeaktionen, wie Nero di Troia in der Holzkiste, die Oster-On-Pack von Quaderna Via oder die Gelegenheit zur Glühweinvorbestellung für den kommenden Winter. Wie wichtig die Beurteilung der Weinqualtiät von außen ist, zeigte die Nachfrage nach den prämierten Weinen aus dem Wettbewerb MundusVini Biofach. Gleich 3 mal „Großes Gold“, 18 mal „Gold“ und 7 mal „Silber“ erhielten Weine aus dem Riegelschen Sortiment. Hier durfte sich Peter Riegel über seinen ganz persönlichen Erfolg, 1 x Großes Gold, 1 x Gold und 1 x Silber, für die Weine aus dem eigenen Weingut Mas des Quernes freuen. Spezialitätenbrenner Lorenz Humbel zeigte sich über die steigende Nachfrage, insbesondere internationaler Einkäufer, nach seinen Bio-Spitzenbränden hocherfreut. Sein Bartrend, „Clouds Gin“, wird künftig auch international mit grünem Funkeln aus Barregalen leuchten.

Quelle: Peter Riegel Weinimport GmbH | riegel.de

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link