Bier hat die Nase vorn

Gerstensaft rangiert weit vor Wein und Sekt – Verbraucher in Baden-Württemberg erfreuen sich an großer Sortenvielfalt – Brauer optimistisch

Bier bleibt das alkoholische Lieblingsgetränk der Deutschen. Laut Statistischem Bundesamt haben die Deutschen 2011 durchschnittlich 107,2 Liter Bier pro Kopf getrunken. Damit bewegen sich die Zahlen in etwa auf dem Niveau des Vorjahres 2010 (107,4 Liter). In der Rangliste steht Bier damit weit vor Wein (20,2 Liter), Spirituosen (5,4 Liter) und Sekt (4,1 Liter). Baden-Württemberg ist und bleibt ein Bierland – und erfolgreich.

„Die Europameisterschaft hat den Fernsehbieren nicht genützt, unsere Mitgliedsbetriebe können aber durchaus zufrieden sein“, verweist der Geschäftsführer des Baden-Württembergischen Brauerbundes, Hans-Walter Janitz, auf die guten Zahlen. Für das laufende Jahr sind die baden-württembergischen Brauer positiv gestimmt. Der verregnete Juni hat ihnen trotzdem ein Absatzplus gegenüber 2011 beschert. Er stieg von 600.741 Hektolitern (Juni 2011) auf 614.461 Hektoliter (Juni 2012). Das ist ein Plus von 2,3 Prozent. Das Wetter wirkt sich ebenfalls positiv auf die Geschäftslage der Brauer in Baden-Württemberg aus. „Der heiße August hat Durst gemacht auf gutes Bier. Auf Bier aus der Region. Die Stimmung ist richtig gut“, so Janitz weiter.

Übrigens: In den 107,2 Litern Pro-Kopf-Verbrauch sind alkoholfreie Biere und Malztrunk noch gar nicht eingerechnet. Der tatsächliche Bierverbrauch liegt damit deutlich über den statistischen Zahlen. In diesen werden alkoholfreies Bier und Malztrunk wegen der nicht zu zahlenden Biersteuer nicht erfasst. Gerade alkoholfreie Weizenbiere erfreuen sich großer Beliebtheit.

Dass Bier ungebrochen beliebt ist, liegt nicht zuletzt an der Kreativität der Brauer. Vor allem die baden-württembergischen Brauereien bieten dem Verbraucher eine große Sortenvielfalt an. Der Verbraucher honoriert, was die Imagekampagne „Einfach besser! Bier aus Baden-Württemberg“ zum Ausdruck bringt. Er will kein Einheitsbier. Dabei hat er die Qual der Wahl: In Baden-Württemberg werden über 1000 verschiedene Biere gebraut. Probieren Sie es doch selbst. „Ich habe einen ganz einfachen Geschmack“, glaubt Geschäftsführer Janitz in Anlehnung an Oscar Wilde, „ich bin immer mit dem Besten zufrieden – und davon gibt es bei unseren Brauereien in Baden-Württemberg reichlich“.

Quelle: Baden-Württembergischer Brauerbund e.V.

 

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link